Home / Aktuell / Sicherheit am Berg: Alpine Ausbildung mit ASI Reisen minimiert das Risiko und steigert den Spaß

Sicherheit am Berg: Alpine Ausbildung mit ASI Reisen minimiert das Risiko und steigert den Spaß

Klettern und Bergsteigen ist mehr als ein Sport, es ist die Freude an der Bewegung, der Spaß mit Gleichgesinnten und ein grandioses Bergpanorama als Lohn aller Mühen. Mit den Kursen „Alpine Ausbildung“ von ASI Reisen, Alpinschule Innsbruck, dem führenden Veranstalter für weltweite Aktiv- und Erlebnisreisen, erhalten Kletter- und Hochtourenfans das Rüstzeug, um das Risiko am Berg erheblich zu minimieren. Unter der Leitung staatlich geprüfter ASI Bergführer erwerben die Teilnehmer sowohl Basis- als auch Expertenwissen für sicheres Gehen und Klettern im Gelände.

„Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Menschen über die bestehenden Risiken am Berg aufzuklären und ihnen den richtigen Umgang mit Ausrüstung und Technik zu vermitteln. Denn Überforderung, Selbstüberschätzung und fehlendes Wissen sind die Hauptursachen von alpinen Unfällen“, so Ambros Gasser. Der Geschäftsführer von ASI Reisen, Alpinschule Innsbruck, gehört mit seiner Kernkompetenz zu den führenden Veranstaltern im Bereich „Alpine Ausbildung“. ASI Bergführer verfügen über eine fundierte alpine Ausbildung und langjährige Erfahrung. Mehr noch: Um die hohen Anforderungen stets zu erfüllen, werden alle Guides regelmäßig geschult und weitergebildet.

Foto: ASI Reisen
Foto: ASI Reisen

Sicherheit in der Senkrechten
Alpines Klettern erfordert grundlegendes Wissen über Seil- und Sicherungstechnik sowie Wetterkunde, um die Gefahren im Gelände richtig einschätzen zu können. So mancher Anfänger glaubt, im Klettersteig eine sichere Alternative gefunden zu haben. Die durchgehende Sicherung vermittelt den Eindruck, als könne nichts passieren. Tatsächlich aber verhindert eine Sicherung keine Stürze. Die verschiedenen alpinen Ausbildungskonzepte bei ASI Reisen helfen, das Risiko zu minimieren – zumindest um den Faktor „menschliches Versagen“. Bei den Ausbildungskursen „Eisen, Fels und Wasserfälle“ im Ötztal trainieren Anfänger und „alte Hasen“ Kletter- und Sicherungstechniken am Klettersteig. Termine und Preise gibt es auf http://www.asi-reisen.de/suche/reise/oesterreich/ausbildung/ausbildung-klettersteig-oetztal.html.

Eine neue Welt entdecken Kletter-Anfänger in den Dolomiten im Hochpustertal. Vorbildlich abgesicherte Klettergärten und Routen machen die Umgebung von Toblach zu einem perfekten Gebiet für einen Grundkurs im Felsklettern. Aber bevor sich die Teilnehmer an den Fels wagen, wird erst das theoretische Kletterwissen gepaukt, verbunden mit einer allgemeinen Trittschulung. Mehr auf http://www.asi-reisen.de/suche/reise/italien/ausbildung/grundkurs-felsklettern-dolomiten.html.

Wo Bergsteiger sicher auf (Hoch-)Touren kommen
Vor allem für Hochtouren gilt, durch die richtige Vorbereitung und Tourenplanung das Risiko am Berg so klein wie möglich zu halten. Karte und Kompass helfen, die Orientierung zu bewahren. Aber dafür muss man erst einmal wissen, wie beides genutzt wird. Während der Hochtouren-Ausbildung in den Ötztaler Alpen zeigen ASI-Bergführer in Theorie und Praxis den Umgang mit technischen Hilfsmitteln in der sensiblen Natur. Übernachtet wird in Hütten. Weitere Infos unter http://www.asi-reisen.de/suche/reise/oesterreich/ausbildung/alpine-ausbildung-in-fels-eis.html.

Grundkurse für Hochtouren mit 4-Sterne-Hotel-Komfort veranstaltet ASI Reisen in den Stubaier Alpen. Nahe der Gletscherzungen und inmitten hochalpiner Vegetation weisen ASI-Bergführer den Weg in die eigene Verantwortung. Nach der Theorie, darunter Tourenplanung, Orientierung und Materialkunde, folgt die Praxis. Auf dem Lehrplan stehen Klettertechniken im Fels, Umgang mit Steigeisen, Gehen auf Schneefeldern und vieles mehr. Ausführliche Beschreibungen auf http://www.asi-reisen.de/suche/reise/oesterreich/ausbildung/grundkurs-fels-eis-mit-hotelkomfort.html.

Video-Tutorials zur Tourenvorbereitung
Um das Gelernte nach einer Ausbildung zu veranschaulichen und sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, bietet ASI Reisen Video-Tutorials an. In den kurzen Video-Clips zu Themen wie Klettersteige, Klettern, Hochtouren, Skitouren und Schneeschuhwandern geben ASI Bergführer wichtige Tipps rund ums sichere Bergsteigen. Mehr auf http://blog.asi-reisen.de/category/alpin-tutorials/.

Quellennachweis: Wilde & Partner Public Relations

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen