Donnerstag , 23. November 2017


Home / Europa / Wiener Kunstherbst 2016

Wiener Kunstherbst 2016

Alles Kunst heißt es in Wien im Herbst 2016. Eine große Kunstmesse, eine Kunstwoche, diverse Ausstellungsprojekte, die Lange Nacht der Museen und der Monat der Fotografie machen Wien zum Zentrum für Kunstfans und ExpertInnen aus der ganzen Welt.

Die Kunstmesse viennacontemporary präsentiert von 22. bis 25.9.2016 zeitgenössische Kunst mit Fokus auf Zentral-, Ost- & Südosteuropa in der Marx Halle im 3. Bezirk. Vertreten sind rund 100 Galerien, dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Performances, Sonderausstellungen und Gesprächen mit KünstlerInnen. Internationale KuratorInnen zeigen in ausgewählten Wiener Galerien Ausstellungen für zeitgenössische Kunst: Das ist das Konzept von curated by_vienna, das von 8.9. bis 15.10.2016 stattfindet. Parallel Vienna hingegen präsentiert von 21. bis 25.9.2016 divergente Positionen junger sowie etablierter zeitgenössischer Kunst. Als Location für den Kunstevent dient 2016 die Alte Post in der Wiener Innenstadt.

Foto: © viennafair: Aleksander Murashkin
Foto: © viennafair: Aleksander Murashkin

Bei der Langen Nacht der Museen können am 1.10.2016 von 18 Uhr abends bis 1 Uhr früh des kommenden Tages Kunst- und Schausammlungen in rund 100 Wiener Museen und Kulturinstitutionen mit nur einem Ticket besucht werden. Zudem werden Künstlergespräche, Lesungen und Live-Musik geboten. Das „Lange-Nacht“- Ticket inkludiert auch die Nutzung der Shuttle-Busse zwischen den Locations sowie der öffentlichen Verkehrsmittel.

Eyes On – Monat der Fotografie Wien (25.10.-30.11.2016) ist Österreichs größtes Fotofestival. Das Spektrum der Ausstellungen reicht von historischer Fotografie über zeitgenössische Kunstfotografie bis hin zu wissenschaftlicher Dokumentarfotografie oder der Fotografie von Alltagsgegenständen. Museen, Galerien und Kunsträume sind ebenso beteiligt, wie temporäre über ganz Wien verstreute Ausstellungsorte. Das volle Kunstprogramm fährt schließlich auch die Vienna Art Week von 14. bis 20.11.2016 auf: Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Vorträge, Künstlergespräche, Spezialführungen, Installationen, Interventionen und Performances machen Wien eine Woche lang zum Zentrum für Kunstfans und ExpertInnen aus der ganzen Welt.

Quellennachweis: WienTourismus

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen