Donnerstag , 19. Oktober 2017
Home / Aktuell / Die Gegend um Meran verzaubert mit mediterranem Flair

Die Gegend um Meran verzaubert mit mediterranem Flair

Warme Sonnenstrahlen auf der Haut, ein würziger Kräuterduft liegt in der Luft und bunte Blüten zeichnen ein farbenfrohes Bild. Um eine solche mediterrane Atmosphäre zu genießen, muss man keinen Flug buchen, denn das südländische Flair beginnt gleich hinter den Alpen bei Meran.

Meran – der “Südbalkon der Alpen”

Viel Sonne und milde Winter kennzeichnen das Klima von Meran: Das haben sich die Schöpfer der Gärten von Schloss Trauttmansdorff zunutze gemacht und können so einen unglaublichen Reichtum an exotischen und mediterranen Pflanzen präsentieren. Zwischen üppig blühenden Beeten, Wald- und Terrassengärten, dem Seerosenteich und dem Olivenhain lässt es sich herrlich flanieren und entspannen. Zum Anhalten und Staunen laden außerdem Künstlerpavillons und Erlebnisstationen ein, die – über das ganze Gelände verteilt – die Vorgänge der Natur auf eindrucksvolle Weise interpretieren. Besucher sollten sich einen Tag oder mehr Zeit nehmen, um in aller Ruhe durch diese kunterbunte Erlebniswelt zu schlendern.

Immer wieder eine neue Perspektive

Im Frühjahr läutet ein Meer von Stiefmütterchen, Hyazinthen, Tulpen und Narzissen die Saison ein. Einen weiteren farbenfrohen Willkommensgruß entbietet ein spektakulärer Wasserfall aus knapp 20.000 Mohnblumen, der sich gelb-orange strahlend über die Hänge der Waldgärten ergießt. Durch die terrassenförmige Anlage des Gartens und seine sich bergauf und bergab schlängelnden Wege eröffnen sich immer wieder neue Ausblicke auf die rund 80 Gartenlandschaften und die majestätische Kulisse der Alpen im Hintergrund. Eine ganz besonders fantasievolle Perspektive auf die Welt der Pflanzen zeigt seit Kurzem die “Botanische Unterwelt”, die tief im Fels Schaurig-Skurriles aus der Sicht von Wurzel und Knolle berichtet. Über weitere Sonderausstellungen und Veranstaltungen können sich die Besucher unter www.trauttmansdorff.it informieren. An lauen Sommerabenden beispielsweise treten auf der Seebühne Musikgruppen aus aller Welt auf – ein akustischer Genuss in stimmungsvollem Ambiente.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 64332

In den Gärten von Schloss Trauttmansdorff läuten tausende Tulpen die Saison ein.
Foto: djd/Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

deutsche journalisten dienste Bild: 64334

Früher residierte Kaiserin Sissi im Schloss Trauttmansdorff, heute beherbergt es das Touriseum.
Foto: djd/Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen