Home / Aktuell / Relaxen im Schlammvulkan

Relaxen im Schlammvulkan

Stress lass nach: Reisen bildet, ist aber zuweilen auch anstrengend. Für den optimalen Ausgleich zwischen Kultur, Erlebnissen und Erholung sorgen Wellnessangebote auf der ganzen Welt. So hat jedes Land eigene Entspannungsangebote, die genauso zur jeweiligen Kultur gehören wie Essen, Getränke oder Sehenswürdigkeiten. Das Onlineportal GetYourGuide (www.getyourguide.de) liefert dafür einige Tipps:

Heiße Quellen im Dschungel Guatemalas

Von Zunil aus, einer kleinen Gemeinde etwa 13 Kilometer südlich von Quetzaltenango, erreichen Urlauber die heißen Quellen von Fuentes Georginas. Inmitten des ursprünglichen Regenwaldes laden drei verschiedene Thermalquellen zum Entspannen ein. Für den Hunger zwischendurch gibt es auf dem Gelände ein kleines Restaurant. Zur Abkühlung eignet sich ein kurzer Spaziergang zum Río Samalá, der sich durch das Dickicht schlängelt. Abenteuerlich wird es bei einer Wanderung hoch in die nahegelegenen Berge und in Richtung des Vulkans Zunil. Die Quellen versprechen vor allem Besuchern mit Gelenk- und Knochenerkrankungen eine wohltuende Erholung. Zudem hilft das mineralhaltige Wasser gegen Akne und Rheuma. Ab 20 Euro pro Person.

Erholsames Ende eines Thailand-Aufenthaltes

In der Altstadt von Chiang Mai finden Urlauber eine grüne Oase der Entspannung. Für die Besucher stehen private, klimatisierte Zimmer zur Verfügung, wo auch Gepäck sicher gelagert werden kann. Der zweistündige Spa-Aufenthalt beginnt mit einer professionellen Wellnessberatung. Eine Fußreflexzonenmassage und eine klassische Thai-Massage wecken neue Lebensgeister bei den Reisenden. Mit Snacks und Ingwertee ausgerüstet bleibt noch genügend Zeit, um im tropischen Garten zu relaxen. Ein Fahrer bringt die Besucher anschließend entweder zum Hotel oder zum Flughafen. Ab 35 Euro pro Person.

Baden im kolumbianischen Schlammvulkan

Der Legende nach zähmte ein Priester den lavaspuckenden Vulkan Totumo, indem er ihn mit Weihwasser besprengte. So soll das natürliche Spa entstanden sein, das über eine circa 15 Meter lange Treppe erreicht wird. Der Schlamm selbst bietet Badenden Entspannung pur und ist aufgrund des Reichtums an Mineralien eine natürliche Verjüngungskur. Der Vulkan befindet sich in der Gemeinde Santa Catalina, etwa eine Stunde von Cartagena entfernt, inmitten einer atemberaubenden tropischen Landschaft. Ab 96 Euro pro Person.

Foto: GetYourGuide

Schwitzen auf Mexikanisch

Die jahrhundertealte Tradition des Temazcals (Badehaus) geht bis auf die Azteken zurück und diente ursprünglich weniger dem Zeremoniellen oder der Wellness, sondern primär der Heilung von Krankheiten. Zu Beginn findet eine Reinigungszeremonie mit Kopal (Bernstein) und Kräutern statt. Anschließend betreten die Besucher das Temazcal, eine kleine Lehmhütte für bis zu zehn Personen. Die Wärme der vulkanischen Felsen und das rötlich-gedämpfte Licht sorgen mit der aromatischen Luft für tiefe Entspannung. Der Temazcalero, zu Deutsch „Bademeister“, führt die Teilnehmer durch vier Durchgänge mit unterschiedlichen Hitzegraden und Zusätzen wie Kräutern, Schlamm, Honig und Aloe Vera. Dazu werden frisch gebrühte Tees gereicht. Leise mexikanische Klänge unterstützen den meditativen Charakter. Nach der Sitzung in der Temazcal sorgen ein kaltes Bad und frisches Obst für Erfrischung. Ab 230 Euro pro Person.

Erholung in einer russischen баня (Banja)

Auf dem Weg in die Kalitnikovskaya Banjas erfahren die Teilnehmer dieser Tour alles über die Entstehung der russischen Badehaus-Kultur und der speziellen Dampfbad-Routinen. Auf Wunsch können die Saunagäste selbst die Wenik-Aufgüsse, ganz traditionell mit Birkenreisig, durchführen. Dieses wird auch für eine eigenwillig anmutende Massage verwendet, bei der mit den nassen Zweigen die Durchblutung des Körpers angeregt wird. Auch hier gilt: Nach der Wärme geht es ins kühle Nass. Ab 313 Euro pro Person.

Orientalische Entspannung

Die islamische Dampfbad-Kultur entstand im Mittelalter als Weiterentwicklung der griechisch-römischen Badekultur. Traditionell werden die Besucher mit Seifenschaum von einem Tellak (Bademeister) gewaschen, bevor sie sich in der Wärme des Bades entspannen. Das Spa im Herzen der Medina Marrakeschs lässt Urlauber abtauchen in die Welt des Orients. Bei einer halbstündigen Massage mit Arganöl werden auch die letzten Verspannungen gelöst. Ab 45 Euro pro Person.

Königliches Reinigungsritual für Bräute

Die Lulur-Behandlung ist im 17. Jahrhundert in den Königspalästen Javas entstanden und wurde königlichen Bräuten als Reinigungsritual vor der Ehe zuteil. In Paraty erleben Urlauber während eines zweistündigen Spa-Aufenthalts die Rundum-Entspannung nach dieser Behandlung. Lulur beginnt mit einer Ganzkörpermassage mit Aromaölen. Hier kann zwischen verschiedenen Massagetechniken gewählt werden. Anschließend erfolgt ein Peeling aus einer Kokos-Reismehl-Paste. Diese wird nach kurzer Trocknungszeit abgewaschen. Anschließend entspannen die Besucher in einem japanischen Whirlpool. Ab 95 Euro pro Person.

Raue Kulisse für heiße Quellen

Die Fahrt zu den Thermalquellen Islands ist selbst schon ein Erlebnis. So kommen die Teilnehmer der Tour am berühmten Wasserfall Gullfoss vorbei und erhalten einen Einblick in die Naturwunder des Thingvellir Nationalpark. Anschließend geht es zu den natürlichen Dampfbädern in Fontana. Das Bad entstand in den 1920er Jahren und war einst wenig mehr als eine Hütte mit zwei Dächern über einer heißen Quelle. Heute lädt ein moderner Komplex mit verschiedenen Whirlpools und Dampfbädern zum Entspannen ein. Ab 94 Euro pro Person.

Quellennachweis: GetYourGuide/Wilde & Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen