Home / Aktuell / Die Balance wieder finden – Im Familotel Gut Landegge erlebt man Wellness, ohne es so zu nennen

Die Balance wieder finden – Im Familotel Gut Landegge erlebt man Wellness, ohne es so zu nennen

Der Begriff „Wellness“ kann viel, aber auch wenig bedeuten. Häufig und schnell herangezogen, wird er doch immer unterschiedlich definiert und umgesetzt. Inhaber Tim Hiebing und sein Team vom Familotel Gut Landegge haben eine ganz eigene unkomplizierte und authentische Interpretation von Wellness: Die Balance zwischen Körper und Seele herzustellen bzw. zu erhalten.

Wenn man auf das Gut Landegge kommt, das in Haren im Emsland liegt, weiß man sofort warum das „Balance finden“ hier so gut funktioniert. Hier ist es einfach nur schön. Viele prächtig blühende Blumen, viel grüne Natur drum herum und mitten drin ein beeindruckendes Wasserschlösschen aus dem 17. Jahrhundert, das mit viel Liebe und Herzblut modernisiert und verschönert worden ist. Allein der Anblick von so viel Grün lässt den Blutdruck angenehm sinken und versetzt sofort in den „Wohlfühlmodus“. Ja, hier will man sein und nur genießen und durchatmen. Dass Gut Landegge auch über einen „Wellnessbereich“ verfügt, ist fast schon nebensächlich. Damit sind die verschiedenen Saunen, die Infrarotkabine, das neue Indoor-Schwimmbad und der Panorama-Ruheraum gemeint. Entspannend ist auch eine Massage oder eine osteopathische und chiropraktische Behandlung. Beauty-Treatments werden ebenfalls angeboten. Eine Kosmetikerin verwöhnt die Haut und den Körper mit hochwertigen Produkten und schiebt den Alltag in immer weitere Ferne. Wo sind noch mal die Kinder? Ach ja, gut aufgehoben beim Team der Kinderbetreuung vom Gut Landegge!

Foto: Familotel Gut Landegge
Foto: Familotel Gut Landegge

Dass Gut Landegge zur Kooperation der Familotels gehört, ist besonders, wenn man einen Wellnessurlaub plant, eine ideale Tatsache. Hier kann man gut mit Kindern hinfahren, auch wenn man selbst mal abschalten möchte und nur genießen möchte. Die Kinder sieht man nur mal kurz und wenn es ins Bett geht. Warum? Der Grund sind sicher die vielen anderen Spielkameraden, das vielfältige Angebot an Aktivitäten und die 20 Ponys und zehn Schulpferde auf dem hoteleigenen Pferdehof.

Zum gelungenen Urlaub gehört gutes Essen. Gut Landegge bietet Halbpension für Erwachsene und All Inclusive für Kinder. Der Nachwuchs kann sich den ganzen Tag an der Saftbar bedienen. Den Kindern wird an sechs Tagen in der Woche ein betreutes Mittagessen und an fünf Tagen ein betreutes Abendessen geboten. Weitere Infos und Angebote unter www.gutlandegge.de

Arrangement „Entspannen und Genießen – Familien- und Wellnessurlaub“
Ab drei Übernachtungen mit vielen Inklusiv-Leistungen, Vollpension für die Eltern und All inclusive für die Kinder ab 410,- €. Reisezeitraum bis zum 09.07. und vom 27.08. bis zum 01.10.2016. Das Arrangement und weitere Infos unter www.gutlandegge.de oder direkt https://www.gutlandegge.de/preise-angebote/last-minute-pauschalen/.

Foto: Familotel Gut Landegge
Foto: Familotel Gut Landegge
Foto: Familotel Gut Landegge
Foto: Familotel Gut Landegge

Weitere Informationen :
Familotel Gut Landegge
Tel. +49 / (0)5932 12 21
urlaub@GutLandegge.de
www.gutlandegge.de

Kinderparadies Familotel Gut Landegge
Seit sieben Jahren gehört das Gut Landegge zur Kooperation der Familotels, die Familien-Urlaub in den schönsten Ecken Deutschlands anbieten. In der 50.000 qm umfassenden Ferienanlage werden 26 Familien-Appartements mit modernen Komfort für kleine und große Familien angeboten. Reiten wird hier ganz groß geschrieben und der Reiterhof mit 20 Ponys und zehn Schulpferden macht die Hotelanlage zu einer echten Perle für den perfekten Familienurlaub. Wer Pferde und die Natur liebt, gern komfortabel schläft und gut speist, ist hier am richtigen Ort. Auch die Umgebung bietet vielfältige Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten. Interessant ist eine Fahrt nach Papenburg zur Meyer Werft. Oder man macht eine Schlössertour und besichtigt Schloss Dankern und Schloss Clemenswerth. Der Tierpark Nordhorn ist nicht weit und auch der Zoo Emmen verspricht ebenfalls einen tollen Familienausflug. Im Alter von Null bis 15 Jahren werden die Kids hier rundum herzlich versorgt. Die ganz Kleinen spielen in der BabyLounge und im kuscheligen Snoozlezimmer mit altersgerechtem Spielzeug, Laufstall, Kinderholzbettchen und gemütlichen Sitzecken für die Eltern. Die etwas Größeren freuen sich über die vielen Tiere, wie z. B. Kaninchen, Hühner, Ziegen und Co. In der Ferienanlage ist das Betreuungsteam mit den Kleinen viel unterwegs. Es wird draußen gespielt, z. B. auch im Wald. Vor Autoverkehr braucht man sich hier nicht zu sorgen, denn die fahren auf dem Gutsgelände nicht. Kinderwagen, Buggys und Zwillingswagen sind übrigens vorhanden und müssen nicht mitgebracht werden. Teens können untereinander Kräfte messen und Sport treiben. Geschicklichkeitsrennen auf der Kettcarbahn sind mindestens so spannend wie das Rudern auf dem Burggraben. Beim Beachvolleyball, Streetball oder Fußball haben die Kids Spaß mit Gleichaltrigen und finden schnell Anschluss.

Quellennachweis: Bettina Häger-Teichmann, PR Office

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen