Home / Aktuell / Der Thüringer Wald lässt Sportbegeisterte nicht kalt

Der Thüringer Wald lässt Sportbegeisterte nicht kalt

Sobald die Temperaturen gen Null gehen und die ersten Schneeflocken auf die Erde rieseln, ziehen sich nicht nur die Tiere in ihren Bau zurück, sondern auch wir Menschen verbringen die Zeit am liebsten in der warmen Wohnung. „Von wegen“, heißt es bei Wintersportbegeisterten – hier werden die Inline-Skates schnell gegen Skischuhe getauscht und die passende Kleidung hervorgeholt, um die kalte Jahreszeit aktiv zu nutzen.

Eine Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch: Der Thüringer Wald beeindruckt mit seinen verschneiten Bergen und Tälern. (Foto: epr/Tourismus GmbH Oberhof)
Eine Winterlandschaft wie aus dem Bilderbuch: Der Thüringer Wald beeindruckt mit seinen verschneiten Bergen und Tälern. (Foto: epr/Tourismus GmbH Oberhof)

Beste Bedingungen dafür bietet beispielsweise die DSV nordic aktiv Region Thüringer Wald. Mit ihrem 1.600 Kilometer großen Loipen- und Streckennetz, inmitten von malerischen Bergen und Tälern, lädt sie zu einem unvergesslichen Skierlebnis ein. Egal ob Alpin, klassischer Skilanglauf oder Skiwandern – Freunde des Wintersports haben hier zahlreiche Möglichkeiten, sich aktiv zu betätigen. Reizvoll ist der Rennsteig Skiwanderweg, der sich zwischen Ascherbrück und Brennersgrün auf 141 Kilometern erstreckt und damit der längste Fernskiwanderweg Mitteleuropas ist. Wenn es einmal etwas kürzer sein darf, stellen die 13 DSV-Zentren entlang der Strecke eine gute Alternative dar. Auf den verschiedenen Loipen und Skiwanderwegen lassen sich problemlos auch kleinere Runden drehen. So finden Anfänger und Fortgeschrittene dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Streckenlängen garantiert die passende Route.

Doch für welche Tour man sich auch entscheidet: Eine durch den Deutschen Skiverband durchgängig ausgewiesene Beschilderung führt die sportlichen Naturfreunde sicher ans Ziel. Wer lieber mit beiden Beinen fest auf dem Boden bleiben möchte, kann die idyllische Winterlandschaft auf insgesamt 530 Kilometern zu Fuß erobern. Bevor die Wintersachen gepackt werden, lohnt sich jeweils ein Blick in die innovative SchneeApp: Aktuelle Informationen über die Skiorte oder den Schneefall sind auf diese Weise immer direkt auf dem Smartphone abrufbar. Ab kommender Saison kann die App einfach aus dem AppStore heruntergeladen werden – und schon ist man jederzeit „up to date“! So entgeht einem auch nicht, welche Wetterbedingungen zum ersten Thüringer Skimarathon am 17. Januar 2015 herrschen. Mehr zur abwechslungsreichen Wintersportregion, zur App und zum Skimarathon unter der Rufnummer des Thüringer Schneetelefons 0800 7236488 und unter www.thueringer-wald.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere