Home / Familienreisen / Büsum – vielseitiger Urlaub an der Nordsee

Büsum – vielseitiger Urlaub an der Nordsee

„Ein paar schöne Tage am Meer verbringen“ – Das möchten viele. Doch wo soll es hingehen? Das Wort „Meer“ ist vielseitig. Es kann das Mittelmeer, den Atlantik oder auch die Südsee bezeichnen. Oder ganz einfach die Ostsee oder die Nordsee.

Natürlich zieht es einen bekanntlich immer in den Süden, dort wo es wärmer ist und es einen feinen Sandstrand gibt. Doch dafür muss man meistens auch lange, weite Fahrten in Kauf nehmen oder gar fliegen. Warum immer in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Ein bekanntes Sprichwort. Aber es stimmt. Warum nicht die Nordsee? Warum nicht einmal Büsum?

Büsum

Büsum ist eine kleine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Ca. 100 km nordwestlich liegt Büsum direkt an der Nordsee. Ursprünglich war Büsum eine Insel aber im Laufe der Jahrhunderte wurde die Südseite durch Sturmfluten langsam abgetragen. Im Norden hingegen vergrößerte sich die einstige Insel durch Landzuwachs.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich langsam der Tourismus und heute ist Büsum als Urlaubsort kaum noch wegzudenken. Büsum bekam im Laufe der Zeit und der immer mehr werdenden Urlaubs- und Kurgäste einen Sandstrand, die heutige Familienlagune. Ein Hallenbad (Piratenmeer) sowie eine attraktive Einkaufsmeile mit vielen Geschäften, Cafés und Restaurants sind bis heute entstanden. Dazu kommt noch eine Kartbahn und ganz aktuell die Phänomania Büsum. Ein Erlebnis- und Mitmachmuseum rund um physikalische Experimente und Sinnestäuschungen.

In Büsum lässt es sich aushalten. Lange Spaziergänge auf dem Deich, chillen in einem der Strandkörbe, entweder am Hauptstrand oder in der Familienlagune. Wattwanderungen und Nordic Walking werden von der Kurverwaltung aus angeboten und das Wattwandern mit Musik bzw. einer Kapelle ist hier schon eine echte Besonderheit.

Der Museumshafen

Genauso kann man vom Hafen aus Schiffsausflüge nach Helgoland oder zu den Seehundsbänken buchen. Ein Besuch in der Seehundstation Friedrichskoog sollte ebenfalls auf dem Programm stehen. Bei schlechtem Wetter ist die Indoorhalle in Friedrichskoog der ideale Ort, damit die lieben Kleinen sich so richtig austoben können. Auch St.-Peter-Ording ist nicht weit entfernt und für einen Ausflug bestens geeignet. Von Büsum aus kann man so einige Ausflüge in die benachbarten Orte starten, unter anderem auch nach Husum, Tönning oder gar Dänemark. Fast kann man sagen das Büsum Dreh- und Angelpunkt für Ausflugsziele ist.

Ausflugziel Hamburg

Wer mal so richtig groß Shoppen möchte, fährt mit der Bahn oder mit dem Auto nach Hamburg. Gut, es sind rund 100 km, aber diese lohnen sich wirklich. In Hamburg gibt es viel zu erleben. Allein in der alten Speicherstadt gibt es unzählige Möglichkeiten verschiedene Museen zu besuchen. Beispielsweise das Gewürzmuseum, das Schokoladenmuseum oder das Miniatur Wunderland mit der weltgrößten Modelleisenbahn. Hagenbecks Tierpark darf natürlich nicht fehlen. Dazu kommen noch die verschiedenen Musicals die in Hamburg aufgeführt werden.

Das Schokoladenmuseum in Hamburg/Speicherstadt
Die Speicherstadt in Hamburg lädt zum Verweilen ein.

Vom quirligen Hamburg wieder zurück nach Büsum.

Über einen Urlaub in Büsum lässt sich streiten. Die einen sagen dort sei „der Hund begraben“, für die anderen ist Büsum ein Erholungsort zum Abschalten und Entspannen. Wer Action am Abend braucht ist hier bestimmt nicht richtig. Hier kann man am Abend zwar sehr gut essen gehen oder in eine der Kneipen einkehren, aber die Bürgersteige sind spätestens um 22.00 Uhr hochgeklappt. Das sollte einen aber nicht aufhalten, einen romantischen Abendspaziergang am Wasser zu machen oder sich an den Strand zu setzen und in den Sternenhimmel zu schauen. Aber Büsum kann auch anders. Beispielsweise bei den Kutterregattatagen, beim Drachenfest oder auf einem der Konzerte am Meer. Open-Air am Deich, von Rock und Pop bis hin zur Blasmusik.

In Büsum verbringt man aber nicht nur den wohlverdienten Sommerurlaub. Jede Jahreszeit hat hier seinen Reiz. Ob im Frühjahr zu Ostern oder über Weihnachten und Silvester. Das legendäre, jährliche „anbaden“ am Neujahrstag in der Nordsee ist ein wahres Erlebnis.

Büsum ist immer wieder einen Urlaub wert. Neben den vielen Hotelanlagen werden hier auch reichlich Ferienwohnungen angeboten. Mit eine der ältesten und am längsten ansässigen Familie für Ferienwohnvermietungen ist die Familie Andresen. Familie Andresen hat für jeden die passende Ferienwohnung parat. Von der kleinen 2-Zimmer Ferienwohnung bis zur großen 100 qm Familienferienwohnung. Alle Ferienwohnungen sind fußläufig zum Strand bzw. zur Innenstadt. Eine gemütliche und komfortable Einrichtung der Ferienwohnungen ist für Familie Andresen selbstverständlich. So wird der Urlaub nicht nur schön, sondern auch zu etwas ganz Besonderem.

Text: Alexandra Rüsche
Fotos: Sven Oliver Rüsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere