Home / Familienreisen / Familienurlaub abseits der Urlaubskataloge

Familienurlaub abseits der Urlaubskataloge

(w&p) – Urlaub von der Stange war gestern: Familien legen mehr denn je Wert auf Reisen, die ganz auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der einzelnen Familienmitglieder eingehen und als „Abenteuer“ in Erinnerung bleiben. Als Online-Marktplatz für maßgeschneiderte Individualreisen weltweit hat sich Evaneos (www.evaneos.de) auf die Fahnen geschrieben, insbesondere die Wünsche von Familien mit Kindern abseits von Pauschalangeboten der großen Reiseveranstalter umzusetzen.

„Reisen mit der Familie würden sich natürlich deutlich leichter und auch günstiger gestalten, wenn diese nicht an die gesetzlichen Schulferien gebunden wären“, bestätigt Eric La Bonnardière, CEO von Evaneos und selbst Vater von zwei Kindern. „Dennoch sollten auch oder gerade Familien nicht auf ungewöhnliche Reiseziele abseits der Touristenmassen verzichten, um den jeweils einzigartigen Charme eines Landes kennenzulernen. Besonders für Kinder sind Erlebnisse sehr viel mehr wert als materielle Besitztümer.“

Alternative Reiseziele für Ferienzeiten:

Es muss nicht immer Mittelmeer sein: Für die Sommerferien dürfen es auch Ziele mit längerer Anreise sein. Zeit genug haben zumindest die kleinen Familienmitglieder, aber auch Mama und Papa können sich für die großen Ferien im Sommer in der Regel mehrere Wochen frei nehmen. Die Evaneos Expertin Sarah empfiehlt zum Beispiel Island: „Diese Reise ist geprägt von Aktivitäten in der Natur wie Wandern, Ausreiten, Schneemobil fahren, Tierbeobachtungen und dem Besuch vieler heißer Quellen. Die einzigartige Schönheit Islands wird auch die Kleinen beeindrucken. Ein Highlight im Juni sind die Whale Watching-Ausflüge im Norden des Landes.“

Expertin Courtney schwärmt dagegen von Florida: „Schwimmen mit Delfinen, ein Besuch der Themenparks von Walt Disney World Resort und Universals Studios in Orlando und den weltberühmten Miami Beach sehen – das sind nur einige der Highlights, die Kinder und ihre Eltern bei einer Reise durch den Sonnenstaat lieben.“

Foto: Pixabay.com

Familien, die den Sommer noch ein wenig verlängern möchten, sollten die Herbstferien näher in Betracht ziehen. Reiseziele wie Marokko bieten sich für den Kurztrip mit Familie besonders an. „Ganz in der Nähe von Marrakesch, am Rand des Hohen Atlas, befindet sich die optimale Ferienanlage für Familien“, erklärt Marokko-Experte Peter. „Das 120 Hektar große Terres d’Amanar-Resort bietet vielfältige Aktivitäten im Freien an, wie kleine Wanderungen in ein traditionelles Berberdorf oder auf einen kleinen Markt. Auf dem Gelände selbst bietet sich Abwechslung für Groß und Klein: Der Baumwipfelpfad, die Seilrutschen, die Pferde, die Fahrräder sowie verschiedenste Spielgeräte und natürlich ein Swimmingpool lassen keinen Platz für Langeweile.“

Für die Weihnachtsferien bieten die Evaneos-Experten kontrastreiche Reiseideen: Garantiert weiße Weihnachten finden Familien zum Beispiel in Norwegen. Reiseexperte Rogier erklärt: „Am besten startet der Urlaub in Alta, der Stadt der Nordlichter. Beim Hundeschlittenfahren und einem Treffen mit einer Sami-Familie und ihrer Rentierherde wird sich die Familie schnell nordisch fühlen. Die Übernachtungen in einer Fisch-Lodge, einer Kote – dem original Sami-Zelt – und einem Eishotel schaffen Erinnerungen, die selbst die Kleinsten nicht so schnell vergessen.“

Foto: Pixabay.com

Deutlich wärmere Temperaturen und garantierte Schneefreiheit finden Familien bei einer Reise zu den Big Five nach Südafrika. „Näher kommen Besucher nicht an Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel ran“, meint Expertin Kathrin. „Mit einer Größe von 19.633 km² ist der Kruger Nationalpark eines der größten Wildreservate in Afrika. Über 140 verschiedene Säugetier- und mehr als 510 Vogelarten sind hier beheimatet. Highlight sind die badenden Elefanten, die man mit etwas Glück von der Brücke aus, die über den Crocodile River führt, beobachten kann.“

Als Inspiration für die nächsten Frühlings- oder Osterferien empfiehlt Reiseexperte Andreas die „Grüne Insel“: Gerade für Familien ist eine Erkundungstour mit dem Mietwagen eine entspannte Art zu reisen. Irland bietet für Kinder eine Vielzahl an Unterhaltungspunkten, wie zum Beispiel das National Aquatic Centre, einer der innovativsten Wasserparks Europas oder Entdeckerworkshops für Kinder im Galway Aquarium. Selbst in Dublin finden die Kleinen genügend Unterhaltung bei einem Besuch des interaktiven Museums „Imaginosity“.

Foto: Pixabay.com

Der Frühling ist aber auch die perfekte Reisezeit für einen Abstecher nach Costa Rica. „Wenn im April die kleinen Wasserschildkröten schlüpfen und Richtung Ozean watscheln, ist das nicht nur für Kinder ein einzigartiger Augenblick“, erklärt Expertin Veronika. Auch hier können sich Familien mit einem Mietwagen ganz auf ihr eigenes Tempo einlassen und besuchen dabei die schönsten Ecken der „reichen Küste“: den Nationalpark Tortuguero, auch „Klein-Amazonas-Gebiet“ genannt, mit einer einzigartigen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen, den Vulkan Arenal, die Nebelwaldregion Monteverde und natürlich idyllische Strände für Badevergnügen ohne Ende.

Quellennachweis: Wilde & Partner Public Relations

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen