Home / Familienreisen / Urlaub an der dänischen Ostsee

Urlaub an der dänischen Ostsee

Dänemark! Das steht wie kaum ein benachbartes Reiseland für Ruhe und Erholung einerseits und weite Strände und herrliche Natur andererseits. Kein Wunder, denn die über 7.300 Kilometer sind vielerorts von einladenden Sandstränden gesäumt. Baden und Sonnen oder von der Ferienwohnung aus ohne Hetze das Hinterland erkunden – das ist Inbegriff eines Urlaubs in Dänemark. Während die Nordsee mit rauen Küsten und hohen Dünen aufwartet, überzeugen Ostjütland und die vielen dänischen Ostseeinseln mit traumhaften Sandstränden, viel Grün und großen Wäldern. Genau das ist es, was ein Urlaub an der dänischen Ostsee so einzigartig macht.

Foto: S.O.Rüsche
Foto: S.O.Rüsche

Ohne Ferienhaus geht es nicht

Typisch für den Dänemarkurlaub ist ein Ferienhaus. Wer nicht gerade in einer Stadt ein Hotel bucht oder Campingurlaub macht, nutzt eine der zahlreichen Ferienhaussiedlungen, die sich fast über die gesamte dänische Küste erstrecken. Überall dort, wo es einen schönen Strand gibt, finden Urlauber auch eine Ferienhaussiedlung. Im Internet gibt es zahlreiche Buchungsportale, die ausführliche Informationen und Angebote bereithalten. Eine gute Übersicht zum Thema Ferienhaus in Dänemark bietet beispielsweise das Portal ferienhaus-danemark-privat.de.

Die schönsten Ziele an Dänemarks Ostseeküste

Foto: S.O.Rüsche

Urlaubsziele an der dänischen Ostsee gibt es gefühlt fast so viele wie Küstenkilometer. Auf jeder Insel, an jeder Küstenlinie warten Ferienhaussiedlungen auf Urlauber, die das Land und die See für sich erobern möchten. Dennoch gibt es abseits der pulsierenden Hauptstadt Kopenhagen einige Tipps für den nächsten Urlaub.

Ostjütland – die echte dänische Küste

Ostjütland ist Festland. Die nördliche Verlängerung der Flensburger Förde bis nach Skagen überzeugt vor allem im Süden durch in weiten Teilen glasklares Wasser und meistens seicht abfallende Strände. Ein Paradies für den Familienurlaub. Die besonders im Süden umliegenden Hügel laden zum Radfahren, Wandern und Spazierengehen ein. Ausflugsziele wie das Legoland und Städte wie Aarhus, Aalborg und Ebeltoft oder Wassersportmöglichkeiten inklusive Kanu und Angeln sowie Reiten sind entlang der Küste ebenfalls möglich. Die vielen Urlaubsorte wie die südlich von Haderslev, um Hejls herum oder östlich von Aahus sowie Hou, Fjellerup oder das Mariager Fjord bieten zudem schöne Sandstände.

Fünen – Urlaub an weißen Stränden

Hafennostalgie, Yachten, Sandstrände und eine hügelige und abwechslungsreiche Landschaft zeichnen die große Insel Fünen aus. Neben Wassersport ohne Limit und Standurlaub sind Ausflugsziele von Bedeutung für Urlauber. Das Schloss Egeskov steht an der Spitze vieler kleiner und großer Sehenswürdigkeiten. Fünen, das ist auch Odense, die Heimatstadt der großen Märchenerzählers Hans-Christian Andersen. Urlaub machen die Gäste jedoch in erster Linie in Ferienhaussiedlungen wie die von Hasmark, Jorgennsö und Törresö Strand.

Bornholm – Kleinod im Osten

Die Insel Bornholm gilt unter Kennern als eines der schönsten Gebiete von Dänemark. Wunderschöne Strände, schroffe und teilweise steil abfallende Küsten aus Granitsteinen sowie Wasserfälle und urige Waldabschnitte machen den ganz besonderen Reiz dieser Ferieninsel aus. Hinzu kommt Räucherfisch, der hier in allen Varianten selbst produziert wird. Besonders der Hering ist ein Genuss.

Seeland – große Insel

Kopenhagen liegt auf Seeland, der größten Insel in der Ostsee. Die Schlösser Rosenborg, Amalienborg und Christiansborg bestimmen das Stadtbild. Touristenviertel wie Nyhavn und die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten laden ebenfalls in die Hauptstadt ein. Familienurlaub findet aber abseits der Metropole statt. Die Dänische Riviera im Norden der Insel gehört beispielsweise zu den beliebtesten Regionen Dänemarks. Aber auch die Ferienhaussiedlungen im Süden und sind klassische Ferienziele. Neben Kopenhagen lockt als Stadt das alte Roskilde mit dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Dom und dem Wikingermuseum Tagesausflügler an.

Lolland und Faelster – Natur pur

Lolland ist von Deutschland aus über Puttgarden zu erreichen. Die Insel ist im Osten mit Faelster über eine Brücke verbunden und bildet so eine Einheit. Speziell im Süden liegen einige schöne Ferienhaussiedlungen an weißen Stränden und vor dichten Wäldern. Ein Tummelplatz auch für Kinder.

Langeland – Angelurlaub vom Feinsten

Dänemark ist bei Anglern äußerst beliebt. Und unter Anglern ist es die Insel Langeland, die zum Fischen lockt. Speziell das Angeln der Dorsche ist ein Traum für Fans dieses Hobbys. Die kapitalen Exemplare sind vor Langeland in Massen vorhanden, sodass Anfänger und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen