Home / Aktuell / Nicht ohne meinen Hund: Diese Wellness-Hotels heißen Haustiere willkommen

Nicht ohne meinen Hund: Diese Wellness-Hotels heißen Haustiere willkommen

Dog-Spa, Hundepool, Begrüßungs-Leckerli und Leihpudel zum Kuscheln – diese Services sind keineswegs aus der Luft gegriffen, sondern Realität. Und auch wenn es keine speziellen Treatments für Fellnasen gibt, ist es für Hundefreunde wichtig, sich zu erkundigen, wo ihre Lieblinge willkommen sind. weekend4two, der Spezialist für Wellness-Wochenenden zu zweit, zeigt, wo Hund und Herrchen gemeinsam ein schönes Wochenende verbringen.

Nordsee-Urlaub mit Hund

Das Paradies für Vierbeiner und ihre Besitzer liegt auf der wunderschönen Halbinsel Nordstrand nahe dem Wattenmeer, seit 2009 UNESCO Weltnaturerbe. Das Drei-Sterne-Hotel Pharisäerhof hat es sich zur Aufgabe gemacht, für das gemeinsame Wohlergehen von Hund und Herrchen zu sorgen. Zum Austoben steht den Vierbeinern ein 6.000 Quadratmeter großer, eingezäunter Auslauf mit Naturteich zur Verfügung. Ein kleiner Hunde-Spa-Bereich entspannt die kleinen Fellnasen. Die Zimmer sind mit Hundebettchen ausgestattet – ein Begrüßungs-Leckerli sorgt für gute Stimmung. Wer sich im Sauna-Refugium entspannen will, kann optional einen eigenen Hundesitter buchen.

Schluchsee für Hund und Herrchen

Wen es mit seinem vierbeinigen Freund mehr in den Süden zieht, findet am Schluchsee inmitten des Schwarzwalds eine geeignete Bleibe. Gegen einen Aufpreis von 17,50 Euro sind Hunde im Vier-Sterne-Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee herzlich willkommen. Viele Möglichkeiten zum Gassi Gehen und für ausgedehnte Wanderungen bieten sich den Gästen direkt vom Hotel aus. Das Haus liegt nur einen Katzensprung vom malerischen Schluchsee und seinen vielfältigen Wanderwegen entfernt. Während der Hund nach dem Spaziergang alle Viere von sich streckt, relaxen Gäste im Wellnessbereich mit Saunalandschaft, Dampfbad und Fitnessbereich.

Allgäuer Wanderparadies für Outdoorfans

Frische Höhenluft schnuppern Hund und Herrchen in Bad Hindelang, Deutschlands höchstgelegenem Bergdorf. Im Vier-Sterne-Panoramahotel Oberjoch bringen Besitzer ihre vierbeinigen Lieblinge gegen 15 Euro einfach mit. Gemeinsam geht es daran, die umliegenden Berggipfel zu erklimmen oder in Ruhe spazieren zu gehen. Über 300 Kilometer beschilderte Wege machen die Gegend zum wahren Wanderparadies. Herzstück des Hotels ist der 3.000 Quadratmeter große Alpin Spa Bereich, der auf die ursprünglichsten Kraftquellen Feuer, Wasser, Erde und Luft setzt. Die vier Elemente ziehen sich wie ein roter Faden durch den Wellnessbereich.

Hunde willkommen – in Biberach an der Riß

Bei einem Kurzurlaub im schwäbischen Biberach an der Riß, laden viele Wanderwege zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Zwischen Ulm und dem Bodensee gelegen, ist die Gegend mit ihren Wäldern, Seen und Mooren ein wahres Paradies für Hundebesitzer. Auch fünf Pilgerwege und Fernwanderwege führen durch die Region. Als Übernachtung bietet sich das Parkhotel Jordanbad an. Hunde sind im Vier-Sterne-Hotel herzlich willkommen und kosten 15 Euro pro Nacht. Für Zweibeiner ist der Eintritt in die über 9.000 Quadratmeter große Therme Jordanbad mit Thermal- und Solebad, Saunaland und Aromapool inkludiert.

Quellennachweis: Wilde & Partner Public Relations

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen