Home / Deutschland / Wie in alten Zeiten- Das Parkhotel am kurfürstlichen Schlösschen in Bad Bertrich

Wie in alten Zeiten- Das Parkhotel am kurfürstlichen Schlösschen in Bad Bertrich

Es gibt Orte, an denen der Alltag und die des hektischen Lebens in weite Ferne rücken. Bad Betrich ist so ein Refugium. Eingerahmt von Bergen, romantisch im Üssbachtal gelegen, zwischen der lieblichen Mosel und der grandiosen Vulkan Eifel mit seinen eindrucksvollen Maaren, bietet der Kurort Bad Bertrich mit seiner einzigen Glaubersalztherme Deutschlands, Entspannung und Erholung in einer abwechslungsreichen und ruhigen Umgebung. Diese Quelle, die bereits den alten Kelten und Römern bekannt war, ist ein Relikt aus der feurigen Vergangenheit der aktiven Vulkaneifel, funktioniert heute immer noch und gibt dabei 34 Grad warmes Wasser mit dem heilenden Glaubersalz ab.

Der charmante überschaubare kleine Kurort mit seinen zahlreichen kleinen pittoresken Cafés, vielfältigen Restaurants und individuellen Geschäften, empfängt seine Besucher und Gäste in der verkehrsberuhigten Zone mit Herzlichkeit und ansprechender Gastfreundlichkeit.

Foto: Parkhotel Bad Bertrich

Unmittelbar in der Nähe der Vulkaneifel Therme und zu Beginn der beruhigten Fußgängerzone, traumhaft eingebettet zwischen zwei reizvollen Parkanlagen, liegt das Parkhotel Bad Bertrich. Das unter Denkmalschutz stehende klassizistische Anwesen hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 1787/1788 wurden das stilvolle Schlösschen und das dazugehörige Logierhaus (das heutigen Parkhotel) als Sommerresidenz und Lieblingssitz des letzten kunstsinnigen Kurfürsten Clemens Wenzeslaus, Kurfürst zu Trier, gebaut. Das Logierhaus, damals bekannt als “Kavaliershaus” wurde als Aufenthaltsort unter anderem für berühmte Gäste des Kurfürsten bestimmt. Viele hohe Persönlichkeiten haben hier übernachtet, wie z.B. der spätere König Wilhelm I, als er noch Kronprinz von Preußen war. Heut zutage sind die Außenfassaden des Parkhotels noch immer, wie vor 225 Jahre, im klassizistischen Stil gestaltet. Das Hotel steht weiterhin unter Denkmalschutz, wurde ständig renoviert und modernisiert, so dass es jetzt dem Charme der Tradition, kombiniert mit dem Komfort der modernen Zeit, entspricht.

Das Hotel verfügt heute aktuell über 60 klassisch-moderne komfortable Zimmer in unterschiedlichen, Kategorien, verteilt auf das Haupthaus und seine direkt angrenzende Dependance „Classic Hotel“. Besonders erwähnenswert ist das „Themenzimmer“. Der Charme diese Themenzimmers verzaubert einen unmittelbar beim ersten Anblick und nimmt einen mit auf eine romantische Reise in das historisch-antike Ägypten. Hier trifft Moderne Art auf unvergessliche antike Kultur.

Zusätzlich bietet das Zimmer einen kleinen separaten Schlafbereich für Jung und Alt. Unabhängig davon hat der Gast die Wahl zwischen diversen Zimmerkategorien, zum Teil mit und ohne Balkon und romantischen Blick auf die jeweiligen Parks. Alle Zimmer. verfügen über kostenfreies WLAN, TV mit Flatscreen, Badezimmer mit Dusche und WC. Zusätzlich bietet das eine oder andere Zimmer einen geräumigen Sitzbereich bzw. einen zusätzlichen Schlafbereich für Jung und Alt.

In dem orientalischen Vital-Spa- Tempel mit angrenzender Schönheitsfarm kann man ungezwungen seine Seele baumeln lassen Ob bei einer Ganzkörpermassage, Rasul Pflegezeremonien, Ganzkörper Peelings, Ayurvedische Therapien, Kosmetikbehandlung oder weiteren Wellness- Arrangements und Einzelanwendungen, hier lässt es sich unter kompetenter Behandlung entspannen und den Alltag vergessen.

Das liebevoll eingerichtete Parkhotel Restaurant bietet kulinarisch eine vielfältige und Auswahl an regionalen und internationalen Gerichten. Weinliebhaber kommen hier auf Ihre Kosten und der persönliche Service trägt dazu bei, sich hier wohl zu fühlen und dabei z.B. den Tag mit einem genussvollen Abendessen zu beenden. In drei verschiedenen Räumlichkeiten, dem Festsaal mit Platz für ca. 200 Gästen, dem Restaurant Classic und dem Restaurant Parkhotel lassen sich Atmosphäre, Genuss und Stimmung gut miteinander vereinbaren. Einen ereignisreichen Tag lässt sich dann noch am besten in der gemütlichen Hotel-Bar mit einem frisch gezapften Bier feiern. Im Sommer werden die Speisen und Getränke ebenfalls auf der Terrasse des Hauses serviert. Das zuvorkommende Personal bemüht sich dabei, all seinen Gästen in jeder Jahreszeit gerecht zu werden. Das Parkhotel Bad Betrich wurde u.a. mit dem Gastronomiepreis Rheinland-Pfalz in der Kategorie „Bestes Urlaubshotel“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Wer dieses Hotel einmal besucht und erlebt hat, der wird immer wieder kommen, denn man findet hier die besten Voraussetzungen für einen Urlaub- oder Kuraufenthalt in einer ungezwungenen und persönlichen Atmosphäre.

Parkhotel Bad Bertrich Kurfürstenstraße 34 56864 Bad Betrich Tel.: +49 2674 944-0 Fax: +49 2674 944-122
www. parhotel-badbetrich.de
E-Mail: info@parkhotel-badbetrich.de
Anfahrt über Ortseinfahrt Bad Betrich West
Aus Richtung Trier A48 Abfahrt Hasborn
Aus Richtung Koblenz A48 Abfahrt Laubach
Abreise mit dem Zug über Bullay/Mosel

Autor: Axel Ehrhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen