Home / Aktuell / Der Seehof Sierksdorf in der Lübecker Bucht – Privathotel und feine Küche über dem Meer

Der Seehof Sierksdorf in der Lübecker Bucht – Privathotel und feine Küche über dem Meer

Kleine Flucht mit historischem Charme in Traumlage

Der Seehof an der Lübecker Bucht ist ein magischer Platz mit einer Extraportion Weite, Ruhe und Natur: Ein historisches Anwesen mitten in einem Privatpark mit uralten Linden, Kastanien und prächtigen Rosen, ein Logenplatz an der Steilküste von Sierksdorf mit sagenhaftem Ausblick auf das Meer, den keine Straße, keine Promenade stört. Eine Traumlage an der Ostseeküste, die ihresgleichen sucht und das in direkter Nachbarschaft der beliebten Seebäder Timmendorf und Scharbeutz, nur eine knappe Autostunde von Hamburg entfernt. Perfekt für eine Auszeit zwischendurch, um den Alltag hinter sich zu lassen, oder als fröhliches Zuhause auf Zeit in den Familienferien. Immer einen Ausflug wert ist das Restaurant Seehof mit seinen feinen, heimischen Spezialitäten.

Das Privathotel mit 19 Zimmern und Familiensuiten wird in vierter Generation von der Familie Kallmorgen geführt, die sich liebevoll-persönlich um ihre Gäste kümmert. Alle Zimmer und Appartements im modernen Landhausstil bieten Blick auf das Meer. Wem nach einem Spaziergang oder Joggen am Strand der Sinn nach einer Auszeit steht, reserviert die Blockhaussauna, die für ungestörte Entspannung individuell zur Verfügung steht. Entspannung ist auch beim Frühstück angesagt – als „Langschläfervariante“ wird es bis in den späten Vormittag auf der Veranda des Haupthauses mit seinem Buddenbrook-Charme oder im Garten serviert.

 

Siersdorf

 

Feine Küche mit Panoramablick

Ein köstlicher Schwerpunkt im Seehof ist die feine Küche. Im Restaurant Seehof empfängt eine warme, lichte Atmosphäre, die Tische sind stilvoll gedeckt, der Blickfang schlechthin ist jedoch die Aussicht auf die Lübecker Bucht, die bei schönem Wetter von der Sommerterrasse genossen werden sollte. Ein Stopp zur Kaffeezeit ist ein Muss – die hausgemachten Kuchen und Torten sind köstlich. Küchenchef Markus Gerlach und sein Team verwöhnen mit feiner, neuer deutscher Küche mit regionalen und saisonalen Schwerpunkten. Auf der Karte stehen etwa Wildgerichte mit Fleisch aus der Region wie das Sauerfleisch vom Wildschwein, Rosenkohlblätter mit Kaninchenrücken oder Ente mit gebrannten Schwarzwurzeln, aus Meer und Flüssen munden Heilbutt mit Kürbistarte oder in Rotwein geschmorter Aal mit Pastinaken, Roter Bete und Pumpernickel, als süßer Abschluss lockt Nusstarte mit Spekulatius, Powidl und Mandarineneis oder herzhaft eine Käsevariation vom Gut Backensholz. Abends liegt der Schwerpunkt auf Fine Dining, was besonders im urigen „Lütt Hus“ mit dem Fachwerk und offenem Kamin einen reizvollen Kontrast bildet.

Ausflüge und Freizeit – zu jeder Jahreszeit

Golf, Tennis, Segeln und Fahrradfahren sind nur einige der klassischen Vergnügungen an der Ostsee. Für Golfer liegen einige der schönsten Plätze Norddeutschlands nur wenige Autominuten entfernt, darunter der Golfclub Brodauer Mühle und der Maritim Golfplatz Warnsdorf. Gäste des Seehofs Sierksdorf erhalten dort Greenfee-Ermäßigung. Strandspaziergänge oder aktives Joggen und Nordic-Walking sind zu jeder

 

Jahreszeit eine Wohltat. Ganz besonders auch im Winter, wenn man die Empfehlung der Seniorchefin beherzigt und auf Lagenlook setzt. Als ruhige Freizeitbeschäftigung sei eine gute Lektüre empfohlen, schließlich ist die Thomas Mann-Stadt Lübeck nur eine Radtour entfernt.

Die Stadt an der Trave galt im Mittelalter als Königin der Hanse. Und noch heute ist ihr einstiger Glanz beim Gang durch die Altstadt spürbar und die Zahl ihrer Sehenswürdigkeiten beachtlich: Holstentor, Rathaus, Heiligen-Geist-Hospital und das historische Ensemble rund um den Markt gehören zu den Highlights ebenso wie ein Besuch des Buddenbrookhaus, in dem die Familie von Thomas Mann bis 1891 lebte und Geschäfte machte – lebendig gewordene Literatur. Gegenüber der Rathaustreppe, hat das berühmte “Café Niederegger” seinen angestammten Platz – eine Welt aus Marzipan mit kleinem Museum und tausend Leckereien. Auf dem Rückweg geht es an malerischen Gutshäusern und dem „Weimar des Nordens“, Eutin, vorbei. Wer das Fahrrad gewählt hat, weiß nun auch, warum man von der „Holsteinischen Schweiz“ spricht. Flach und bequemer rollt man an der Küstenlinie entlang.

Kinder willkommen

Für Kinder ist der Seehof mit seinem abgeschlossenen Grundstück und viel Platz ideal. An den Strand gelangen Groß und Klein über eine Treppe direkt vom Grundstück, es herrscht meist nur geringer Wellengang und baden oder planschen in der Ostsee ist ein herrliches Vergnügen. Sandburgen werden hier errichtet, Drachen steigen in den Himmel, im Garten gibt es eine Schaukel, eine Sandkiste und Tischtennisplatte. Unbeschwerte Kinderferien ohne Schnickschnack, aber mit umso mehr Spaß. Für das ganz besondere Ferienerlebnis ist der Hansapark mit seinen Attraktionen nur wenige Autominuten entfernt. Für eine Auszeit der Eltern organisiert der Seehof Sierksdorf Babysitter. Und auch die Familiensuiten sind für Ferien mit Kindern perfekt eingerichtet.

Feiern und Tagen

Das Anwesen der Familie Kallmorgen ist ideal für Familienfeiern und bildet den unvergesslichen Rahmen für stilvolle Hochzeiten. Tipp für Hochzeitspaare: Am besten mieten Sie gleich das ganze Hotel und beginnen zum Auftakt mit einem Empfang im Park oder auf der Veranda, lassen sich kulinarisch im Restaurant verwöhnen und tanzen bis in den Sonnenaufgang bevor Sie und Ihre Gäste nur wenige Schritte entfernt in die Betten sinken.

Auch Geschäftskunden und Unternehmen buchen den Seehof Sierksdorf für Seminare und Tagungen. Der Blick auf die Ostsee hilft bei wichtigen Entscheidungen und die Meeresluft sorgt für einen klaren Kopf.

Die Seehof Chronik

Der Altonaer Senator Georg Kallmorgen, der Urgroßvater der heutigen Besitzer, hatte das 1855 von einem Italiener erbaute Anwesen mit südländischem Flair 1905 erworben. Später wurde der Sommersitz der Familie durch den Kauf weiterer Landflächen zum landwirtschaftlichen Betrieb. So geprägt wurde Georgs Sohn, Friedrich Kallmorgen, Landwirt und widmete sich der Pferdezucht. In dieser Zeit diente das reetgedeckte Gästehaus als Unterkunft für Freunde und pferdeinteressierte Gäste – Sporturlaub anno 1925.

Infolge der Kriegs- und Nachkriegswirren entschied sich der jüngste Sohn Joachim Kallmorgen zu einem Neubeginn: Er gab die Landwirtschaft auf, setzte ganz auf den Tourismus und baute den Seehof im Laufe der Jahre immer weiter aus. Die großzügige Parkanlage entstand, eine Treppe für den leichten Zugang zum Strand wurde geschaffen. Das Restaurant wurde erweitert und aus der ehemaligen Scheune und dem Gästehaus entstand das heutige Hotel Seehof mit seinen Zimmern und Familiensuiten, das 2009 wiederum vollständig renoviert wurde. Prominente Gäste wie Axel Springer oder Wilhelm Furtwängler genossen hier schon die Sommerfrische. Mitte der siebziger Jahre baute die Familie Kallmorgen das Restaurant sowie „Lütt Hus“ als kleines rustikal-gemütliches Lokal mit offenem Kamin. In vierter Generation führt heute Kathrin Dewner, geborene Kallmorgen, den Seehof Sierksdorf und verbindet Traditionsbewusstsein mit frischen Ideen.

Seehof Sierksdorf

Gartenweg 30
D – 23730 Sierksdorf Telefon:04563/4777-0
Telefax: 0 45 63 / 47 77 – 20
Email: info@seehof-sierksdorf.de Website: http://www.seehof-sierksdorf.de

 

Quellennachweis:  Nina Deutschmann, Deutschmann Kommunikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere