Home / Aktuell / Thüringer Wald: Familien auf Entdeckertour

Thüringer Wald: Familien auf Entdeckertour

Vom Mittellauf der Werra bis zum Oberlauf der Saale zieht sich der Rennsteig als Höhenweg über den Kamm des Thüringer Walds und des angrenzenden Thüringer Schiefergebirges bis in den nördlichen Frankenwald. Wer am Rennsteig wandert, begegnet einer faszinierenden Natur. Nun wird er auch für Familien mit Kindern zu einem spannenden Erlebnis: Dafür sorgen drei neu angelegte Erlebnispfade. Alle Informationen dazu gibt es beim Regionalverbund Thüringer Wald unter Telefon 03682-47769-20 oder unter www.thueringer-wald.com.

An den Stationen des Rennsteigplanetenwegs erfährt man viel Wissenswertes über die Planeten selbst oder über ihre Größen im Verhältnis zur Sonne. Foto: djd/Regionalverbund Thüringer Wald e. V.
An den Stationen des Rennsteigplanetenwegs erfährt man viel Wissenswertes über die Planeten selbst oder über ihre Größen im Verhältnis zur Sonne.
Foto: djd/Regionalverbund Thüringer Wald e. V.

Rennsteigplanetenweg

Der Erlebnispfad Planetenweg führt von der Sternwarte in Heubach über 3,8 Kilometer zum Rennsteighaus in Masserberg. Der Clou bei den acht Stationen: Der Abstand der bekanntesten Planeten unseres Sonnensystems zueinander wird im Maßstab 1 zu 1.250 Millionen erwandert. Beginnend mit der Sonne passiert man Merkur, Venus und die Erde und landet schließlich beim Neptun. An den Stationen erfahren große und kleine Hobbyastronomen viel Wissenswertes über die Planeten und über ihre Größen im Verhältnis zur Sonne. Eine spannende Reise durch die Galaxie – mitten im Thüringer Wald.

Abenteuer “Laura-Bahn” und auf den Spuren Alexander von Humboldts

Direkt am Rennsteig liegt der Erholungsort Frauenwald. Von hier aus geht es über 4,8 Kilometer entlang der ehemaligen Kleinbahntrasse der “Laura-Bahn” bis zum Bahnhof Rennsteig. Er liegt auf 747 Metern Höhe und ist somit einer der am höchsten gelegenen Bahnhöfe Thüringens. Ein “Schaffner” begleitet die Entdeckungsreise zu den fünf Stationen der Tour. Kleine Wandersleute können sich an den Erlebniselementen ausprobieren.

Ein dritter Erlebnispfad ist dem großen Naturforscher Alexander von Humboldt gewidmet. Los geht’s im Erholungsort Wurzbach, nach 6,8 Kilometern erreicht man das Ziel am Rennsteig. An acht Stationen wird vielfältiges und unterhaltsames Wissen zu den Themen Natur und Technik für alle Altersgruppen geboten. Alexander von Humboldt selbst führt als Leitfigur über den Pfad, in Begleitung einer kleinen Fliege, die viel Lustiges zu erzählen weiß.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen