Montag , 21. August 2017
Home / Aktuell / Die Bavaria Filmstadt bietet einen informativen Blick hinter die Kulissen

Die Bavaria Filmstadt bietet einen informativen Blick hinter die Kulissen

deutsche journalisten dienste Bild: 64248

 

Vor laufender Kamera testen Filmstadt-Gäste ihr Talent als Wettermoderator.
Foto: djd/Bavaria Filmstadt

Wie entsteht Deutschlands Lieblingstelenovela “Sturm der Liebe”? Wie viele Sendeminuten werden pro Tag für die Kultserie “Rosenheim Cops” gedreht? Und mit welchen Tricks und Kniffen arbeiten Filmemacher?
So machen das die Profis

“Aha! So also machen das die Profis bei Film- und Fernsehproduktionen”, staunen die Gäste nach ihrem Ausflug in die Bavaria Filmstadt. Denn während der Führung durch das 300.000 Quadratmeter große Studiogelände, durch Kulissenstraßen, vorbei an Drehvillen und Studiohallen sowie beim neuen Liveblick in das Sendestudio eines Shoppingkanals erfahren sie spannende Geschichten über die Dreharbeiten. Am Beispiel von Originalkulissen und Themenstationen großer Filmklassiker und TV-Hits erklärt ein kompetenter Begleiter, wie Filme von der ersten Idee bis zur Nachbearbeitung entstehen. Brandaktuell ist ein nachgebautes Wetterstudio, in dem man sein Talent als Wetterfrosch testen kann – übrigens ist dieser Nachbau eine fast exakte Kopie des nur wenige Meter entfernten echten Studios, bekannt aus der täglichen Livesendung “Wetter vor acht” im Ersten mit den beliebten Moderatoren Claudia Kleinert, Sven Plöger, Karsten Schwanke und Donald Bäcker.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 64247

 

Neben Mitmach-Shows gibt es im Bullyversum 300 Originalexponate aus Bullys Leben und Werk.
Foto: djd/Bavaria Filmstadt

Die Welt der Medien spielerisch entdecken

Nach dem Besuch des “4 D Erlebnis Kinos” mit dem Animationsfilm “Lissi und die wilde Kaiserfahrt” geht es in die Indoor-Filmentdeckerwelt Bullyversum. Auch hier wird das Mitmachen großgeschrieben. Es gibt Kabinen, in denen man Szenen aus dem Animationsfilm “Lissi und der wilde Kaiser” synchronisieren kann, eine Drehbühne mit den originellen Sets von “(T)Raumschiff Surprise – Periode 1”, auf der man vor laufender Kamera in die Rollen von Spucky, Schrotty und Captain Kork schlüpft, außerdem das “Hui Buh”-Showkino, in dem der pfiffige Geist in Interaktion mit den Gästen tritt. Interaktive 3-D-Games und ein “Feuerwerk” von rund 300 Originalexponaten aus Michael Bully Herbigs Leben und Werk sowie zahlreiche Themenstationen machen das Bullyversum zu einem Highlight des Filmstadt-Besuchs, das Unterhaltung mit interessanten Informationen kombiniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen