Verschiedenes

Hochzeit im Ausland: Tolle Reise-Locations für den besonderen Tag

Eine Hochzeit ist immer etwas ganz Besonderes und vor allem für das Hochzeitspaar soll dieser Tag und das ganze Drumherum eine wundervolle Erinnerung bleiben. Für viele Paare spielt deshalb die Kulisse, in der geheiratet werden soll, eine besonders wichtige Rolle. Dann möchte man ganz bewusst im Ausland heiraten, um zum Beispiel das Meer und einen Traumstrand oder eine besondere Gebirgskulisse zu haben. Natürlich gibt es noch weitere ungewöhnlichen Orte. Ob nun zu zweit oder doch mit mehreren Gästen, eine Vermählung im Ausland wird sicherlich einen absoluten Wow-Effekt erzeugen.

Das Ja-Wort unter Palmen?

Wer eine Hochzeit im Ausland in Erwägung zieht, dem wird einiges an Auswahl geboten. Es gibt besonders schöne, beliebte oder eben sehr ungewöhnliche Orte/Länder für das „Ja-Wort“. Sicherlich bekommt man beim Lesen schon Fernweh und Lust darauf, den Bund fürs Leben im Ausland einzugehen. Natürlich muss man dabei auch erwähnen, dass bei so einer Hochzeit einiges anders sein wird. Das wird u.a. die Organisation und auch rechtliche Aspekte betreffen. Doch dieser Aufwand kann mit dem ganz Besonderen belohnt werden. Außerdem bietet es sich dabei geradezu an, die Hochzeit mit den Flitterwochen zu verbinden, um somit den Aufenthalt zu verlängern, damit man die Destination richtig genießen kann. So kann man auch zusätzliche Reisekosten sparen.

Bevor es ins Ausland geht, soll hier zuerst erwähnt werden, dass es natürlich auch ganz tolle Locations in Deutschland gibt. Besonders beliebt sind dabei die Strände an der Ostsee für eine Strandhochzeit. Hier sind es vor allem die Insel Rügen und auch die Ostseebäder, beispielsweise Warnemünde, Heiligendamm oder Boltenhagen, welche sich mit ihren weiten, weißen Sandstränden großer Beliebtheit erfreuen. Hier nun einige schöne Beispiele für eine Traumhochzeit im Ausland:

Hawaii, Maui

Eine Reise nach Hawaii verspricht eine Strandhochzeit mit exotischem Flair und die Inselgruppe im Zentralpazifik kann zugleich ein tolles Ziel für die anschließenden Flitterwochen sein. Sogar im Winter ist das Klima dort recht mild und man kann deshalb quasi ganzjährig vor einer Bilderbuchkulisse heiraten. Von der rechtlichen Seite her gesehen, sind die US-amerikanischen Gesetze gültig. Besonders Maui, welches als Surferparadies gilt, ist beliebt bei den Heiratswilligen. Man findet auf der Insel überall idyllische Buchten mit weißem Sand und hat dabei im Hintergrund die Vulkanfelsen, welche bunt blühen. Insgesamt kann man sagen, dass diese Insel sehr vielseitig ist sowie etliche außergewöhnliche Highlights bietet. Man kann klassisch am Strand heiraten oder auch in den dichten Wäldern, an wilden Gewässern, vor einem ruhigen See oder oben auf einem Vulkan sich das Ja-Wort geben.

Maurituis

Schon beim Namen der Insel bekommen viele Menschen sofort Fernweh. Und das nicht ohne Grund, denn bei den palmengesäumten Traumstränden, schillernden Korallenriffen und einer facettenreichen Landschaft mit üppiger Flora kann man einfach nur ins Schwärmen geraten. Mauritius gilt in der Tat als ein richtiges Paradies. Kein Wunder also, dass das Heiraten auf Mauritius für viele Paare die Traumhochzeit schlichtweg bedeutet. Für Touristen ist dabei das Heiraten dort sehr einfach. Fast überall – also am Hotelstrand, im tropischen Regenwald, in einer Privatvilla, in einer klassischen Kirche sowie nach indischer Tradition in einem Hindu-Tempel oder außergewöhnlich unter Wasser – kann geheiratet werden. Die staatliche Anerkennung der Heirat ist möglich, man benötigt nur die beglaubigte Heiratsurkunde mit Apostille (eine Beglaubigungsform im internationalen Urkundenverkehr). Eine zusätzliche standesamtliche Trauung in Deutschland ist nicht notwendig.

ARKM.marketing Sponsorenpool:

Umbrien, Italien

Man kann auch wunderbar in Europa bleiben und dann zum Beispiel die italienische Region Umbrien mit ihren dichten Wäldern, schönen Städten mit mittelalterlichem Flair und natürlich mit der köstlichen Küche besuchen. Besonders bekannt ist die Region, weil dort jedes Jahr die Montgolfiade, ein Ballonfestival, stattfindet. Dann steigen unzählige bunte Heißluftballons in die Höhe und bieten einen beeindruckenden Anblick. Wenn man mag, kann man als Hochzeitspaar diese einzigartige Aussicht direkt im Heißluftballon genießen und gleichzeitig hoch oben im Himmel heiraten. Anschließend kann die Feier mit den Gästen beispielsweise im Hotel stattfinden. Umbrien kann man gut mit dem Auto erreichen und es ist vergleichsweise günstig.

Sardinien, Italien

Wenn es eine Insel sein soll, aber weniger weit weg und günstiger sein darf, ist die italienische Insel Sardinien ein sehr guter Tipp. Die Strände dort sind auf alle Fälle wunderbar. Auf Sardinien gibt es weiße Sandstrände sowie türkisfarbenes Wasser und auch im Winter sind die Temperaturen noch angenehm genug, um am nicht vollem Strand unvergesslich Heiraten und Flittern zu können.

Luzern, Schweiz

Es gibt noch ein weiteres europäische Land, in dem es sich wunderbar heiraten lässt. Die Schweiz bietet für eine Hochzeit ein umwerfendes Berg-Panorama. Die idyllischen und gemütlichen Städte, wie zum Beispiel Luzern und die Umgebung, eignen sich ebenso für eine unvergesslich schönen Zeremonie und wunderbare Flitterwochen.

ARKM.marketing Sponsorenpool:

ARKM Newsdesk

Der ARKM Newsdesk sichtet die unter redaktion@reiseratgeber24.de eingereichten Medieninformationen und veröffentlicht informative Beiträge, die unseren Lesern echte Vorteile bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"