Home / Verschiedenes / Andere Kontinente mit einer Traumreise kennenlernen

Andere Kontinente mit einer Traumreise kennenlernen

Wer einen Urlaub plant, möchte eine unvergessliche Zeit mit individuellen Momenten erleben. Schließlich sollen die wertvollen Ferien in guter Erinnerung bleiben. Im Alltag kann man anschließend noch lange von den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten schwärmen.

2021-06-07-Tansania
Bild von Олег Дьяченко auf Pixabay.

Ein ganz besonderes Highlight ist ein Urlaub in Tansania. Das Land bietet vielfältige Möglichkeiten. Die Landschaft ist nahezu unberührt und die ausgewiesenen Nationalparks sind ein Besuchermagnet. Das Wahrzeichen Tansanias ist der Kilimanjaro mit seiner auffälligen Optik, ungewöhnlich ist sein schneebedeckter Gipfel.

Organisierte Safaris bieten Abwechslung und atemberaubende Einblicke in die afrikanische Tierwelt. Faszinierend sind die riesigen Baobab-Bäume, die zum Teil mehrere Hundert Jahre alt sind. Bei den von Guides begleiteten Touren können Reisende Elefanten, Nashörner oder Löwen in freier Natur bewundern.

Mehrtägige Rundfahrten durch Tansania werden mit einem bunten Rahmenprogramm zum unvergesslichen Abenteuer. Auf Wunsch können individuelle Kombinationsangebote gebucht werden. Wie wäre es mit einer zusätzlichen Gebirgstour oder einem Aufenthalt an einem der traumhaften Strände mit Postkartenmotiv?

Die Nächte verbringen die Gäste in landestypisch eingerichteten Hotels, die Kategorie kann nach den eigenen Ansprüchen gewählt werden. Atemberaubend sind die fantastischen Sonnenuntergänge in der ungewöhnlichen Umgebung. Für Fragen während der Reise steht ein deutschsprachiges Büro zur Verfügung.

Ökologie als Urlaubsanspruch der Zukunft

Mittlerweile ist Umweltschutz in vielen Urlaubsländern auf der ganzen Welt ein bedeutendes Thema. In Tansania wurden daher etliche Nationalparks sowie Schutzgebiete eingerichtet. Berühmt sind der Serengeti-Nationalpark sowie das Ngorongoro-Schutzgebiet.

In Europa gibt es zunehmend speziell erarbeitete Schutzprogramme. Teneriffa verfügt bereits mit der Stadt La Laguna sowie dem Teide Nationalpark über zwei UNESCO-Welterbestätten. Zudem wurde die Insel das erste zertifizierte Walschutzgebiet in Europa. Etliche Arten nutzen die Kanaren als feste Route, um die Weltmeere zu durchkreuzen. Hauptsächlich sind es Blauwale oder Orcas, die den Archipel besuchen, Delfine werden hier ebenfalls regelmäßig gesichtet.

Seit vielen Jahren wird in dem beliebten Urlaubsgebiet Walewatching für Touristen angeboten. Zum Schutz der atemberaubenden Meeresriesen wurde ein Verhaltenskodex eingeführt. Dabei dürfen sich nur 3 Boote in einer ausgewiesenen Schutzzone aufhalten, der Abstand zu den Tieren muss mindestens 60 Meter betragen. Eine Einhaltung der Vorschriften wird durch extra eingesetzte Schiffe überwacht.

Die Kanaren verfügen über einen immensen Artenreichtum in den umliegenden Gewässern. Dieser ist der hervorragenden Wasserqualität geschuldet, die reich an Mineralstoffen ist und beste Bedingungen für eine vielfältige Unterwasserwelt bietet.

Menschenrechte weltweit stärken

Neben dem Umweltschutz spielen die Rechte von Menschen eine große Rolle, denn sie werden in vielen Ländern nicht beachtet. Vor allem Frauen haben in anderen Kulturen extreme Nachteile und müssen Gewalt ertragen. Die Unterdrückung von Mädchen und Frauen ist ein weitverbreitetes Problem. Oft fehlt es bereits kleinen Mädchen an einer grundlegenden Schulbildung. So haben Sie später keine Chance, einen Beruf zu erlernen und ein selbstständiges Leben zu führen. Im Gesundheitsbereich haben Frauen oftmals keine ausreichenden Möglichkeiten, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Bundesregierung setzt sich für die Stärkung von Frauenrechten in der ganzen Welt ein. Sie unterstützt Organisationen und Projekte, die Mädchen in Krisengebieten Schutz und somit ein würdiges Leben ermöglichen. Damit die gesetzten Ziele erreicht werden, hat die EU umfangreiche Leitlinien zur Bekämpfung von Gewalt und Diskriminierung von Frauen veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.