Sonntag , 22. Oktober 2017
Home / Aktuell / Der perfekte Strand

Der perfekte Strand

(WDE) – Traumstrand gesucht? Spätestens bei der Buchung des langersehnten Sommerurlaubes stellen sich Strandliebhaber die Frage: An welchem werde ich im Urlaub wunschlos glücklich? Das Online-Reiseportal www.weg.de kennt die schönsten Küsten der Welt und verrät die schönsten Strände für ganz unterschiedliche Bedürfnisse: Ob Paare und hoffnungslose Romantiker, Freunde der Freikörperkultur, Promis und alle die es noch werden möchten, Helden der Partymeile oder Reisen mit Vierbeinern – an diesen Stränden kommt garantiert jeder auf seine Kosten.

Paare und Romantiker:
Túlum liegt auf der Halbinsel Yucatán an der mexikanischen Riviera Maya und bietet mit seinem kilometerlangen weißen Sandstrand umringt von Palmen und Felsen ein ideales Plätzchen, um gemeinsam mit dem Partner zu entspannen und den Sonnenuntergang zu genießen. Für aktive Pärchen stehen Wassersportarten wie Schnorcheln, Surfen oder Kajakfahren zur Verfügung. Absolutes Highlight sind die Maya-Pyramiden direkt am Strand.

Foto: pixelio.de

Anse Lazio liegt im Norden auf der Seychellen-Insel Praslin. Der Strand ist besonders durch seine Kombination aus türkisfarbenem Wasser, weißem Sandstrand und roten Granitfelsen, die sich über den pulverweichen Sandstrand verteilen, bekannt. Am westlichen Ende des Traumstrandes befindet sich die „Honesty Bar“. Die Bar kommt ohne Personal aus – man bedient sich hier selbst und legt das Geld in die Kasse.

FKK-Liebhaber:
Der östliche Teil des Orient Beach auf St. Martin auf den Kleinen Antillen gehört zu einem der wenigen Orten in der Karibik, an dem Nacktbaden erlaubt ist. Ein Riff, drei unbewohnte Inseln, Strandbars und eine Vielzahl an Wassersportangeboten gepaart mit türkisblauem Wasser und weißem Sandstrand machen Traum vom hüllenlosen Traumurlaub wahr.

Foto: St. Marteen Tourism Bureau

Der FKK-Strand Buhne 16 auf der Insel Sylt gilt nicht nur als einer der schönsten FKK-Strände weltweit, sondern beherbergt auch das gleichnamige Strandbistro, das mittlerweile schon Kultstatus hat. Die Insel bietet eine Vielzahl von Angeboten zum Nacktbaden, da FKK hier eine lange Tradition hat. Am Strand in List können sich Anhänger der Freikörperkultur zum Beispiel in einer Strandsauna aufwärmen (Copyright: pixelio).

Strand mit Promi-Faktor:
Madonna, George Clooney und Leonardo DiCaprio haben eins gemeinsam: ihre Liebe zur französischen Côte d’Azur. Auf der palmengesäumten Strandpromenade Promenade des Anglais, die über sieben Kilometer entlang der Engelsbucht verläuft, heißt es „Sehen und gesehen werden“. Kein Wunder, ist Nizza seit langem Hotspot des internationalen Jetsets. Wer genug hat vom Promizirkus, genießt am Strand den Blick aufs Mittelmeer.

Die Costa Smeralda im nördlichen Sardinien bedeutet übersetzt Smaragdküste und hat ihren Namen vom blaugrün schimmernden Meer. Am Hafen von Porto Cervo können die Yachten der Reichen und Schönen bestaunt werden und mit ein wenig Glück trifft man an den Stränden die einen oder anderen Stars und Sternchen. Im 1998 von Flavio Briatore gegründeten Nachtclub „Billionaire Club“ feiern Superreiche, Models und Fußballgrößen.

Foto: pixabay.com

Party-Strand:
Das mexikanische Cancún ist nicht nur zum Spring Break im März und April eine Hochburg für Partylustige, sondern auch das restliche Jahr über Hotspot für Nachtschwärmer. In zahlreichen Bars, Nachtclubs und Strandpartys wird bei karibischen Temperaturen bis in die Morgenstunden gefeiert, um dann tagsüber an den weißen Traumstränden zu entspannen und Kraft für die nächste Partynacht zu tanken (Copyright: pixabay).

Der Goldstrand in Bulgarien hat sich mittlerweile als beliebter Party-Ort für preisbewusste Urlauber entwickelt. Auf zwei Partymeilen und dem über drei Kilometer langen Strandabschnitt kommen Partygänger in den zahlreichen Strandkneipen und Beachbars sowie Open Air Konzerten und Schiffspartys voll auf ihre Kosten.

Strand mit Bello, Fifi & Co:
Der lange Strand im niederländischen Scheveningen bei Den Haag ist ein wahres Hundeparadies: Im Winter dürfen die Vierbeiner auf dem ganzen Strand frei herumlaufen und ihre Besitzer bei langen Spaziergängen begleiten. Im Sommer bietet der Ort im Bereich nördlich von Pfahl 47 und südlich von Pfahl 36 ein Spielparadies, wo sich der beste Freund des Menschen ordentlich austoben kann.

Wer mit seinem Hund in Deutschland Urlaub machen möchte, ist auf der Ostsee-Insel Rügen bestens aufgehoben. Der sechs Kilometer lange Strandabschnitt von Binz ist besonders beliebt, da dort auf vielen Strandabschnitten keine Leinenpflicht besteht und die Vierbeiner sich auch bei einem Bad im Meer abkühlen können.

Weitere Tipps – für Familien, sportliche Strandurlauber, die besten Stadtstrände, Strände für Naturliebhaber und besonders fotogene bunte Strände – gibt es im weg.de Reisemagazin unter https://www.weg.de/reisemagazin/artikel/der-perfekte-strand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen