Home / Aktuell / Von Rhododendron-Blüte bis Adrenalinkick: Sommerhighlights rund um Helsingborg

Von Rhododendron-Blüte bis Adrenalinkick: Sommerhighlights rund um Helsingborg

Wer Helsingborg lediglich als Fähr-Durchgangsstation auf dem Weg von Dänemark nach Schweden oder umgekehrt besucht, hat so einiges verpasst. Denn rund um die kleine Stadt verstecken sich viele unerwartete Erlebnisse und Abenteuer für die ganze Familie. Zu den bekanntesten zählt natürlich die beeindruckende Rhododendron-Blüte im Schlosspark Sofiero, die zwischen dem 17. Mai und dem 7. Juni ihren Höhepunkt erreicht.

Doch nur wenige Kilometer nordwestlich wartet bereits die Kullahalbinsel mit ihrer dramatischen Felsküste und verschiedenen Abenteuern auf – angefangen von idyllischen Fahrrad- und Wanderpfaden über Felsgrotten und Kletterrouten bis hin zu Tümmler-Safaris und anderen Aktivitäten. Wenige Kilometer weiter nördlich lockt die Bjärehalbinsel mit einer überraschenden Mischung aus herrlichen Sandstränden, Fischerdörfern und rauen Felsformationen. Insbesondere für Fahrradfahrer bieten sich hier tolle Touren in leichtem oder auch schwierigerem Terrain an. Und auch der Nationalpark Söderåsen, keine 50 Kilometer östlich von Helsingborg, hat seinen Besuchern eine enorme landschaftliche Vielfalt und diverse Familienaktivitäten zu bieten. Wie wäre es beispielsweise mit einer Kanutour, kurzen oder längeren Wanderungen oder einem Ausritt auf dem Rücken eines Islandpferdes? Und wem das alles noch nicht reicht: Rund um Helsingborg befinden sich in einem Umkreis von 40 Autominuten insgesamt 25 Golfplätze. Was es in der Region sonst noch zu entdecken gibt, verraten die Webseiten www.familjenhelsingborg.se und www.visitskane.com/de.

Kronovalls Wine Castle wurde Mitte 1700 gebaut. In den späten 1800 wurde es von der der Architekt Isak Gustaf Clason zu seiner heutigen Barockstil umgebaut. Heute wird es von der schwedischen Weinproduzent, Åkesson Wines vermietet. Die Burg wurde in ein Hotel mit einem Restaurant und Weincafé verwandelt. Das Schloss beherbergt auch einen großen Weinkeller, wo eine große Menge des champagnoisen "Kronovalls Vinslott Tirage" wird zur Reifung gelagert Foto: Miriam Preis/imagebank.sweden.se
Kronovalls Wine Castle wurde Mitte 1700 gebaut. In den späten 1800 wurde es von der der Architekt Isak Gustaf Clason zu seiner heutigen Barockstil umgebaut. Heute wird es von der schwedischen Weinproduzent, Åkesson Wines vermietet. Die Burg wurde in ein Hotel mit einem Restaurant und Weincafé verwandelt. Das Schloss beherbergt auch einen großen Weinkeller, wo eine große Menge des champagnoisen “Kronovalls Vinslott Tirage” wird zur Reifung gelagert Foto: Miriam Preis/imagebank.sweden.se

Quellennachweis: VisitSweden