Home / Aktuell / Auch in Südafrika weihnachtet es sehr

Auch in Südafrika weihnachtet es sehr

Zu einem Weihnachtsmarkt gehören meterhohe Tannen, Glühwein und vor Kälte rotleuchtende Wangen? Nicht in Südafrika. Statt Wintermantel und Punsch stehen zur Adventszeit am Kap Braai, Strand und Sundowner auf dem Programm. Herrlich warme Temperaturen um die 25°C verwandeln einige Weihnachtsmärkte im Land kurzerhand in sommerliche Outdoor-Events.

Es weihnachtet sehr – auch auf den südafrikanischen Weihnachts­märkten. Statt Glühwein gibt es Gin, Sekt oder Wein. Die südafrikanischen Märkte verbinden das Shoppen von Weihnachtsgeschenken mit Live-Musik, entspannten Picknicks und Gourmet-Food-Ständen. Viele Märkte warten mit speziellen Weihnachts-Editionen auf, andere stimmen gleich über einen gesamten Monat auf die Weihnachtszeit ein. Wir haben die schönsten herausgesucht:

Weihnachten auf dem Weingut

Mit einem Glas spritzigen, südafrikanischen Wein in der Hand shoppen Besucher des „Favourite Things Market 2019“ auf dem Gabriëlskloof Wine Estate. Vom 13. bis 15. Dezem­ber werden an sorgfältig ausgewählten Ständen die Must-Haves der Saison angeboten. Der Schwerpunkt liegt auf handgemachten Schätzen. Das Weingut liegt in Botrivier in der Region Overberg, gut 30 Minuten nördlich der südafrikanischen Walhaupt­stadt Hermanus. Ein weiteres Highlight im Western Cape ist der „Ekliefkrismis Market“ in der Stadt George an Südafrikas berühmter Garden Route. Er steht ganz im Zeichen der Kreativität: Handwerker aus ganz Südafrika kommen für den Markt in die Kleinstadt, um ihre handgefertigten Produkte wie Schmuck, Spielzeug und Feinkost­waren anzubieten. Der Markt ist vom 11. bis 21. Dezember 2019, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet

Elfengrotten und Lichtergärten in KwaZulu-Natal

Magisch wird es im Botanischen Garten von Durban. Mit dem Trail of Lights finden Besucher hier einen von Millionen von Lichtern erhellten Weg, beleuchtete Gärten, eine Weihnachtsgrotte sowie ein Elfendorf, Live-Musik und einen Markt für Geschenke. Eröffnet wird der Trail of Lights am 12. Dezember und ist bis zum 30. Dezember täglich (außer am 25. Dezember) zwischen 18.30 Uhr und 22 Uhr geöffnet. Den gesamten Dezember über wird es mit der Christmas Extravaganza auch auf dem Shongweni Farmers and Craft Market in Hillcrest weihnachtlich. An ausgewählten Daten jeweils zwischen 6.30 Uhr und 13 Uhr bietet der Farmers Market frische Bio- und Feinkost­produkte sowie Handwerkskunst an – untermalt von Live-Auftritten von Künstlern aus KwaZulu-Natal.

Mit dem Trail of Lights finden Besucher hier einen von Millionen von Lichtern erhellten Weg im KwaZulu-Natal in Südafrika
Foto: © Trail of Lights

Weihnachtliche Braukunst in Johannesburg

Urlauber mit einer Vorliebe für besondere Orte werden auf dem Black Horse Estate, gut eine Stunde nordwestlich von Johannesburg, am Magalies River, fündig. Die Handwerks­brauerei und Destillerie lädt am 8. Dezember 2019 von 10 bis 15 Uhr zum jährlichen Weihnachtsmarkt Black Horse Annual Christmas Market. Bei Live-Musik wird Kunsthand­werk geshoppt, Craft Beer verköstigt, Wein und Gin genossen. Vor allem Familien bringt der Bryanston Organic & Natural Market nahe Johannesburg mit seinen Moonlight Markets noch bis zum 17. Dezember in Stimmung. Zwischen 18 und 19 Uhr begeistert ein Kindertheater mit einem Jongleur, einem Marionettenspiel, Liedern bei Kerzenschein und einer Zaubershow. Während das Kinderprogramm die Kleinen erfreut, lauschen die Erwachsenen professioneller Straßenmusik und stöbern nach handgefertigten Weih­nachts­geschenken. Die Moonlight Markets finden jeden Dienstag von 17 bis 21 Uhr statt.

Im Eastern Cape kommt Santa mit dem Fahrrad

Kein Weihnachtsmarkt, aber ein bemerkenswertes Erlebnis erwartet Besucher jährlich in Kroonvale bei Graaff-Reinet in der Karoo. Hier verwandelt sich die Acacia Street jeden Abend im Dezember in ein Lichterwunderland aus Tannenbäumen, Glocken, Rentieren, Sternen und Süßigkeiten in den buntesten Farben. Das Herzstück ist ein Weihnachts­mann, der auf einem beleuchteten Fahrrad sitzt. Seit 20 Jahren sammelt die Straße hiermit Spenden für den guten Zweck. In East London lädt am 13. Dezember der Fine and Fabulous Market zu seiner Weihnachtsausgabe: The Fine and Fab Christmas Market. Unter freiem Himmel im Pinecreek Restaurant and Farmstall shoppen Besucher hier lokales Kunsthandwerk. Urlauber und Einheimische treffen sich am 14. Dezember auf dem Locally Yours Christmas Market in Port Elizabeth, um sich nach Kunst, Möbeln und Kunsthandwerk umzuschauen. Veranstaltet wird der Markt im The Tramways Building an der Nelson Mandela Bay.

Quelle: KPRN network GmbH/South African Tourism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.