Donnerstag , 1. Oktober 2020


Home / Aktuell / Kultur trotz Krise – Zum Gitarrenfestival in Bad Aibling

Kultur trotz Krise – Zum Gitarrenfestival in Bad Aibling

(w&p) – Kultur trotz Krise: Trotz turbulenter Zeiten verzichtet Bad Aibling nicht auf sein renommiertes Gitarrenfestival SAITENSPRÜNGE, das vom 7. bis 27. November im oberbayerischen Moorheilbad stattfindet. Mit insgesamt fünf Konzerten überwiegend deutscher Künstler und Künstlerinnen hat die AIB Kur GmbH ein Programm auf die Beine gestellt, das die klare Handschrift des Festivals trägt: vielseitig, abwechslungsreich, anspruchsvoll.

Eröffnet wird das Gitarrenfestival SAITENSPRÜNGE im Kompaktformat am 7. November von der Münchner Indie-Folk-Band Johnny & The Yooahoos, die mit ihrem mitreißend authentischen Sound einen idealen Auftakt bieten. Auch ein Kinderkonzert ist Teil der diesjährigen SAITENSPRÜNGE: der Musiker Oliver Steller hat am 15. November seine größten Hits für die kleinsten Festivalbesucher im Gepäck. Und auch das Wiener Ensemble Guitar4Mation begeistert dieses Jahr nicht nur die Fachpresse, sondern steht auch beim Publikum für grenzenlose Spielfreude und Spaß am Instrument – zu erleben ebenfalls am 15. November. Die traditionelle Seite des Instruments wird am 20. November vom Hamburger Flamenco-Gitarristen Jan Hengmith vertreten. Krönender Abschluss des Festivals am 27. November: der Auftritt des Sigi Schwab Quartetts. Mit seinem Projekt Camerata Bavarese – angelehnt an einen 400 Jahre alten Zusammenschluss herausragender Künstler – wirft er musikalische Konventionen über Bord und kombiniert Jazz, Weltmusik, Pop oder Klassik zu einem neuartigen Musikerlebnis.

Thomas Jahn, Kurdirektor des beliebten oberbayerischen Moorheilbads, freut sich besonders auf das Festival in diesem Jahr: „Es war lange nicht klar, ob wir das diesjährige Gitarrenfestival SAITENSPRÜNGE durchführen können. Umso mehr freut es mich, dass wir es nun im kleinen Rahmen möglich machen.“

Konzertübersicht:

Samstag, 7. November: Johnny & The Yooahoos (D)
Sonntag, 15. November: Kinderkonzert mit Oliver Steller, 15 Uhr (D)
Sonntag, 15. November: Guitar4Mation (D, A, CZ, PL)
Freitag, 20. November: Jan Hengmith (D)
Freitag, 27. November: Sigi Schwab und seine Camerata (D)

Karten gibt es zum Preis ab 32 Euro unter info@aib-kur.de

Über Bad Aibling:

Bad Aibling ist Bayerns ältestes Moorheilbad und Deutschlands jüngstes Thermalbad. Mit insgesamt zwei auf Moorbehandlungen spezialisierten Gesundheitskliniken mit erfahrenen medizinisch-therapeutischen Fachkräften, einem Kurmittelhaus sowie der Therme Bad Aibling, bietet der Kurort im oberbayerischen Mangfalltal beste Voraussetzungen für einen Gesundheitsurlaub. Neben den traditionellen Mooranwendungen und dem breiten Wellness-Angebot zeichnet sich Bad Aibling durch die wohltuende Wirkung seines Heilwassers, das mittlerweile staatlich anerkannt ist, aus. Die besondere natürliche Heilwirkung des oberbayerischen Moores erkannte 1845 der bayerische Gerichtsarzt Dr. Desiderius Beck, dem Bad Aibling seine Moortradition verdankt. Der Behandlung mit Moor wird vor allem bei Gelenk- und Wirbelsäulenleiden, Rheuma, Arthrose, Durchblutungsstörungen, Bandscheibenschäden oder Frauenleiden ein positiver Effekt nachgesagt. 2020 feiert Bad Aibling ein Doppel-Jubiläum: 175 Jahre Moorbad und 125 Jahre Heilbad.

Mehr Informationen unter: www.bad-aibling.de

Quelle: Wilde & Partner Communications GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.