Home / Aktuell / Mit dem Rad die Natur des Bayerischen Waldes erkunden

Mit dem Rad die Natur des Bayerischen Waldes erkunden

Endlich ist der langersehnte Frühling eingekehrt. Nun heißt es Sonne- und Energietanken. Wo könnte dies angenehmer stattfinden, als in der Naturkulisse des Bayerischen Waldes? Dieser ist auch perfekt mit dem Rad zu erkunden. Vor den Türen des Berghotel Maibrunn in St. Englmar eröffnet sich dem Gast mit 300 Kilometern das größte zusammenhängende Mountainbikenetz des Bayerischen Waldes und somit die Möglichkeit der unterschiedlichsten Touren. Egal, ob anspruchsvoll oder gemütlich – die Natur des Bayerischen Waldes ist auf allen Routen zu bestaunen. Gäste des Berghotel Maibrunn haben die Qual der Wahl.

Foto: © Ydo Sol/ Berghotel Maibrunn
Foto: © Ydo Sol/ Berghotel Maibrunn
Foto: © Landratsamt Cham
Foto: © Landratsamt Cham

Wer gerne in die Pedale tritt und eine gemütliche Radltour sucht, findet mit der Tour “Weiße Marter” eine schöne Strecke. Es geht entlang auf Wald- und Wanderwegen und obwohl nur 150 Höhenmeter überwunden werden, genießt der Radler am höchsten Punkt der Strecke auf 865 Metern bei Meinstorf eine hervorragende Fernsicht auf die umliegende Landschaft.
Versierten Mountainbikefahrern empfiehlt das Team des Berghotel Maibrunn die Tour “Maibrunn – Pröller”. Hier gilt es 690 Höhenmeter zu überwinden. Stark kupiertes Gelände und viele Aussichtspunkte auf die malerische Umgebung machen die Strecke besonders reizvoll. Bei der Abfahrt von Maibrunn nach Grün kann man auch den Rausch der Geschwindigkeit spüren.
E-Biker finden im Bayerischen Wald ebenfalls jede Menge Abwechslung. So können sie einerseits das Mountainbikenetz befahren und die Gipfel erklimmen oder aber den Anschluss an das überregionale Radwanderwegenetz, den Donauradweg, den Donau-Regen-Radweg und Regentalradweg nutzen und die Akkuladung von bis zu 80 Kilometern vollends ausschöpfen.
Nach einem aktiven Radltag in der Natur des Bayerischen Waldes verspricht das moderne SPA Bergoase den müden Muskeln die wohlverdiente Erholung. Bei exklusiven Treatments und Massagen werden Verspannungen gelöst und die Energie wieder zum Fließen gebracht.

Für Kurzentschlossene hat das Berghotel Maibrunn das Package “Pfingstferien im Berghotel Maibrunn” aufgelegt. Es ist von 13. bis 29. Mai 2016 buchbar und enthält neben dem vitalen Büffet-Frühstück und dem täglichen Nachmittagssnack die Verwöhnmenüs oder Themenbüffets am Abend, eine 60-minütige Auszeit in der Massageabteilung sowie die Nutzung des Vital- und SPA-Reichs “Bergoase” und einen freien Eintritt in die Erlebniswelt “Waldwipfelweg”. Das Angebot kostet ab 297,- Euro pro Person im Doppelzimmer “Themen” für drei Nächte.
Familien finden mit dem Special “Familien-Tage im Maibrunn” noch eine schöne Möglichkeit, die Pfingstferien zu verbringen. Von 13. bis 29. Mai 2016 kosten fünf Nächte pro Person im Doppelzimmer “Themen” ab 400 Euro pro Person, für bis zu zwei Kinder im Zimmer der Eltern gibt es einen Festpreis von 175 Euro pro Kind. Das Angebot enthält außerdem einen Frühlingscocktail an der Bar, die Berghotel-Kulinarik mit täglichem Nachmittagssnack, Mehrgangmenüs und Themenbüffets am Abend, die Nutzung des Vital- und SPA-Reichs “Bergoase”, einen freien Eintritt in die Erlebniswelt “Waldwipfelweg” sowie einen süßen Abschiedsgruß. Beide Packages sind buchbar unter: www.berghotel-maibrunn.de.

Quellennachweis: münchner marketing manufaktur

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen