Mittwoch , 23. August 2017
Home / Aktuell / Urlaub im Ostseeferienland – wo Schleswig-Holstein am schönsten ist

Urlaub im Ostseeferienland – wo Schleswig-Holstein am schönsten ist

Dreimal Meer plus zweimal Land gleich Urlaub ohne Ende: Diese Rechnung geht zumindest im hohen Norden auf. Dort haben sich gleich fünf bunte Regionen an der Küste Ostholsteins und deren Hinterland zusammengetan, um das Ostseeferienland zu gründen – Deutschlands erste “Urlaubsnation”. Gäste erwartet hier genau die richtige Mischung aus Strand und Meer, Wald und Wiesen, Spaß und Entspannung. Alle Informationen und Urlaubstipps gibt es unter www.ostseeferienland.de.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 75893

Urlaub, so weit das Auge reicht, bietet der Blick vom Dahmer Leuchtturm über das Ostseeferienland an der Lübecker Bucht.
Foto: djd/Tourismus-Service Grömitz

Lust auf Meer

Die Seebäder Dahme, Grömitz und Kellenhusen haben die Ostsee als gemeinsamen Nenner, sind aber trotzdem grundverschieden. Dahme ist eher der Familientyp, gemütlich und überschaubar, mit einem 6,5 Kilometer langen Strand, viel naturbelassenen Dünen, Spiel und Spaß für Groß und Klein. Nach Grömitz mit seinem Yachthafen, Tauchgondel, Klettergarten und den vielen großen Events zieht es Urlauber, die in den Ferien gern Action haben und Neues entdecken möchten. Kellenhusen gilt dagegen als Ruheinsel an der Küste der “Urlaubsnation” mit Staatsforst, langen Rad-, Reit- und Wanderwegen, Lehrpfaden und Wildgehege. Am Strand tummeln sich Sonnenanbeter, Faulenzer und Genießer. Ganz entspannt.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 75895

Entspannt aufs Meer schauen und den Sonnenuntergang genießen – auf der Seebrücke von Kellenhusen gibt es dafür bequeme Premiumplätze.
Foto: djd/Tourismus-Service Grömitz

Moin, moin im Achterland

Grüne Wiesen, Wälder und Alleen, so weit das Auge reicht: So präsentiert sich das Achterland, das Hinterland Ostholsteins. Die besten Plätze im Dörfchen Grube sind meistens schon besetzt – von Meister Adebar. Die Störche sind hier Stammgäste, reservieren sich Jahr für Jahr die Nester mit der schönsten Aussicht. Macht aber nichts, es gibt auch für Zweibeiner hübsche Ecken, zum Beispiel das geschichtsreiche Dorfmuseum oder den “Naturerlebnisraum” mit idyllischen Fuß- und Radwanderwegen. Im Ortsteil Rosenfelde wartet außerdem ein unberührter Naturstrand mit feinem Sand und hohen Dünen. In Lensahn wird Urlaub auf Gutsherrenart serviert, inmitten saftiger Wiesen, historischer Alleen und grüner Wälder. Abkühlen kann man sich hier im Waldschwimmbad. Und der landwirtschaftliche Museumshof mit dem “Tierkinnerstall” wird in den Ferien bestimmt nicht nur einmal besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen