Home / Aktuell / Ausgezeichnete Angebotsvielfalt für Groß und Klein im Sauerland

Ausgezeichnete Angebotsvielfalt für Groß und Klein im Sauerland

„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung!“ lauten ein deutsches Sprichwort und die Devise eines jeden echten Outdoor-Fans. Und deshalb ist für leidenschaftliche Wanderer, Läufer und Fahrradfahrer die aktive Zeit in Herbst und Winter noch lange nicht vorbei. Im Gegenteil: Für viele beginnt erst mit den bunt gefärbten Wäldern oder mit dem ersten Schneefall die Hauptsaison. Im Sauerland kommen Freunde der Bewegung an der frischen Luft an allen 365 Tagen des Jahres auf ihre Kosten und genießen dabei Angebotsvielfalt, Gastfreundschaft und eine exzellent ausgebaute Infrastruktur.

Fällt der erste Schnee, verwandelt sich das Sauerland in eine bezaubernde Winterlandschaft. Gewalzte Wege und gespurte Loipen laden zu ausgedehnten Wanderungen und Ski-Langlauf-Touren ein. (Foto: epr/Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH)
Fällt der erste Schnee, verwandelt sich das Sauerland in eine bezaubernde Winterlandschaft. Gewalzte Wege und gespurte Loipen laden zu ausgedehnten Wanderungen und Ski-Langlauf-Touren ein. (Foto: epr/Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH)

Seit Anfang September trägt die Gegend rund um Brilon das Zertifikat „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband. Dieses Prädikat erhält nur, wer insgesamt 44 Qualitätskriterien rund um die Beherbergung, den Service, die Infrastruktur der Wanderwege und die Nachhaltigkeit erfüllt. Dazu gehören neben wanderfreundlichen Wegeformaten und sinnvoll vernetzten Wegweisern und Beschilderungen auch gut erreichbare Parkplätze, kompetente Gastgeber und Rettungspunkte. Mit mehr als 460 Kilometern geprüfter Qualitätswanderwege und insgesamt etwa 6.400 Höhenmetern findet jeder Wanderfreund die Herausforderung, die er sucht. Ob Top-Wanderweg, kleine Rund- oder attraktive Halbtagstour – alle Routen sind von tollen Natursehenswürdigkeiten, fantastischen Aussichten und geschichtsträchtigen Orten gesäumt.

Und fällt der erste Schnee, verwandeln sich die Strecken in gewalzte Winterwanderwege oder gespurte Loipen, auf denen sich die unberührte Natur und die absolute Ruhe genießen lassen. Richtig alpines Flair kommt am Briloner Poppenberg auf: Mit einem 600 Meter langen Schlepplift geht es hinauf und mit viel Spaß auf den Brettern wieder hinunter. Neben der Abfahrt befinden sich außerdem Rodelhänge, die Groß und Klein auf eine lustige Schlittenpartie schicken. Unter allen Mountainbikern sorgt die für das Frühjahr 2015 geplante Eröffnung des „TrailGround Brilon“ zudem jetzt schon für Vorfreude. Rund acht Kilometer neue Bike-Trails mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden werden gerade gebaut und bieten Einsteigern und versierten Mountainbikern in Zukunft 28 Kilometer abwechslungsreichen Fahrspaß. Weitere Informationen unter www.brilon-tourismus.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere