EuropaÖsterreichReisejournalisten ErlebnisberichteWinterurlaub

Salzburger Hof in Leogang

Urlaub für alle Sinne und sportliche Herausforderungen

Ein Reise-Schmankerl für die Leser von Reiseratgeber24.de:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leogang – Versteckt in den grünen Hängen im Sommer und den verschneiten Hängen im Winter, zwischen den Leoganger Steinbergen im Norden und den Grasbergen im Süden, liegt ein verzauberter Ort, der auf den ersten Blick einen Aha-Effekt erzeugt und die Lust zum Verweilen weckt: der Salzburger Hof in Leogang. Es ist ein Ort, der mit herzlicher Gastfreundschaft seine Besucher empfängt.

Der Charme des Salzburger Hofs

Der Salzburger Hof ist ein sehr schönes Beispiel für einen gemütlichen, österreichischen “Landhaus-Chic”. Sowohl die gemütliche Hüttenatmosphäre verbunden mit traditioneller Architektur und modernem Komfort finden sich hier im Salzburger Hof wieder. Jedes Zimmer ist mit Liebe zum Detail gestaltet und bietet eine überwältigende Aussicht auf die umliegenden Berge.

 

Salzburger Hof – Mehr als nur eine Unterkunft

Der Salzburger Hof bietet aber mehr als nur eine Unterkunft – er ist ein Rückzugsort für Körper und Geist. Die beiden hauseigenen Wellnessbereiche sind ein echtes Highlight und die perfekte Ergänzung zum Aktivangebot im Gebirge. Auf insgesamt 2000 m2 können die Gäste nach einem langen Tag voller Abenteuer in die entspannende Welt von Sauna mit Schneedusche, Dampfbad, Infrarot-Sauna, sowie Infinity-Pool wortwörtlich eintauchen. Bei klarem Wetter genießen Sie im Infinity-Sky-Pool die imposante Bergwelt der Leoganger Steinberge und des großen Asitz. Aus den vier Panoramasaunen heraus können Sie das rege Sporttreiben auf den Bergen beobachten, sei es das Skivergnügen im Winter oder das Downhill Biken im Sommer. Verschiedene Themensaunen, Ruhe- und Fitnessräume und ein eleganter Infinity-Sky-Pool im Just-Adult-Spa. sowie ein Whirl- und Außenpool im Family-Spa sorgen für die richtige Balance zwischen Aktivität und Entspannung. Wer noch mehr Luxus sucht, kann sich mit einer wohltuenden Aromaölmassage, einer entspannenden Sportlermassage oder einer Schönheits- und Gesundheitsbehandlung verwöhnen lassen. Die Anwendungen sind perfekt auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Unter anderem werden im Salzburger Hof neben den verschiedenen Massagen auch Wohlfühl-und Entspannungsbäder, sowie Detoxpackungen angeboten. Wellness im Salzburger Hof bedeutet aber nicht nur Pflege und Verwöhnung für den Körper, sondern auch für den Geist. Die Ruhe und Gelassenheit, die das gesamte Haus durchzieht, lassen Sie den Alltag vergessen und sorgen für tiefgreifende Entspannung und Erholung. Kurz gesagt, der Salzburger Hof bietet seinen Gästen den perfekten Rahmen, um nach aufregenden Tagen in der Natur die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu tanken. Wer von seinen individuellen Outdoor-Aktivitäten noch nicht genug hatte, kann im Panorama Fitnessstudio noch ein Workout einlegen. Natürlich mit einem bezaubernden Blick auf die Berge. Zudem können Sie auch an dem kostenlosen Aktivprogramm des Salzburger Hofs wie Yoga, Fitnesskurse, geführten Wanderungen und Biketouren teilnehmen. In den Wintermonaten lernen Sie bei einer romantischen Schneeschuhwanderung die schneebedeckte Umgebung kennen und wandern zur hoteleigenen Abergalm. Dort genießen Sie nicht nur die heimelige Atmosphäre, sondern auch herzhafte Kaspressknödel und auch andere österreichische Schmankerln. Sabine, Fitnesstrainerin aus dem Salzburger Hof, erzählt uns ein wenig mehr.

 

ARKM.marketing


Abenteuerlust rund um den Salzburger Hof

In der Umgebung des Salzburger Hofes bieten sich weitere unzählige Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt. Ob Sie ein begeisterter Wanderer, leidenschaftlicher Radfahrer oder einfach ein Naturliebhaber sind, die einzigartige Alpenlandschaft Leogangs hält für jeden etwas bereit. Im Sommer lädt das Leogang Skigebiet mit seinen zahlreichen Wanderwegen, Klettersteigen und Mountainbike-Strecken zu ausgedehnten Erkundungstouren ein. Während der Wintermonate sorgt das hervorragend präparierte Skigebiet Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn für unvergesslichen alpinen Spaß. Aber auch abseits der sportlichen Aktivitäten gibt es viel zu entdecken: Der nahegelegene Ritzensee lädt zum romantischen Spazieren oder im Sommer auch zum Baden ein. Kulturell Interessierte können die wunderschöne Altstadt von Salzburg mit ihrem reichen historischen Erbe erkunden. Abseits der Skipiste können Sie im Outdoor Escape Spiel den Schatz der Schnee-Prinzessin (Kaprun oder Kitzbühl) oder Alice helfen, ihre verschwundene Uhr (Saalbach-Hinterglemm) zu finden. Auch das Salzbergwerk in Berchtesgaden dürfte ein interessantes Ausflugsziel darstellen. Kurzum: In der Umgebung des Salzburger Hofes findet jeder sein persönliches Freizeitglück.

Quality Time für Familien

Der Salzburger Hof ist mehr als nur familienfreundlich – er ist eine wahre Oase für Familien. Das Hotel hat ein exzellentes Verständnis dafür, dass Urlaub mit der Familie etwas ganz besonderes sein sollte und bietet daher eine Fülle von Annehmlichkeiten und Aktivitäten, die auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind. Kinder sind hier herzlich willkommen. Das Hotel bietet spezielle Familienzimmer, die genug Platz für alle bieten und gleichzeitig gemütlich und charmant sind. Zudem gibt es ein kinderfreundlich eingerichtetes großes Spielzimmer mit Boulderwand, Tischtennisplatte, zwei WII Konsolen und einem Bereich für ganz kleine Gäste. Auch der bunte, farbenfrohe Family-Spa Bereich im Erdgeschoss des Hotels bietet Familien ausreichend Platz, um sich zu entspannen. Der beheizte Außenpool mit großer Gartenanlage und Liegewiese lädt im Sommer zum Spielen und Plantschen ein. Im Innenbereich sorgen verschiedene Saunen, Ruhezonen und ein Whirlpool für Entspannung. Abenteuerliche Familien können auch den nahegelegenen Bikepark oder das Familienland Pillersee besuchen. All diese Annehmlichkeiten und Aktivitäten tragen dazu bei, dass der Salzburger Hof der perfekte Ort für Familien ist, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und eine tolle Zeit miteinander zu verbringen.

Urlaub mit Hund

Der Salzburger Hof in Leogang begrüßt auch vierbeinige Gäste! Das Hotel hat den Anspruch, ein willkommener Ort für alle zu sein – und dazu gehören ganz klar auch Hunde. Gäste, die mit ihrem vierbeinigen Freund reisen, werden hier mit offenen Armen empfangen. Hunde sind allerdings in einigen Bereichen, wie zum Beispiel im Restaurant und selbstverständlich im Wellnessbereich, nicht erlaubt. Wenn Sie allerdings beim Essen nicht auf Ihre Fellnase verzichten wollen, deckt man Ihnen gerne, im Vorraum des Restaurants, einen extra für Sie reservierten Tisch ein. Dort kann Ihnen Ihr vierbeiniger Freund beim Frühstück, zur Mittagspause oder am Abend beim Essen Gesellschaft leisten. Es versteht sich von selbst, dass Ihr Hund, aus Rücksicht zu anderen Gästen, im gesamten Haus an der Leine zu führen ist. Auch wenn er der Allerliebste auf der ganzen Welt ist. Genießen und Erkunden Sie zusammen mit Ihrem Hund die beeindruckende Umgebung. Ab Ende Oktober zahlen Sie für den Hund keine Seilbahngebühren mehr. Eine Maulkorbpflicht in der Kabinenseilbahn besteht nicht zwingend. Dennoch wird es gerne gesehen, wenn Ihr Hund einen Maulkorb trägt. Allerdings hängt das auch davon ab, wie voll die Bahnen sind. Wenn Sie, so wie wir, alleine in der Kabinenbahn sind, ist ein Maulkorb sicherlich nicht nötig.

Gastronomische Vielfalt im Salzburger Hof

Im Salzburger Hof Leogang erwartet Sie nicht nur eine wunderschöne Lage am Fuße der Leoganger Steinberge und zahlreiche Aktivitäten in der Natur, sondern auch ein kulinarisches Erlebnis. Das Hotel bietet eine breite Palette an Gerichten für jeden Geschmack und jede Vorliebe. Ob traditionelle österreichische Küche, internationale Spezialitäten oder vegetarische/vegane Optionen – im Salzburger Hof ist für jeden etwas dabei. Starten Sie Ihren Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Das vielfältige Frühstückangebot lässt auch hier keine Wünsche offen. Frischgepresster O-Saft, Smoothies aus Obst und Gemüse, Brot, Brötchen, Kuchen, Müsli in Hülle und Fülle lassen sowohl das gesunde Sportlerherz als auch das gemütliche Genießerherz höher schlagen. Der überwiegende Teil der Lebensmittel wird regional bezogen, von Bauern und kleinen Läden aus der Region. Mit einer kleinen Mittagspause werden die Stunden bis zum Vier-Gänge-Abendmenü genüsslich überbrückt. Mit allen Sinnen genießen! Genuss lässt sich hier riechen, schmecken und sehen. Nicht nur die angerichteten Speisen auf den Tellern sind eine Augenweide. Auch die liebevoll eingerichteten Speisestuben sind eine wahre Augenweide. Wie im ganzen Hotel zieht sich die liebevolle Dekoration bis ins letzte Detail auch im Restaurantbereich fort. Im Salzburger Hof Leogang wird jeder Gast mit einem hervorragenden Service begrüßt und behandelt. Das Personal ist freundlich, zuvorkommend und immer zur Stelle, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Ein Hotel mit Geschichte

Die Menschen im Salzburger Hof sind schon was besonderes. Sie sind mehr als nur Gastgeber – sie sind die Seelen des Hauses. Das Engagement, welches sie für die Gäste aufbringen und die Liebe zum Detail machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier werden Gäste zu Freunden und der Salzburger Hof zu einem Ort, den man immer wieder besuchen möchte. Rezeptionistin und Leiterin der Rezeption, Hildegard Frank, ist quasi schon von Anfang an dabei. Sie hat so ziemlich alle Facetten des Werdegangs miterlebt. Hat Gäste in Empfang genommen, die heute mit ihren Enkeln im Salzburger Hof Urlaub machen. Oder Kinder, die heute mit ihren eigenen Kindern Urlaub machen. Sie weiß einige Geschichten zu erzählen.

 

Gegründet wurde das 4-Sterne Superior Aktiv- und Wellnesshotel von Familie Anton und Anneliese Hörl. Das Hotel ist in zwei Hotelbereiche eingeteilt. Das ursprüngliche STEINLEO und dem später hinzugekommene Anbau HOLZLEO. Wie die Namen schon sagen, wurden die beiden Bereiche aus verschiedenen Materialien gebaut und bilden zusammen ein architektonisches Gesamtkunstwerk. Das Hotel verfügt über 103 Zimmer und Suiten, die allesamt mit viel Bedacht und Raffinesse ausgestattet sind. Dabei spielt das Zirbenholz eine bedeutende Rolle im gesamten Hotel. Zirben sollen einen positiven Einfluss auf den menschlichen Organismus haben. Der Herzschlag soll gesenkt werden und man soll besser schlafen und ruhiger Atmen. Das Konzept zieht sich durch das gesamte Hotel. Alles ist auf das Wohlergehen der Gäste ausgerichtet. Angefangen bei den Zimmern und Suiten über den Wellnessbereich bis hin zu den verschiedenen Räumen im Restaurantbereich, das übrigens Plätze bis zu 220 Leute hat. Der Salzburger Hof verfügt selbstverständlich über eine Hotelbar mit gemütlichen Sitzecken, unter anderem auch vor dem warmen Kamin. Und was wäre ein vier Sterne Plus Hotel ohne einen gut sortierten Weinkeller? Und auch über das Thema Nachhaltigkeit wird nicht nur diskutiert, sondern auch gehandelt.

Nachhaltigkeit ist keine leere Phrase

Nachhaltigkeit ist im Salzburger Hof keine leere Phrase, sondern ein klares Bekenntnis und ein bewusster Lebensstil. Der Hof setzt seit jeher auf einen respektvollen Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen der Region. Energieeffizienz steht dabei im Mittelpunkt mit Maßnahmen wie der Nutzung erneuerbarer Energiequellen, energieeffizienten Beleuchtungssystemen und dem Einsatz von nachhaltigen Baustoffen. Ein Großteil der Lebensmittel für das hauseigene Restaurant stammt von lokalen Anbietern und Produzenten, was den CO2-Fußabdruck verringert und gleichzeitig die regionale Wirtschaft unterstützt. Darüber hinaus fördert der Salzburger Hof die aktive Mobilität seiner Gäste nicht nur durch den Verleih von Bikes, sondern hat auch in Ladestationen von E-Autos investiert. Im Jahr 2006 wurde die Biomassewerk Asitz GmbH gegründet. Geschäftsführer ist neben Friedl Herbst auch Anton Hörl. Das Biomasseheizwerk versorgt bisher 14 Tourismusbetriebe und 15 Privathaushalte in Leogang. Durch das Blockkraftheizwerk werden unter anderem auch die Mitarbeiterunterkünfte mit Strom versorgt. Photovoltaik und Wärmepumpen kommen bei der Energiegewinnung im Salzburger Hof noch dazu. Dank dieser und weiterer Bemühungen hat der Salzburger Hof es geschafft, einen luxuriösen Aufenthalt zu bieten, der sowohl umweltfreundlich als auch sozial verantwortlich ist. Somit trägt er dazu bei, dass die wunderschöne Alpenregion, in der er liegt, auch für künftige Generationen erhalten bleibt.

Skivergnügen auf 270 Pistenkilometer

Der Skicirkus Saalbach – Hinterglemm – Leogang – Fieberbrunn gehört zweifellos zu den Top-Skigebieten in Österreich. Mit insgesamt 270 Pistenkilometern bietet es unendlich viele Möglichkeiten für Ski-Enthusiasten jeglichen Könnens. Vom Salzburger Hof aus sind es nur knapp 100 m weit bis zur Asitz-Gondel. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi – hier kommt jeder auf seine Kosten. Mit einem Ticket können Sie sich in 3 Skiregionen auf der Skipiste austoben. Dazu gehören der Skicirkus Saalbach – Hinterglemm – Leogang – Fieberbrunn, Zell am See – Kaprun und das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn. 70 Liftanlagen bringen Sie zu Ihrem Skivergnügen. Die bestens präparierten Abfahrten sorgen dafür, dass man das Skivergnügen in vollen Zügen genießen kann. Das breite Angebot an leichten bis schweren Pisten ermöglicht es jedem Fahrer, sich entsprechend seiner eigenen Fähigkeiten herauszufordern und weiterzuentwickeln.

Besonders beeindruckend ist die Vielfältigkeit des Gebiets: Von sanften Hängen über steile Carving-Pisten bis hin zu anspruchsvollen Freeride-Strecken findet man alles vor Ort. Auch Snowboarder kommen voll auf ihre Kosten und können im Funpark ihr Können unter Beweis stellen. Davon 4 Snowparks, 5 Natural Freeride Parks, 2 Flutlichtpisten, 5 Rodelbahnen und noch einige weitere Snow Trails und Loipen für das Rundum-Sorglos-Paket.

Ein besonderes Highlight sind zudem die 60 gemütlichen Berghütten entlang der Strecke, wo man nach einer ausgiebigen Fahrt einkehren und sich mit regionalen Spezialitäten stärken kann. Dabei wird nicht nur der Gaumen verwöhnt: Der atemberaubende Ausblick von den Sonnenterrassen lässt jedes Herz höher schlagen.

Und was natürlich in keinem Skigebiet fehlen darf, sind Skiverleih, Ski- und Snowboardschulen, die Sie in der direkten, fußläufigen Nachbarschaft vom Salzburger Hof finden. In unmittelbarer Nähe gibt es sogar einen Skikindergarten. Was wäre ein Hotel in einem Skigebiet ohne Skikeller? Nach dem Skiabenteuer auf der Piste, darf Ihre Skiausrüstung bis zum nächsten Abenteuer trocknen. Einen Skipass erhalten Sie als Gast bequem an der Rezeption des Salzburger Hofs.

Aber auch abseits der Skipiste gibt es viel zu erleben: Ob Winterwandern, Rodeln oder Eislaufen – Langeweile kommt garantiert nicht auf!

Alles in allem bietet der Skicirkus Saalbach – Hinterglemm – Leogang – Fieberbrunn ein unvergessliches Skierlebnis für Jung und Alt. Hier wird man mit Sicherheit seinen Winterurlaub in vollen Zügen genießen können! Und was im Winter den Skibegeisterten Freude bereitet, bereitet im Sommer den Wanderern, Kletterern und Bikern große Freude, denn zum Wandern stehen Ihnen dann nicht nur 270 km, sondern 400km lange Wege zum Erkunden bereit. Auch hier bietet der Salzburger Hof für seine Gäste den besten Komfort. Wenn Wanderstöcke und Rucksäcke nicht mehr ins Gepäck passen, können diese kostenlos ausgeliehen werden. Mit der inkludierten Saalfelden Leogang Card haben Sie täglich zwei freie Fahrten mit den Bergbahnen in Leogang und Saalbach-Hinterglemm. Ebenso ist unter anderem die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel mit der Saalfelden Leogang Card gratis.

Aber nicht nur begeisterten Wanderern und Skifahrern steht die Region um den Skicirkus Saalbach – Hinterglemm – Fieberbrunn zur Verfügung. Im Sommer verwandelt sich die Region neben den anderen Sommervergnügen auch noch in ein anderes “Wonderland” Aus dem Winterwonderland wird ein Sommerwonderland für Mountainbiker und Radfahrer, dann wird aus der Skiarena eine Bikearena. Rund 80 Kilometer Lines und Trails mit neun Bergbahnen erwartet Sie in der größten Bikeregion Österreichs Saalbach – Hinterglemm – Fieberbrunn. Im Sommer verwandeln sich 720 km Skipistenkilometer in Mountainbike-Strecken und 480 Kilometer Talradwege. Neben den Annehmlichkeiten wie zum Beispiel 15% Ermäßigung auf Bikepark Tickets und kostenlosem Verleih von Rucksäcken und GoPros, gibt es als besonderen Service vom Salzburger Hof gratis einen Wäscheservice für Biker hinzu. Gegen eine Gebühr können Sie im Salzburger Hof Mountainbikes und E-Bikes ausleihen.

Fazit:

Fühlen – Sehen – Riechen – Schmecken und vor allem genießen Sie Ihren Urlaub im Salzburger Hof. Genießen Sie die Natur, das Aktivsein, das Essen oder einfach nur das Nichtstun. Lassen Sie sich einfach mal verwöhnen. Es gibt viele schöne Orte, um seinen Urlaub zu genießen. Leogang und der Salzburger Hof gehören definitiv dazu.

Sehen Sie hier das Video: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Redakteurin wurde vom Salzburger Hof sowie der PR Agentur Wilde & Partner eingeladen und unterstützt. Der Salzburger Hof trug die Kosten für die Bewirtungen sowie die Übernachtungskosten. Die anschließende Berichterstattung erfolgte aufgrund authentischer Erlebnisse der Redakteurin. Die beteiligte Agentur, der Salzburger Hof und deren Mitarbeiter hatten keinen Einfluss auf die anschließende Berichterstattung.

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist Chefredakteurin von Reiseratgeber24. Als Reisejournalistin hat sie seit der Gründung des Mediums (2009) sehr viele Erfahrungen auf Pressereisen machen können. Ihre persönlichen Reiseerlebnisse schreibt sie sehr ausführlich und nutzt ihre langjährigen Erfahrungen in der Videoproduktion und Fotografie. Sie ist unter redaktion@reiseratgeber24.de erreichbar.

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche ist Chefredakteurin von Reiseratgeber24. Als Reisejournalistin hat sie seit der Gründung des Mediums (2009) sehr viele Erfahrungen auf Pressereisen machen können. Ihre persönlichen Reiseerlebnisse schreibt sie sehr ausführlich und nutzt ihre langjährigen Erfahrungen in der Videoproduktion und Fotografie. Sie ist unter redaktion@reiseratgeber24.de erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"