Home / Aktuell / Go wild, go west – Das Land der Cowboys und Metropolen: mit goXplore die USA entdecken

Go wild, go west – Das Land der Cowboys und Metropolen: mit goXplore die USA entdecken

Hut aufsetzen und ab in den Sattel: Sich einmal wie ein Cowboy fühlen – mit goXplore with Gebeco geht’s. Von Chicago über den Yellowstone Nationalpark bis hin zur Westküste führt die 17-tägige
goXplore Abenteuerreise „Chicago to San Francisco Road Trip“. Hotelübernachtungen sind dabei in der Minderheit, denn echte Wildnis erlebt man am besten beim Campen in geselliger Runde. Die Reise ist auf der goXplore Internetseite und im Reisebüro buchbar.

Foto: goXplore with Gebeco
Foto: goXplore with Gebeco

Die erste der 13 Übernachtungen unter freiem Sternenhimmel erfolgt am Ufer des Mississippi. Beim gemeinsamen Grillen und Aufbauen der Zelte bietet sich die Gelegenheit zum internationalen Austausch. Während die Gruppe den Badlands Nationalpark zu Fuß erkundet, zeigt sich die raue, bizarre Schönheit der Prärielandschaft. Mitten im Nirgendwo taucht plötzlich eine Mall auf, die von außen wie eine Westernstadt aussieht: die Wall Drug. Gegen den kleinen Hunger hilft hier der Buffalo Burger in einem der Restaurants. Das in einen Berg gehauene Crazy Horse Denkmal in
South Dakota besucht die Gruppe zusammen mit dem Englisch sprechenden Tour Guide. Verrückt geht es auch in der Million Dollar Cowboy Bar in Jackson zu. Mit den Händen in den Taschen und einem lässigen Gang kann man hier in die Spuren der Cowboys treten. Optional erleben die Abenteurer beim Wildwasser-Rafting oder Reiten die Natur hautnah. In den Sattel schwingen und Rodeoreiten ist abhängig von der Saison auch denkbar. Yee-haw!

Foto: goXplore with Gebeco
Foto: goXplore with Gebeco

Mehr Natur gibt es im Yellowstone Nationalpark, wo der weltweit größte, aktive Vulkan brodelt. Neben heißen Quellen und Geysiren offenbart sich auch eine vielfältige Tierwelt. Bisons, Elche und die berühmten Grizzly-Bären leben hier, deren Spuren die Abenteurer mit etwas Glück in der Wildnis entdecken. Im Yosemite Nationalpark heißt es: Hut aufsetzen, denn es spritzt! Neun tosende Wasserfälle stürzen in das von Granitwänden umschlossene Tal. Wer genau hinschaut, entdeckt vielleicht einen Kojoten oder einen Schwarzbären.

Ob echte Cowboys auch in der Großstadt und im Hotel überleben, zeigt sich sowohl in Chicago als auch in San Francisco, der Stadt des alternativen Lifestyles. Dort entstand in den 60er Jahren die
Hippie-Bewegung. Um die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten wie etwa der Golden Gate Bridge, Alcatraz oder Chinatown zu erkunden, mischt man sich unter die Einwohner. Dazu empfiehlt sich, die Cowboystiefel, das Lasso und den Hut im Hotel zu lassen. Austoben ist trotzdem möglich, denn die Abenteurer können die Metropole mit dem Fahrrad, per Cable Car oder auf  dem Segelboot erobern.

„Chicago to San Franciso Road Trip“, goXplore
17-Tage-Abenteuerreise ab 1.849 €
Link zur Reise: www.goxplore.de/482X118
Termine ab Mai 2016
Alle Abreisetermine sind garantiert

goXplore ist die Abenteuer-Marke des Reiseveranstalters Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation). Der Schwerpunkt liegt auf organisierten, englischsprachigen
Backpacker-Reisen in internationalen Gruppen. Gebeco ist in der World of TUI der Spezialist für Erlebnis-, Studien- und Abenteuerreisen.

Quellennachweis: Gebeco GmbH & Co. KG

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen