Freitag , 18. August 2017
Home / Aktuell / Ein Museum ohne Wände – der „Rory Meyers Children’s Adventure Garden“

Ein Museum ohne Wände – der „Rory Meyers Children’s Adventure Garden“

Nur wenige Autominuten von Downtown Dallas entfernt am südöstlichen Ufer des White Rock Lake befindet sich das „Dallas Arboretum“. Dieser wunderschöne Botanische Garten ist ab September 2013 um einen sehenswerten Höhepunkt reicher, der große und kleine Besucher begeistern wird: der „Rory Meyers Childrens’s Adventure Garden“.

Der mehr als drei Hektar große Abenteuer-Garten beherbergt verschiedene Areale, die Kindern und allen, die die Welt gerne durch Kinderaugen erleben, Natur und Wissenschaft spielerisch näher bringen. In liebevoll durchdachten Einrichtungen und Ausstellungen wird Kindern gezeigt wie Pflanzen wachsen, wie das Innere eines Baumes aussieht, wie man aus der Natur Energie gewinnt und vieles, vieles mehr.

Die jüngsten Besucher finden im „First Adventure“ Bereich einen Garten, in dem sie auf einer überdimensionalen Ameise herumklettern, auf übergroßen Pilzen sitzen können, oder aber sich im Irrgarten vergnügen und das Baumhaus erobern.

 

Ant DAL

 

Die etwas älteren Kinder können sich an dem „Incredible Edible Garden“, in dem es um allerlei Essbares geht, dem „Plants are Alive“ oder dem „Exploration Center with OmniGlobe“ erfreuen. Das „Entdecker-Zentrum“ bietet jede Menge interaktive Ausstellungsstücke, ein Pflanzen- und Erdboden-Laboratorium für Experimente, Geheimnisse die à la CSI gelöst werden können und weitere Attraktionen. Das Prunkstück der Ausstellung ist der „OmniGlobe“, eines von 50 Exemplaren weltweit und der größte in Texas. Diese übergroße Kugel lässt die Besucher visuell eintauchen in Begriffe wie Kontinentalverschiebung, Meeresströmungen, globale Abholzung, Hurrikane, Tsunamis und weitere aktuelle Umweltthemen und Naturphänomene.

Für die ganz Großen bietet der „Texas Skywalk“ atemberaubende Ausblicke auf den White Rock Lake, den Botanischen Garten und in der Ferne auf die Metropole Dallas. Selbstverständlich gibt es auf diesem „Himmelsweg“ auch noch jede Menge mehr zu entdecken.

 

Skywalk DAL

 

Am 21. September 2013, passend zum Herbstanfang, wenn sich das „Dallas Arboretum“ mit mehr als 50.000 Kürbisfrüchten schmückt, wird der 62 Millionen teure „Rory Meyers Childrens’s Adventure Garden“ offiziell eröffnet.

Mehr als 700.000 Gäste besuchen jährlich zwischen neun und fünf Uhr das „Dallas Arboretum“, knapp 100.000 davon sind Kinder, die sich jetzt auf eine neue Attraktion freuen dürfen!
Erfahren Sie mehr über den „Rory Meyers Children’s Adventure Garden“ unter: www.dallasarboretum.org

Dallas ist die neuntgrößte Stadt der USA. American Airlines, die den Flughafen Dallas/Fort Worth als Drehkreuz nutzt, bietet regelmäßig Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Dallas an. Die Stadt begeistert mit einer ansprechenden Mischung aus Cowboy/Wild West Flair und moderner Metropole. Kulturelle und historische Attraktionen, Sport, Einkaufsmöglichkeiten sowie ein abwechslungsreiches Angebot an Restaurants, Bars, Cafés und Kneipen komplettieren das Angebot. Mehr als 70.000 Hotelbetten lassen auch im Hinblick auf die passende Unterkunft keine Wünsche offen. Dallas bietet für jeden Geschmack das Richtige.

 

Quellennachweis: Karen Gilsdorf , Fremdenverkehrsbüro Dallas c/o Wiechmann Tourism Service GmbH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen