Sonntag , 17. Oktober 2021

Saalfeld – einer der ältesten Städte Thüringens

Eine Außenstelle des Erfurter BUGA- Geländes ist in Saalfeld die Villa Bergfried. Saalfeld ist die Kreisstadt des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen und hat etwa 30 Tausend Einwohner. Die Stadt liegt an der Saale in der Mitte des Saalebogens. Mit ihrer über 1100-jährigen Geschichte zählt die Stadt an der Saale zu den ältesten Städten Thüringens und wegen ihrer historischen Bauwerke trägt die Stadt den Beinamen „Steinerne Chronik Thüringens“. Die malerische Lage am Rande des Thüringer Schiefergebirges, die architektonischen Bauten aus verschiedenen Zeitabschnitten wie die Stadtbefestigung mit vier erhaltenen Stadttoren, die Burgruine, die Johanneskirche, das Franziskanerkloster und die Altstadt mit dem Marktplatz, dem prächtigen Rathaus und den alten Bürgerhäusern aus dem 16. bis 18.Jahrhundert prägen den Charakter der Saalestadt.

Hören Sie hier in unseren Audiobeitrag rein:

Autor und Audiosprecher: Peter Marquardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.