Montag , 23. Oktober 2017
Home / Aktuell / Ich packe meinen Koffer … und reise öko-logisch!

Ich packe meinen Koffer … und reise öko-logisch!

Urlaub – kaum etwas wird so sehnsüchtig erwartet wie die Auszeit vom Alltag. Es sind Tage, an denen man Kulturen kennenlernt, Landschaften entdeckt oder einfach nur die Seele baumeln lässt. Aber in Zeiten, in denen Klimawandel und Ressourcenschonung stets an Bedeutung gewinnen, möchten sich viele Reisewillige auch im Urlaub umweltbewusst verhalten. Man will die Natur erleben, aber dabei rücksichtsvoll mit ihr umgehen. Das Reiseland Niedersachsen zum Beispiel wird diesen Ansprüchen mit einer Fülle an faszinierenden Gegenden und ganzjährigen Angeboten mehr als gerecht.

RF-0113-002-01_rf_0113_tourismusmarketing_niedersachsen_01

 

Auf der autofreien Insel Juist ist Nachhaltigkeit Programm. Abseits von Abgasen oder Lärm kann man hier noch pure Meeresluft atmen. (Foto: epr/TourismusMarketing Niedersachsen GmbH)

 

Allen voran Juist: Auf der autofreien Insel ist Nachhaltigkeit Programm! Abseits von Abgasen oder Lärm können Gäste hier noch pure Meeresluft atmen und der Harmonie von Möwen und Brandung lauschen. Besonders im Wattenmeer lässt sich die Natur mit allen Sinnen erleben. Das UNESCO Weltnaturerbe bezaubert mit Wattwanderungen, einzigartiger Vogelwelt – oder einfach mit der Ruhe, die viele suchen. Und ob Familien, Paare oder Reisegruppen, wer auf Juist aktiv etwas für den Umweltschutz tun möchte, plant seinen Aufenthalt zum Beispiel mit „Fahrtziel Natur“, dem Kooperationsangebot der Deutschen Bahn mit Umweltverbänden. So kann jeder Inselgast etwas zu dem Ziel beitragen, Juist bis 2030 zum klimaneutralen Touristenort zu machen. Egal ob Jung oder Alt, umweltbewusste Reisende kommen auch an anderen Fleckchen Niedersachsens auf ihre Kosten.

 

Im Snow Dome in Bispingen zum Beispiel erlebt man Sport und Schnee-Vergnügen ohne schlechtes Gewissen, denn die Skihalle wird seit 2011 mit CO2-neutralem Strom betrieben. Wissbegierige erfahren im Klimahaus 8° Ost in Bremerhaven Interessantes über Klimazonen und Treibhausgase und bekommen nützliche Tipps, wie jeder Einzelne im Alltag nachhaltiger handeln kann. Ebenfalls sehenswert: „Level Green“ in der Autostadt Wolfsburg. Die Ausstellung lockt zur interaktiven Auseinandersetzung mit den Themen Umweltschutz und Gesellschaft. Und im Anschluss können die Besucher in einem der fünf Restaurants regionale Erzeugnisse aus ökologischem Anbau genießen und unterstützen damit die niedersächsische Biolandschaft. So bekommt man das Thema Nachhaltigkeit im wahrsten Sinne mundgerecht serviert. Mehr zur umweltnahen Vielfalt Niedersachsens unter www.reiseland-niedersachsen.de.

 

RF-0113-002-01_rf_0113_tourismusmarketing_niedersachsen_03

 

Die Ausstellung LEVEL GREEN in Wolfsburg lockt zur interaktiven Auseinandersetzung mit den Themen Umweltschutz und Gesellschaft. (Foto: epr/TourismusMarketing Niedersachsen GmbH/Janina Snatzke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen