Home / Aktuell / Den eigenen Stimmungen auf der Spur

Den eigenen Stimmungen auf der Spur

Auf die Sinne hören und den eigenen Empfindungen vertrauen, darauf basiert die neue Spa-Philosophie im Holzhotel Forsthofalm in Leogang im Salzburger Land. Anhand von fünf vom Hotel festgelegten „Moods“ wird das Spa-Programm individuell auf den Gast und seine Gefühlslage abgestimmt. Das Team um Spa-Managerin Claudia Widauer nimmt sich zunächst Zeit, um gemeinsam mit dem Gast auszuloten, wie dessen Empfindungen gerade sind. Hierbei unterstützt eine „Sensual-Box“. Über den Tast- und Geruchssinn entscheidet der Gast intuitiv, was er zur Verstärkung von Energie und Lebensfreude braucht. Auf dieser Basis schlägt der Therapeut eine Behandlung nach den fünf „Moods“ vor. Diese sind: „Energy“ – aufgeladen, voll Kraft, belebt; „Brain“ – loslassen, frei, neugeboren; „Love“ – harmonisch, berührt, voller Glück bei mir; „Muscle“ – anregend, kräftigend, leistungsfördernd; „Soul“ – ausgeglichen, geborgen, geschützt.

Foto:  © Holzhotel Forsthofalm
Foto: © Holzhotel Forsthofalm

Bei den Behandlungen setzt Claudia Widauer auf verschiedene Massagetechniken und heimisch verwurzeltes Kräuterwissen, welches in die hoteleigene Naturkosmetiklinie „Nature Kiss by Holzhotel Forsthofalm“ eingeflossen ist. Je nach Gefühlstyp folgt die Behandlung im Kopf-, Fuß- oder Nacken-Schulterbereich einem bestimmten Ritual mit unterschiedlichen Hilfsmitteln, wie einem Faszienkamm oder einer Kopfspinne. Die Preise für eine der neuen „Mood“-Anwendungen liegen im Schnitt bei 42 Euro für 25 Minuten. Eine Übernachtung pro Person in der Kategorie Klein Eden inklusive ¾ Bio-Verwöhnpension, Teilnahme am Mountain Life Programm und Löwen Alpin Card kostet ab 119 Euro. Buchungen nimmt das Hotel telefonisch unter +43(0)6583-8545 und per E-Mail unter info@forsthofalm.com an. Mehr Informationen finden sich unter www.forsthofalm.com.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Claudia Widauer mit der Kraft der heimischen Kräuter. Für das Holzhotel Forsthofalm entwickelt sie eigene Öle und Cremes, die in der neuen Spa-Linie „Nature Kiss by Holzhotel Forsthofalm“ neben Produkten von akari, Vitalis Dr Joseph und Piroche Cosmetiqués verwendet werden. Zudem sind sie im Hotel zu kaufen. Zur Linie „Nature Kiss by Holzhotel Forsthofalm“ gehören Kräutersalze und -zucker, Sirupe, Liköre, Badesalze, Labello, Duschbad, Seife und Cremes aus Johanneskraut, Arnika, Ringelblume, Pech, Kamille und Holunder. Die Hauptzutaten sammelt Claudia in ihrem Garten, den umliegenden Almwiesen und Wäldern. Im Rahmen des Mountain Life Programms können Gäste mit ihr auf eine Kräuterwanderung gehen, aber auch bei Meditation, verschiedenen Saunaaufgüssen, einem Sinneswalk und drei Yoga-Einheiten pro Tag für Anfänger und Fortgeschrittene abschalten.

Umgeben von Almwiesen und Wäldern liegt die Forsthofalm auf 1.050 Metern am Asitz in Leogang. Das erste Vollholzhotel im Salzburger Land ist 365 Tage im Jahr geöffnet und zählt 56 Wohneinheiten. Anstelle von Leim halten 210.000 Buchenholzdübel die Massivholzwände zusammen. Das Sky Spa mit Dachterrasse und beheiztem rooftop pool bietet einen 360 Grad Rundum-Blick über die Leoganger Steinberge. Das kulinarische Konzept beinhaltet eine Schauküche mit offenem Holzkohlegrill und einen Brotbackofen. Vegane Köstlichkeiten ergänzen die angebotene Bioküche.

Quellennachweis: STROMBERGER PR