Montag , 23. Oktober 2017
Home / Aktuell / Die schönsten Campingmöglichkeiten in Neuengland

Die schönsten Campingmöglichkeiten in Neuengland

Die malerische Landschaft der sechs Neuenglandstaaten lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in den Nordosten der USA. Besonders Outdoor-Abenteuer und Ausflüge in die unberührte Natur stehen bei vielen Reisenden auf dem Programm. Noch schöner wird das Neuenglanderlebnis, wenn man den Tag unter freiem Himmel auf einem der vielen Campingplätze ausklingen lässt. Mit den folgenden sechs Vorschlägen liegen alle, die mit Zelt oder Wohnmobil unterwegs sind, garantiert immer richtig.

Neuzugang im Nationalpark von Maine
Der Acadia Nationalpark ist berühmt für seine einzigartige Schönheit und Artenvielfalt und zudem Heimat des Cadillac Mountain, der höchsten Erhebung an der Ostküste der USA. Besucher können Wanderungen zu den granitgrauen Gipfeln unternehmen, die historischen Handelsrouten mit dem Rad erkunden oder einfach nur entspannen und die herrliche Landschaft genießen. Seit September 2015 können Urlauber nun auch auf der Schoodic Peninsula ihre Zelte aufschlagen. Der Schoodic Woods Campground hat 94 Stellplätze und bietet direkten Zugang zu den Wander- und Radwegen des Parks. Mehr Informationen zu Campingmöglichkeiten in Maine auf www.campmaine.com.

Diese atemberaubenden Ausblicke über die Küste von Maine findet man überall im Acadia Nationalpark Foto: National Park Service, Kristi Rugg
Diese atemberaubenden Ausblicke über die Küste von Maine findet man überall im Acadia Nationalpark Foto: National Park Service, Kristi Rugg

Camping für Familien in Connecticut
Bereits seit 1972 gibt es diesen mitten im Pachaug State Forest gelegenen Campingplatz für Familien. Neben 150 Stellplätzen lockt Natures Campsites mit dem kristallklaren Wasser des Pachaug River, in dem man auch angeln und baden kann. Auf dem Platz gibt es außerdem einen Pool, Wi-Fi Hotspots, Basketballfelder, einen Spielplatz und die Möglichkeit, Paintball zu spielen. Ausflüge zum Mystic Seaport und dem U.S.S. Nautilus Memorial Museum oder eine Fahrt mit dem Essex Steam Train sorgen ebenfalls für Unterhaltung und Abwechslung. Informationen zu Campingplätzen in Connecticut unter www.ctvisit.com/stay/campgroundsrv-parks.

Camping Deluxe - der Pool von Natures Campsites Foto: Visit Connecticut
Camping Deluxe – der Pool von Natures Campsites Foto: Visit Connecticut

Komfortabel campen in Massachusetts
Der Shawme-Crowell State Forest Campingplatz auf Cape Cod ist von Pinienwäldern umgeben und bietet ganzjährig 285 Stellplätze an. Die großzügigen Lagerplätze garantieren ausreichend Privatsphäre, Duschen und Toilettenräume sind vorhanden. Wer es ein wenig komfortabler mag, kann in Nomadenzelten, sogenannten Jurten, übernachten. Das an den Cape Cod Canal angeschlossene Wegenetz eignet sich nicht nur zum Radfahren, sondern bietet auch Pferdeliebhabern ausgezeichnete Möglichkeiten für Ausritte. Bis zum Meer und zum Stadtzentrum von Sandwich ist es nicht weit. Alle Campingplätze in Massachusetts sind unter www.massvacation.com/stay/type/campgrounds zu finden.

Die Zelte am Wasser aufschlagen in New Hampshire
Der Umbagog Lake State Park gilt als einer der besten Kajakspots in Neuengland. Kajaks, Kanus und Ruderboote können am See ausgeliehen werden und auf kleinen umliegenden Inseln darf gecampt werden. Feuerstelle, Picknicktisch und Plumpsklo gehören zu jedem Lagerplatz dazu. Wer das Land dem Wasser vorzieht, kann sich am Ufer wunderbar entspannen und dabei vorbeiziehende Elche, Rehe und Vögel beobachten. Mehr zu den Campingplätzen von New Hampshire auf www.nhstateparks.org/Activities/camping.

Eine kleine Zeitreise in Vermont
Der Campingplatz im Townshend State Park sieht heute noch so aus, wie ihn der Civilian Conservation Corps um 1930 errichtet hat. Steinmauern, alte Straßen, rustikale Rangerhütten und Plattformen für Zelte zeugen von dieser Zeit. Insgesamt gibt es 30 Stellplätze für Trailer und Zelte und vier Lean-tos, überdachte Plätze, unter denen bis zu sechs Personen ihr Lager aufschlagen können. Der Aufstieg zum nahgelegenen Bald Mountain führt vorbei an Wasserfällen und Teichen und verspricht atemberaubende Ausblicke. Toilettenräume, Duschen, Picknick- und Feuerstellen sind vorhanden. Mehr Informationen zu Camping in Vermont gibt es unter www.vermontvacation.com/things-to-do/recreation/camping.

Ein Hauch von Glamping in Rhode Island
Gepflegte Grünflächen und die entspannte Atmosphäre eines Küstenorts zeichnen den Fisherman’s Memorial State Park and Campground aus. Alle 182 Stellplätze liegen in unmittelbarer Nähe zu den vier Stränden Scarborough, East Matunuck, Salty Brine und Roger Wheeler und auch die Anlegestelle der Block Island Fähre ist nicht weit entfernt. Basketball- und Tennisplätze gehören ebenso zum Campingplatz wie Duschen und Toilettenräume. Alles über Camping in Rhode Island ist auf www.visitrhodeisland.com/where-to-stay/campgrounds zu finden.

Ein kleiner Tipp: Aufgrund der großen Beliebtheit der Campingplätze in Neuengland empfiehlt es sich immer, Stellplätze vorab zu reservieren.

Weitere Informationen auf www.neuenglandusa.de.
Reiseplanerbestellung: Interessierte können kostenlose Neuengland Broschüren und Kartenmaterial bei Discover New England anfordern. Tel: +49-221-47671211, per Email an discovernewengland@getitacross.de oder direkt im Internet unter www.neuenglandusa.de.

Quellennachweis: Get It Across Marketing & PR

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen