Freitag , 18. August 2017
Home / Aktuell / Bunt und voller Höhepunkte: der Kultur-Herbst in Salzburg

Bunt und voller Höhepunkte: der Kultur-Herbst in Salzburg

Nach einem erfolgreichen Sommer zeigt sich das Kulturleben der Mozartstadt so bunt wie das Herbstlaub auf den Bäumen an der Salzach. Höhepunkt ist die Gala zum 50-jährigen Jubiläum von „The Sound of Music“. Daneben reihen sich interessante Ausstellungen, Zeitgenössisches und Klassisches aus Theater, Musik und Tanz sowie Brauchtums- und Festtagsveranstaltungen.

Jazz and the City: Wenn die Mozartstadt zur Jazzstadt wird …
Von 22. bis 26. Oktober 2015 öffnen unzählige Betriebe der Salzburger Altstadt ihre Türen und lassen auf ganz besondere Weise den Jazz aufleben. Der Atmosphäre, die bei den mehr als 100 Konzerten aus den Bereichen Jazz-, World- und Electronic Music verströmt wird, kann sich kein Jazzfan entziehen. Zu hören und zu sehen sind Jazzer von Weltrang, allen voran Bill Frisell mit seinem neuen Projekt „Music For Strings“.
www.salzburgjazz.com

Blick auf die Festung Hohensalzburg, den Dom zu Salzburg (links) und die Kollegienkirche (rechts). Foto: Tourismus Salzburg  GmbH
Blick auf die Festung Hohensalzburg, den Dom zu Salzburg (links) und die Kollegienkirche (rechts). Foto: Tourismus Salzburg GmbH

Weltklasse-Interpreten bei den Salzburger Kulturtagen
Die Salzburger Kulturtage darf man gerne als Dauerbrenner bezeichnen. Zum 43. Mal finden sie heuer statt – vom 14. bis 26. Oktober 2015. Heimische und internationale Interpreten geben sich hier jeden Herbst ein Stelldichein. Auch heuer wartet ein Programm erster Güte. Der Programmauftakt gedenkt dem Todestag von Leonhard Bernstein, der sich 2015 zum 25. Mal jährt. Neben den smarten Blechblas-Virtuosen Pro Brass und dem Domkonzert mit dem Te Deum von Anton Bruckner geben sich viele andere Künstler von Weltrang ein Stell-dichein. www.kulturvereinigung.com

Highlight im Herbst 2015: Gala zum 50 Jahr-Jubiläum von „The Sound of Music“
Seit fünf Jahrzehnten zieht der Musical-Hit „The Sound of Music” Menschen aus der ganzen Welt in seinen Bann. 300.000 Fans kommen jährlich nach Salzburg, um die Originalschau-plätze der Verfilmung zu besichtigen. Dieser Begeisterung wird im Jubiläumsjahr am 17. Ok-tober 2015 mit einer großartigen „The Sound of Music“-Gala Tribut gezollt. Neben Auszügen aus dem Musical werden Überraschungsauftritte von Gästen geboten, deren Leben von „The Sound of Music“ geprägt ist. Die künstlerische Leitung der Gala übernimmt das Salzburger Landestheater, das mit der erfolgreichen Inszenierung des Musicals seit 2011 für Furore sorgt. Durch den Abend führt Musicalstar Uwe Kröger. Für die musikalische Begleitung zeichnet das Mozarteumorchester Salzburg verantwortlich.
www.salzburg.info

Krimi-Fest im Salzburger Literaturhaus: Pflichttermin für Freunde der Gänsehaut
2009 fand es erstmals erfolgreich statt, längst hat es sich zu einer gefragten Konstante im Salzburger Literaturbetrieb entwickelt. Heuer ruft es vom 22. bis 24. Oktober 2015 zu Lesungen, Filmvorführungen und Krimi-Buffet. Ziel des Festivals ist es, den Werken deutschsprachiger und internationaler Autorinnen und Autoren eine Öffentlichkeit zu geben – Debütanten ebenso wie renommierten Schriftstellern.
www.literaturhaus-salzburg.at

Rupertikirtag – beliebtes Volksfest rund um den Salzburger Dom
Der 24. September ist der Tag des Heiligen Rupert, des Salzburger Landespatrons. Ihm zu Ehren findet vom 23. bis 27. September 2015 der Rupertikirtag statt. Das bunte Treiben rund um den Salzburger Dom hat sich bis heute sein authentisches traditionelles Gesicht bewahrt. Auf Residenzplatz, Domplatz, Kapitelplatz und am Alten Markt locken Bauern- und Handwerkermärkte, historische Fahrgeschäfte, zünftige Tanzvorführungen mit Volksmusik und viele gastronomische Stände, mit dem Festzelt in deren Mittelpunkt.
www.rupertikirtag.at

Leonhardiritt – auch das ist typisch Salzburg!
Beim Leonhardiritt am 25. Oktober 2015 kommen vor allem Pferdefreunde auf ihre Kosten. Seit 40 Jahren begeistert er die Gäste mit dem traditionellen Kranzlstechen samt vorangehender Festmesse. Heuer erstmals findet auch eine große Pferdewallfahrt statt – zahlreiche geschmückte Festwagen werden vom Mayr Melnhofschen Gutshof in Glanegg nach St. Leonhard ziehen. Rund um das festliche Treiben werden die Besucher mit Musik und kulinarischen Schmankerln verwöhnt.
www.groedig.net

Salzburger Traditionsbetriebe – nicht nur im Herbst einen Besuch wert
Viele traditionsreiche Handwerksbetriebe haben seit Generationen ihren Standort in der Salzburger Altstadt. Hier findet man zahlreiche kleine Läden, Manufakturen und alteingesessene Familienbetriebe. Die Wurzeln dieser Betriebe reichen teilweise bis ins 12. Jahrhundert zurück. Berufe wie Lebzelter, Kerzenzieher, Kürschner, Likörerzeuger und Weber laden zur Entdeckungsreise ein. Die berühmten historischen Zunftschilder über den jeweiligen Geschäftslokalen sind auch ein wichtiger Faktor des weltweit einzigartigen Erscheinungsbildes der Getreidegasse. www.salzburg.info/traditionsbetriebe

Lebendiges Museum – die Herbst-Ausstellungen
Eine umfassende Rückschau widmet das Museum der Moderne vom 25. Juli bis 1. November 2015 der Künstlergruppe Experiments in Art and Technology E.A.T.. Ihre Kunst-werke galten in den 60er- und 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts als visionär bei der Mitgestaltung der technologischen Zukunft der Menschheit. Parallel dazu präsentiert das MdM den Bilderzyklus Leben? Oder Theater? der deutsch-jüdischen Künstlerin Charlotte Salomon. Die Gouachen gewähren einen Einblick in ihre Erfahrungen als jüdisches Mädchen im Berlin der 1920er- und 30er-Jahre. www.museumdermoderne.at
Der Lebenswelt der Wale widmet das Haus der Natur vom 12. Juni bis 31. Oktober 2015 die Ausstellung „Wale – Riesen der Meere“. Um den Besuchern eine Vorstellung von der Lebenswelt dieser Tiere zu geben, werden lebensechte Walmodelle, Originalskelette, inter-aktive Stationen sowie beeindruckendes Filmmaterial aufgeboten. www.hausdernatur.at

Die Tanzszene in Salzburg
Eine äußerst lebendige junge Tanzszene steht im Mittelpunkt des Streetdance Battle – Flavourama Vol. 7 vom 16. bis 18. Oktober 2015. Verschiedene Teams aus internationalen Tänzern stellen ihr Können unter Beweis. Sie geben einen Einblick in die weltweite Urban-Dance-Szene und präsentieren spektakuläre Breakdance-Action. Dem zeitgenössischen Tanz ist auch das tanz-house Festival vom 15. bis 17. Oktober 2015 in der ARGEkultur gewidmet. In diesem Rahmen wird unter anderem die Tanzperformance „Close up“ der editta braun company & AyseDeniz zu sehen sein.
www.argekultur.at

Landesausstellung 2016: „Bischof. Kaiser. Jedermann“ – ein Ausblick
Die Landesausstellung vom 30. April bis 30. Oktober 2016 ermöglicht ihren Besuchern unter dem Titel „Bischof. Kaiser. Jedermann. 200 Jahre Salzburg bei Österreich“ eine Zeitreise der besonderen Art. Im Rahmen einer Ausstellungstrilogie im Salzburg Museum erhält man auf drei Ebenen einen Einblick in die wechselvolle Geschichte Salzburgs – vom reichen Fürsterzbistum über Kriege und wechselnde Herrschaftsverhältnisse bis zum heutigen Tag.
Die „Schatzkammer Salzburg“ in der Kunsthalle der Neuen Residenz soll Bewusstsein für den einstigen Reichtum und den Stellenwert Salzburgs innerhalb Europas schaffen. „Erzähl mir Salzburg“ rückt Ereignisse und Personen aus zwei Jahrhunderten in den Fokus. Die dritte Sonderausstellung „Am Schauplatz“ widmet sich der in aktuellen Bildern dargestellten Geschichte der Stadt Salzburg. Zeitgenössische Fotokünstler holen acht ausgewählte Orte mit Hilfe von Videoanimationen und Installationen in die Landesausstellung. www.salzburg.gv.at/2016

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen