Home / Aktuell / Familienurlaub mit Abenteuerflair auf den Florida Keys

Familienurlaub mit Abenteuerflair auf den Florida Keys

Den Sommer verlängern, Sonne tanken und mit außergewöhnlichen Familienaktivitäten einmalige Urlaubserinnerungen mit in den deutschen Winter nehmen: Der Oktober auf den Florida Keys verspricht Familien eine abwechslungsreiche und spannende Auszeit von der heimischen Herbstzeit.

Unzählige Arten von Fischen und Korallen können neugierige Junior-Taucher und erfahrene Co-Schnorchler beispielsweise im John Pennekamp Coral Reef State Park, dem ersten Unterwasserschutzgebiet der USA, auf Key Largo entdecken. Die täglich angebotenen Tauch- und Schnorchelausflüge führen unter anderem zu der berühmten „Christ of the Deep“-Statue, die in circa sechs Metern Tiefe auf dem Meeresboden zu finden ist.

Foto: Florida Keys News Bureau
Foto: Florida Keys News Bureau

Sportfischen ist eine weitere beliebte Familienaktivität am südlichen Ende Floridas. Eingerahmt vom Atlantischen Ozean auf der einen und dem Golf von Mexiko auf der anderen Seite, eröffnen sich Hobby- und Sportanglern hervorragende Möglichkeiten auf lokalen Fischfang zu gehen. Besonders auf Islamorada, der Sportfischer-Hauptstadt der Welt, sind beste Voraussetzungen für eine Vater-Sohn Angeltour gegeben. Bud N’Mary Fishing Marina, eine der größten und etabliertesten Fischereiflotten der Florida Keys, bietet eine Vielzahl von Angelmöglichkeiten ab circa 60,- Euro pro Person.

„Snuba“, eine Mischung aus „Snorkelling“ (Schnorcheln) und „Scuba-Diving“ (Tauchen) ist der ideale Einstieg in die Welt des Tauchens. Bereits ab acht Jahren und ohne vorherige Tauch- oder Schnorchelerfahrung lässt sich auf diesem Wege die Unterwasserwelt vor den Ufern der Florida Keys erkunden – Begegnungen mit Meeresschildkröten und weiteren einheimischen Unterwasserbewohnern sind möglich. Das Hawks Cay Resort in der Nähe von Marathon ist einer der wenigen Orte der kontinentalen USA, an denen Snuba-Kurse angeboten werden (ab circa 134,- Euro pro Person).

Kein geringerer als Kajak-Profi Captain Bill Keogh von Big Pine Kayak Adventures zeigt Familien die Schönheit der verschlungenen und geheimnisvollen Mangrovenwälder bei Big Pine Key. Die flachen Gewässer rund um diese besondere Flora bieten seltenen Tieren Schutz und können von aufmerksamen Kanuten entdeckt werden. Eine dreistündige Gruppentour wird für circa 45,- Euro pro Person angeboten.

Foto: Florida Keys News Bureau
Foto: Florida Keys News Bureau

Key West vom Meer aus entdecken und die quirlige Insel aus einer anderen Perspektive betrachten – eine zweistündige Jet-Ski-Tour mit Barefoot Billy (circa 125,- Euro) macht es möglich. Während des 43 kilometerlangen Ausflugs werden unter anderem Stopps am südlichsten Punkt der kontinentalen USA und der historischen Key West Bight Marina eingelegt. Zudem bleibt genügend Zeit, die umliegenden Gewässer und das Meeresleben zu beobachten. Die Altersbeschränkung, die bei den Jet-Ski-Fahrern bei 18 Jahren liegt, gilt für die Beifahrer selbstverständlich nicht.

Weitere Informationen zu den Florida Keys & Key West finden sich online unter www.fla-keys.de, www.facebook.com/floridakeysandkeywestDE und www.twitter.com/thefloridakeys.

Quellennachweis: LMG Management

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen