Donnerstag , 17. August 2017
Home / Familienreisen / Von rustikal bis luxuriös — Die schönsten Ferienhäuser weltweit für jeden Geldbeutel

Von rustikal bis luxuriös — Die schönsten Ferienhäuser weltweit für jeden Geldbeutel

(w&p) — Ob exotische Fernreise oder europäische Klassiker: Ferienhäuser liegen voll im Trend. Immer mehr Reisende wählen für ihren Urlaub diese Art von Unterkunft, um sich auch in den Ferien wie zuhause zu fühlen. Fern von großen Hotelanlagen sind Ferienhäuser vor allem für Familien mit Kindern oder für einen Gemeinschaftsurlaub mit Freunden bestens geeignet. In Ferienhäusern ist man immer sein eigener Herr und kann es sich richtig gemütlich machen. Von europäischen Hotspots bis hin zu exotischen Destinationen — die folgenden Ferienhäuser bieten etwas für jeden Geschmack.

Europäische Klassiker…

Wohnen wie ein Mallorquiner – Fincaurlaub auf Mallorca

Günstiger Preis, viel Platz und ein authentisches Urlaubserlebnis, Ferien auf der Finca liegen voll im Trend. Bei fincallorca haben Mallorca-Fans die Wahl zwischen über 1.000 Häusern der unterschiedlichsten Kategorien ab 35 Euro pro Person pro Nacht. Eine Finca gibt ihren Bewohnern maximale Privatsphäre und Abgeschiedenheit. Bei dieser Urlaubsform erholen sich Gäste weit weg vom Trubel mancher Städte oder der Animation am Hotelpool. Paare verbringen traumhafte Ferien beispielsweise ab 90 Euro pro Nacht in der wunderschönen Natursteinfinca „Groc“ ruhig zwischen Sencelles und Costitx. Die günstige Lage des Objekts in der Inselmitte ermöglicht Ausflüge an viele Strände, wie an die Bucht von Alcudia und Can Picafort. Die Finca „Pina“, ebenfalls nahe dem Dorf Costitx gelegen, bietet Platz für bis zu sechs Personen. Sie ist ebenso ab 90 Euro die Nacht zu haben.

La dolce vita in der Toskana

Das Castello di Casole der Preferred Residences ist ein luxuriöses Anwesen in der Toskana. Das Haus liegt auf einem 4.200 Hektar großen Grundstück und bietet einen traumhaften Blick auf die umliegenden toskanischen Dörfer. Gäste haben hier die Möglichkeit in einem der luxuriösen Bauernhäuser zu nächtigen. Eine großzügige Küche ermöglicht es ihnen, frische Pasta zu kochen und diese anschließend bei einem guten Glas Wein auf der hauseigenen Terrasse mit Blick über die Weinberge zu genießen. In völliger Abgeschiedenheit können es sich die Urlauber in diesem Anwesen besonders gut gehen lassen. Das Highlight des Bauernhauses ist der dazugehörige Infinity Pool, der nach einem ereignisreichen Tag zum Entspannen und Verweilen einlädt. Pro Nacht zahlen Gäste hier ab 700 Euro. Die Häuser versprühen einen typisch italienischen Charme und sind perfekt geeignet für Familien und Freunde, die nicht auf Luxus verzichten möchten, aber trotzdem unter sich sein wollen.

Herrlich herrschaftlich residieren an der portugiesischen Riviera

Den Atlantik zu Füßen präsentiert sich Victor’s Portugal Malveira-Guincho oberhalb des Traumstrandes Praia do Guincho und mitten im Naturschutzgebiet. Die 23 stilvollen Ferienhäuser, 17 komfortable Casas und sechs luxuriöse Villen ? sind Teil einer geschlossenen Anlage mit großzügigem Garten sowie mehreren Gemeinschafts- und Privatpools. Dieses liegt rund 25 Kilometer von Lissabon entfernt, zwischen dem exklusiven Badeort Cascais und der bezaubernden Stadt Sintra mit ihren prächtigen Palästen. Im Umkreis von 15 Kilometern befinden sich zudem fünf Weltklasse-Golfplätze. Die ganzjährig buchbaren Häuser sind höchst individuell, mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet – jedes in einer eigenen Farbe, von dezentem Beige über elegantes Gold bis hin zu leuchtendem Türkis. Sie bieten maximal vier Schlafzimmer und Platz für bis zu acht Personen, edle Marmor-Badezimmer und eine beeindruckende Opulenz in Küche und Wohnbereich. Buchbar sind die Casas je nach Anzahl der Schlafzimmer von 110 Euro bis 490 Euro pro Nacht, die Villen mit vier Schlafzimmern kosten ab 500 Euro.

Geheimtipp im Mittelmeer – Ferienvillen und Apartments auf Sardinien

Mit kristallklaren, sauberen Buchten und den schönsten Stränden des Mittelmeers ist Sardinien für viele Reisende noch ein Geheimtipp. Vor allem der Norden der Insel ist vom internationalen Flughafen Olbia in kürzester Zeit zu erreichen. Im Vier-Sterne-Resort Cala di Falco in Cannigione vor den Toren der Costa Smeralda befinden sich auch alleinstehende Ferienvillen, die sich ideal für den Urlaub mit Freunden oder der Familie mit bis zu acht Personen eignen. Nach etwa 15 Minuten Autofahrt Richtung Norden erreichen Reisende auch die exklusive Apartmentanlage Il Mirto. Mit jeweils ein bis drei Zimmern sind die Apartments dort in Form eines Amphitheaters um einen großen Meerwasserpool angelegt. Zwischen den kleinen Häuschen führen idyllische Wege durch Oliven- und Wachholderbäume. In unmittelbarer Nähe der Ferienwohnungen liegt auch das Fünf-Sterne-Resort Capo d’Orso. Vorteil beider sardischen Ferienhaus-Anlagen: Gäste genießen sowohl die Privatsphäre des eigenen kleinen Reichs, sind aber auch herzlich in Cala di Falco und Capo d’Orso willkommen — denn alle gehören zu den Delphina Hotels & Resorts, die Gästen zudem zahlreiche Freizeitangebote, wie Bootstrips, Schnorchel- und Weinausflüge oder Inseltouren ermöglichen.

Foto: Delphina Hotels & Resorts

Exotische Fernreise…

Zwischen Weinbergen und Obstbäumen in Chile

Nur eine halbe Stunde von Santiago de Chile entfernt, können sich bis zu sechs Urlauber in der zwischen Weinbergen gelegenen „Casa Ishi Villa“ entspannen. Zu finden ist die Ferienunterkunft auf Tripping.com, der weltweit größten Suchmaschine für Ferienwohnungen und Kurzzeitvermietungen. Von der Terrasse der Villa haben die Gäste einen einzigartigen Ausblick auf das 10.000 Quadratmeter große Grundstück und den Garten mit seinen zahlreichen Obstbäumen. Nur zehn Minuten vom Casa Ishi entfernt befindet sich das Concha Y Toron — ein renommiertes Weingut, in dem Besichtigungstouren angeboten werden. Urlauber genießen den dort gekauften Wein am besten mit einem Steak, das sich auf dem hauseigenen Steingrill des Ferienhauses zubereiten lässt. Diese Unterkunft hat drei Schlafzimmer und ist für durchschnittlich 230 Euro pro Nacht buchbar. Bei einer Belegung von sechs Personen kostet die Nacht für jeden also nur rund 38 Euro — eine außergewöhnliche Ferienunterkunft für den kleinen Geldbeutel.

Seychellen abseits der Luxusresorts – authentisches Wohnen im Gästehaus

Palmen, türkisblaues Meer, feinpudriger Sand und die berühmten Granitfelsen machen die Inseln im Indischen Ozean zu einem Traum-Reiseziel. Während weithin die teuren Hotels bekannt sind, bietet der spezialisierte Reiseveranstalter SeyVillas auch günstige Unterkünfte an. Ein Appartement für zwei Personen in der „Ocean Villa“ auf der Insel Praslin gibt es zum Gesamtpreis ab 55 Euro pro Nacht. Die Villa liegt direkt am schönen Grand Anse Strand und ist von einem tropischen Garten umgeben. Auf der Hauptinsel Mahé zahlen Paare ab 65 Euro pro Nacht für ein Doppelzimmer in der „Lemongrass Lodge“. Aufgrund ihrer Hanglage eröffnet sie ihren Gästen eine traumhafte Aussicht. Bei Bedarf vermieten die Besitzer einen Leihwagen für 40 Euro pro Tag. Damit erkunden Gäste bequem die ganze Insel und erreichen einsame, entferntere Strände.

Foto: SeyVillas

Luxuriös entspannen an Balis Küste

Direkt am Strand liegt die luxuriöse Villa Melissa mit einem großen Garten und Pool. In insgesamt fünf komfortablen Schlafzimmern können bis zu zehn Gäste übernachten. Ein besonderes Highlight ist das 100 Quadratmeter große Wohnzimmer, welches sich über zwei Stockwerke erstreckt und einen direkten Blick auf den Pool und die Küste Balis bietet. Ein außergewöhnlicher Blickfang sind die dunklen Sandstrände, die sich vor der Villa erstrecken und zu Spaziergängen am Meer einladen. Eine Übernachtung in der Villa Melissa ist buchbar ab 2.302 Euro auf Tripping.com.

Foto: Tripping.com Partner Network

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.