AktuellDeutschlandKurzreiseStädtereisen

Eine ganze Stadt im Zeichen des Advents – Zahlreiche besinnliche Highlights locken ins weihnachtliche Karlsruhe

Für viele ist die Vorweihnachtszeit erst perfekt, wenn die eigenen vier Wände schön geschmückt sind. Da erhellen leuchtende Sterne das Fenster, erzeugen Kerzenarrangements einen flackernden Schein und versprühen Tannenzweige ihr weihnachtliches Aroma – so steigt die Vorfreude auf den heiligen Abend von Tag zu Tag mehr an. Noch schöner ist es, wenn uns der Lichterglanz und der Duft von Glühwein, Gebäck und Co nicht nur zu Hause, sondern in der ganzen Stadt erfreut.

Foto: epr/Karlsruhe Tourismus
Foto: epr/Karlsruhe Tourismus

So erleben es die Besucher der „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ in den Tagen und Wochen vor Weihnachten. Ob in Einkaufsstraßen, Kirchen oder Museen – die gesamte Stadt steht im Zeichen des Advents. Zentrum der Festlichkeiten ist der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz, wo sich Einheimische und Gäste vom 26. November bis zum 23. Dezember 2015 gemeinsam auf die Festtage einstimmen können. So laden hier die zauberhaft geschmückten Giebelhäuschen zum Schlendern und Verweilen ein, während der Glühwein im Glühweinwäldchen unter hohen Bäumen und einem romantischen Lichterhimmel gleich doppelt gut mundet. Ein Highlight und einzigartig im süddeutschen Raum ist der „Fliegende Weihnachtsmann“: Zweimal täglich führt Hochseilartist Johann Traber eine atemberaubende Drahtseilshow über den Dächern des Friedrichsplatzes vor. Im Kinderland St. Stephan – direkt neben der großen Musikbühne – erleben die kleinen Besucher derweil ein abwechslungsreiches Programm in der Märchenlandschaft mit Zauberwald oder in der Kinderbackstube. Ganz in der Nähe, vor der romantischen Kulisse des Karlsruher Barockschlosses, kommen dann die Kufen-Fans voll auf ihre Kosten: Bei der „Stadtwerke Eiszeit“ gibt es auf der über 1.100 Quadratmeter großen Multifunktionseisbahn Schlittschuhvergnügen unter freiem Himmel – selbstverständlich mit einem eigenen Bereich für Anfänger. Eine Reise in vergangene Zeiten findet im Advent traditionell im Stadtteil Durlach auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt statt. Während Gaukler, Musiker, Schmiede und Bogenbauer vor der Kulisse der Karlsburg mit ihren Künsten faszinieren, finden die Besucher an zahlreichen Kunsthandwerksständen sicher noch das ein oder andere Geschenk.

epr

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"