Home / Aktuell / Den Niederrhein und die Süd-Ost-Niederlande als Genussregion erkunden

Den Niederrhein und die Süd-Ost-Niederlande als Genussregion erkunden

Unter dem Namen “Genuss auf der Karte” bieten die Regionen Kreis Kleve, Kreis Wesel,Kreis Viersen, Region Arnhem, Nijmegen, die Veluwe, Noord-Limburg und Midden-Limburgseit Oktober ein breites Angebot an kulinarischen Erlebnissen: von Wanderungen mitWeinprobe oder Workshops über Radtouren von Hofcafés zu angesagten Restaurants in derStadt bis hin zu Besuchen von Hofläden, Bauernmärkten oder Gärten, in denen man selberpflücken kann. Oder der Blick hinter die Kulissen beim Bauern, der Brennerei, Käserei oderPralinen-Manufaktur. Die besten Tipps sind auf der neuen Internetseitewww.genussaufderkarte.de zu finden.

Probieren und erleben
Auf einer Entdeckungstour durch die von sanften Hügeln und weitläufigen Feldern geprägtedeutsch-niederländische Grenzregion verschmelzen Aktiverlebnisse mit ländlichenGaumenfreuden. Auf dem Drahtesel oder auf Schusters Rappen lässt sich die beschaulicheLandschaft zwischen Rhein, Maas und Waal in aller Ruhe erkunden.

Quelle: COMPASS GmbH
Quelle: COMPASS GmbH

Unter dem Motto „Happen & trappen“ führen mehrere kulinarische Radtouren durch dieRegion Limburg. Die Teilnehmer speisen unterwegs in verschiedenen Gaststätten und radeln
sozusagen von der Vorspeise zum Hauptgericht und dem Dessert.

Weinliebhaber kommen im niederländischen Groesbeek voll auf ihre Kosten. Die als „Weindorf der Niederlande“ bekannte Gemeinde bietet eine Weinroute an, die sieben Weingüter miteinander verbindet. Weinverkostungen und passende Gaumenfreuden dürfen da natürlich nicht fehlen.

Das Seminar “Schnecken schmecken” auf der Grafschafter Weinbergschneckenzucht in Moers, der einzigen Schneckenzucht in Deutschland, gibt Einblick in die Tradition der Schneckenzucht. Der Besuch wird mit einer Kostprobe dieser besonderen Delikatesse abgeschlossen.

Vom Land in die Stadt? Auch in den Städten gibt es viel zu erleben: von den Bier-Gewürz- Kombinationen der Brauerei Oersoep in Nijmegen bis zum monatlichen Sonsbeekmarkt in Arnhem.

Bei den zahlreichen Veranstaltungen wie Bauernmärkten, Grünkohlwochen, Herbst- undWeihnachtsmärkten können Sie die köstlichen regionalen Produkte direkt vor Ort kosten.

Quelle: COMPASS GmbH
Quelle: COMPASS GmbH

Mitmachen erwünscht
Selbst aktiv werden können Sie zum Beispiel bei Workshops wie Weinreben schneiden, aus Schaffell ein hübsches Kleid schneidern, Schnaps herstellen oder bei einer der vielen
Kochkurse.

Bei Appelbongert Un-Kraut in Schermbeck zeigt eine diplomierte Kräuterpädagogin, wie sich Gundermann, Brennnessel und Spitzwegerich in gesunde Spezialitäten verwandeln lassen. Ob Wildkräuterbutter, eine Un-Kraut Quiche, eine Crêpe-Rolle gefüllt mit Hopfensprosse oder ein Gundermann-Parfait – Überraschungen für den Gaumen sind garantiert.

Während des Workshops „Kuscheln mit Kühen“ in Norden-Empen erleben Sie, wie es sich anfühlt, sich bei dem 700 kg schweren und 39 Grad warmen Tier anzulehnen – ein beruhigendes Erlebnis.

One comment

  1. Guten Tag, bitte schicken sie mir mehr Infos zu “Kuscheln Mit Kühen”.
    Ich kann dazu im Netz nicht weiteres finden.
    Vielen Dann um Voraus.
    Holger Willems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen