Home / Aktuell / Sicher unterwegs im Abenteuerland Jordanien

Sicher unterwegs im Abenteuerland Jordanien

Unvergessen die großen Filmmomente, wenn Lawrence von Arabien gen Akaba reitet oder Indiana Jones das Reich des heiligen Grals betritt. “Diese Szenen der Kinoklassiker wurden in Jordanien gedreht”, weiß Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. “Für die beeindruckende Kulisse wurden die Wüstenlandschaften des Wadi Rum und die rote Felsstadt Petra ausgewählt.” Heute gehören sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Jordanien.

Intensive Naturerlebnisse verspricht die 15-tägige Trekking- und Kameltrekreise von Amman bis ins Wadi Rum. Foto: djd/Bedu
Intensive Naturerlebnisse verspricht die 15-tägige Trekking- und Kameltrekreise von Amman bis ins Wadi Rum.
Foto: djd/Bedu

Reiseziel für Individualisten

Das Königreich lässt sich in drei Regionen aufteilen: der feucht-warme fruchtbare Jordangraben, das mediterrane ostjordanische Bergland mit Erhebungen von über 1.000 Meter und die Wüstentafelländer im Osten mit ihren tief eingeschnittenen Tälern. Wegen seiner alten Kultur und geografischen Vielfalt erweist sich das gastfreundliche Land als besonders interessantes Reiseziel für Aktiv-Urlauber. Beste Reisezeit ist der Herbst, wenn die Temperaturen noch angenehm warm sind oder im Frühjahr, in dem sogar die Wüste blüht.

Von Touren in politisch unsichere Regionen wie die Grenzgebiete zu Syrien und Irak ist derzeit abzuraten. Wer sich auf geschichtliche Spurensuche begeben möchte oder auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise, wendet sich daher am besten an einen speziellen Reiseveranstalter wie zum Beispiel Bedu Expeditionen. Der Orientexperte kennt die Verhältnisse vor Ort und kann sowohl sichere individuelle Rundreisen mit dem Mietwagen als auch geführte Touren organisieren. Alle Informationen gibt es unter www.bedu.de.

Die Säulen der Ruinenstadt Jerash zeugen von ihrer römischen Vergangenheit. Foto: djd/Bedu
Die Säulen der Ruinenstadt Jerash zeugen von ihrer römischen Vergangenheit.
Foto: djd/Bedu

Auf dem Kamel durch die Wüste

Geschichte zum Anfassen und intensive Naturerlebnisse verspricht etwa die 15-tägige Trekking- und Kameltrekreise von Amman bis ins Wadi Rum. Nach der Ankunft in Amman startet die Expedition am nächsten Tag nach Ajloun zur Kreuzfahrer-Burgruine aus dem 12. Jahrhundert. Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten der Tour zählen auch das große römische Theater in der Ruinenstadt Jerash und die mächtige Kreuzritterburg in Kerak. Höhepunkt ist der Besuch der Felsenstadt Petra. Zwei Tage vor Ort geben ausreichend Möglichkeit, durch die enge Felsenschlucht “Siq” zum Schatzhaus zu wandern, das antike Stadtzentrum der Nabatäer zu durchstreifen und die aus dem Felsen gehauenen Grabtempel zu bewundern. Zum Ende der Rundreise wartet auf die Teilnehmer noch ein großes Abenteuer: auf dem Rücken von Kamelen ziehen sie durch schmale Canyons und über weite Sandebenen durch die Sandsteinlandschaft des Wadi Rum. Geschlafen wird in Zelten oder unter freiem Himmel, für das leibliche Wohl sorgen Beduinen, die den Trek begleiten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen