Freitag , 24. November 2017


Home / Aktuell / Auszeit gegen den Winterblues

Auszeit gegen den Winterblues

Trübes Wetter und niedrige Temperaturen machen vielen Menschen im Winter zu schaffen, nicht wenige kennen sogar eine kleine Winterdepression. Schon kleinere Auszeiten können gerade jetzt für Erholung und Entspannung sorgen, viele gönnen sich auch eine längere Reise in sonnige Gefilde. Unser Special hat Tipps für zwei südliche Regionen, aber auch für einen schönen Kurzurlaub in einer deutschen Ferienregion.

Marokko: Vom Winter in die Wüste

Marokko beispielsweise ist ein ideales Reiseziel für alle, die keine Fernreisen planen, aber doch gerne mal eine Weile der Kälte und der Dunkelheit zu Hause entfliehen wollen. Das Land gehört zu den schönsten und abwechslungsreichsten Regionen Nordafrikas. Eindrücke, die man nicht so schnell vergisst, verspricht beispielsweise eine rund zweiwöchige, geführte Expedition, die größtenteils fernab der Königsstädte und Badeorte und damit abseits der Touristenströme erfolgt. Unter anderem durchqueren die Teilnehmer dabei auf einer viertägigen Trekkingtour den Jebel Saghro – ein noch weitgehend unbekanntes, aber beeindruckendes Gebiet mit bizarren Felsformationen. In Begleitung von Berbern, der eigentlichen Urbevölkerung Nordwestafrikas, geht es anschließend für vier Tage mit Kamelen durch die Dünen entlang des Nordrandes der Sahara. Ein Tag im bunten und quirligen Marrakesch rundet die Reise ab. Unter www.bedu.de gibt es ausführliche Informationen.

Sultanat Oman: Farbenspiele in der Wüste

Nur rund sechs Stunden Flugzeit von Deutschland entfernt eröffnet sich Besuchern mit dem Sultanat Oman eine Welt wie aus 1001 Nacht: Weite Wüsten und palmenreiche Oasen, prachtvolle Paläste und jahrhundertealte Forts sowie malerische Dörfer und Märkte, auf denen Händler Weihrauch, Gewürze und Silbergeschmeide anbieten. Eine Entdeckungsreise kann zum Beispiel in der Hauptstadt Muscat beginnen. “Die prunkvolle Sultan Quabos Moschee oder der Muttrah Souk, einer der ältesten Märkte Arabiens, sind nur einige der Höhepunkte in der quirligen Stadt”, weiß Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Wer an der Küste weiter Richtung Süden fährt, kann am Kalksteinkrater von Bimah und dem traumhaften Finn’s Beach Station machen und die weiten Ausblicke auf die Berge und das blaue Meer genießen. Alte Lehmfestungen gibt es unter anderem in der Oasenstadt Nizwa, in Bahl und Jabrin zu entdecken. Mehr Informationen: www.abendsonneafrika.de.

Schon die Vorfreude auf ein sonniges Urlaubsland kann den Winterblues vertreiben. Foto: djd/ERV Europäische Reiseversicherung/iStock.com/Mlenny
Schon die Vorfreude auf ein sonniges Urlaubsland kann den Winterblues vertreiben.
Foto: djd/ERV Europäische Reiseversicherung/iStock.com/Mlenny

Versicherungstipps für eine längere Flugreise

Wer im Winter einen längeren Trip in die Sonne mit der ganzen Familie plant, muss in Sachen Versicherung einiges beachten. So sollte eine private Reisekrankenversicherung bei einer Fernreise obligatorisch sein, denn der Schutz der gesetzlichen Krankenkasse gilt nur innerhalb der EU und einigen wenigen weiteren Ländern. Birgit Dreyer, Leiterin Kommunikation und Kunden-Service bei der ERV, Deutschlands Marktführer in Sachen Reiseschutz: “Wir empfehlen eine Reisekrankenversicherung, die vor allem auch einen ‘medizinisch sinnvollen’ Krankenrücktransport beinhaltet.” Auch eine Reiserücktrittsversicherung könne speziell bei einem Urlaub mit Kindern Sinn machen. “In der Regel sind versicherte Rücktrittsgründe eine schwere Unfallverletzung, Tod – auch eines nahen Angehörigen – oder eine unerwartete schwere Erkrankung”, so Dreyer. Bei der ERV seien viele zusätzliche Gründe versichert, wie etwa eine Impfunverträglichkeit.

Zittauer Gebirge: Aktiver Winterspaß

Streifzüge durch die verschneite Landschaft unternehmen, beim Skiwandern Schritt für Schritt in den gemächlichen Rhythmus der winterlichen Natur eintauchen oder mit Rodel und Alpin-Ski rasant Hänge und Berge hinunter jagen: In der Ferienregion Naturpark Zittauer Gebirge erwartet Winterurlauber nicht nur eine Landschaft mit bizarren Felsgebilden, wildromantischen Wäldern und Tälern, sondern auch eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten. Dabei locken Outdoor-Erlebnisse an der frischen Luft ebenso wie kulturelle Angebote in den Städten. Informationen gibt es unter www.zittauer-gebirge.com. Skiwanderern stehen rund 40 Kilometer gut beschilderte und gespurte Skiwanderwege zur Verfügung, die auf 500 bis 800 Höhenmetern durch den Naturpark führen.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen