Home / Aktuell / Delfin- und Vogelbeobachtung: Naturerlebnisse rund um Lissabon

Delfin- und Vogelbeobachtung: Naturerlebnisse rund um Lissabon

Die Vielfalt aus Kunst, Kultur, Architektur und Kulinarik machen Lissabon zu einem beliebten Städtereiseziel. Doch auch die Region um die portugiesische Hauptstadt hat Einiges zu bieten: Ob Delfintouren oder Vogelbeobachtung – Unweit von Lissabon entdecken Ausflügler unberührte Natur und erleben Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum.

Das über 23.000 Hektar große Naturschutzgebiet Reserva Natural do Estuário do Sado, das sich bei Setúbal, etwa 50 Kilometer südlich der Metropole, entlang des Flusses Sado erstreckt, beheimatet ganzjährig Delfine und auch eine der wenigen Delfinschulen Europas. Die Flaschennasendelfine sind auch unter dem Namen Großer Tümmler bekannt, können im ausgewachsenen Zustand bis zu vier Meter lang werden und leben gewöhnlich in kleinen Gruppen. Auch in der Bucht von Portinho da Arrábida, etwa 30 Kilometer südlich der Metropole im Nationalpark der Serra da Arrábida gelegen, sind die Säugetiere zu finden. Die Anbieter „Vertigem Azul” und „SadoArrábida“ fahren täglich geführte Touren, die es ermöglichen, die Tiere aus der Nähe zu beobachten, da sich diese den Booten meist bis auf wenige Meter nähern. Eine Fahrt für Erwachsene kostet ab 30 Euro und Kinder zahlen ab 15 Euro pro Tour. Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.vertigemazul.com und www.sadoarrabida.pt.

Delfinde im Reserva Natural do Estuário do Sado Foto: © Turismo de Lisboa
Delfinde im Reserva Natural do Estuário do Sado Foto: © Turismo de Lisboa

Doch nicht nur im Wasser, auch an Land und in den Lüften gibt es rund um Lissabon viel zu entdecken: Die für Europas Hauptstädte einzigartige Nähe zu einem Naturreservat, dem Reserva Natural do Estuário do Tejo, bietet ebenfalls Gelegenheit, einen City-Trip mit besonderen Naturerlebnissen zu kombinieren. Das Reservat am östlichen Ende des Tejo-Binnenmeeres ist das wichtigste Feuchtgebiet Portugals und beheimatet über 250 unterschiedliche Vogelarten. Viele der Tiere sind Zugvögel und machen hier Rast auf ihrer Reise von Nordeuropa nach Afrika. Aber auch Flamingos, Rot- oder Graureiher und weitere Wasservögel sind ganzjährig in dem 1976 zum Naturschutzgebiet erklärten Terrain zu finden. Das Unternehmen „Birds & Nature Tours“ bietet über das ganze Jahr verteilt Touren zu unterschiedlichen Themen durch die über 14.000 Hektar große Wattlandschaft an. Eine geführte Halbtagestour „Birds & Nature“ kostet 130 Euro für zwei Personen. Weitere Informationen unter www.birds.pt.

Weitere Informationen unter: www.visitlisboa.com
Turismo de Lisboa auf Facebook.

Quellennachweis: Global Communication Experts

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen