Montag , 21. August 2017
Home / Aktuell / Märchenhaft heiraten

Märchenhaft heiraten

Brautpaare, die ihre Hochzeit in einem außergewöhnlichen Rahmen feiern wollen, werden in der Region Hannover fündig: Auf dem märchenhaft anmutenden Schloss Marienburg vor den Toren der Landeshauptstadt können sie sich zum Beispiel wahrhaft königlich fühlen. Zwei, die sich im Studium kennen und lieben gelernt haben, wollen sich das Jawort vielleicht passenderweise in einem Hörsaal der Leibniz-Uni geben. Und noch ausgefallener wird die Trauung, wenn sie auf einem Solarboot mitten auf dem Maschsee oder in einer historischen Straßenbahn stattfindet.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 64933

Schloss Marienburg zwischen Hannover und Hildesheim bietet Hochzeitspaaren eine im wahrsten Sinne märchenhafte Umgebung.
Foto: djd/Hannover Marketing/Schloss Marienburg

 

Hochzeit vor besonderer Kulisse

Eine besondere Location rückt den hoffentlich schönsten Tag im Leben in ein ganz eigenes Licht. Wie wäre es etwa mit einer Hochzeit im Alten Rathaus in der Altstadt oder im Neuen Rathaus am malerischen Maschteich, im urigen Bauernhof “Meyers Hof” im Zoo, im schmucken Wilhelm-Busch-Museum oder im prunkvollen Galeriegebäude in Herrenhausen? Stilvolle oder originelle Trauorte machen nicht nur die Hochzeitsfotos unverwechselbar – auch das Fest wird für die ganze Hochzeitsgesellschaft zum Erlebnis. Neben den ungewöhnlichen Trauorten bietet Hannover auch einen umfassenden Gästeservice für die Freunde und Familien des Brautpaars. So vermittelt die Hannover Marketing & Tourismus GmbH Unterkünfte von der Familienpension bis zum Sternehotel. Die Zimmervermittlung ist unter Telefon 0511-1234-5555, per E-Mail unter hotels@hannover-tourismus.de oder über die Internetadresse www.hannover.de/zimmervermittlung zu erreichen. Viele Anregungen fürs Rahmenprogramm finden sich im Internet unter www.visit-hannover.com.

Sightseeing für die Gäste

Damit sich die zwei Familien der Brautleute rund um die Trauung näher kennen lernen, können sie erlebnisreiche Sightseeing-Touren unternehmen: zum Beispiel bei einem Stadtrundgang mit Auffahrt im Schrägfahrstuhl auf die Kuppel des Neuen Rathauses, mit einer Führung durch die Barockgärten in Hannover-Herrenhausen oder einer Schlossbesichtigung auf der Marienburg. Dieses landschaftlich wunderschön gelegene neugotische Schloss gilt als “Sinnbild der Liebe”, da der letzte König von Hannover Georg V. es einst seiner Gattin Königin Marie zum Geschenk machte. Heutigen Hochzeitspaaren stehen die romantische Schlosskapelle und der festliche Grüne Salon für ihre Trauung zur Verfügung. Je nach Größe der Festgesellschaft kann dann im großen Rittersaal, im Salon des Kronprinzen, im Waffenzimmer, im Salon der Königin, im Restaurant oder in der Remise gefeiert werden.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 64990

Die Herrenhäuser Gärten in Hannover sind bei Brautleuten sehr beliebt.
Foto: djd/Landeshauptstadt Hannover/Karl Johaentges

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen