Freitag , 18. August 2017
Home / Aktuell / Mit goXplore nach Australien und Neuseeland

Mit goXplore nach Australien und Neuseeland

Schluss mit Schulbank drücken: Nach der Schule zieht es viele junge Leute in die große, weite Welt. Bevor der erste Job, das Studium oder die Ausbildung ruft, sehnen sie sich nach Freiheit und Abenteuer – zu finden in Australien oder Neuseeland. Die Abenteuer-Marke goXplore hat insgesamt 30 Australien- und zwölf Neuseeland-Reisen im Programm. „Es ist bei Schulabgängern regelrecht zum Trend geworden, nach Ozeanien zu reisen.

Der rote Kontinent steht neben den USA und Kanada auf der Wunschliste ganz oben“, sagt Ury Steinweg, Geschäftsführer von Gebeco. Gründe hierfür gibt es reichlich. Einst gehörten Australien und Neuseeland zum britischen Weltreich, der europäische Einfluss ist hier deutlich spürbar. „Trotz der weiten Entfernung von daheim fühlen sich die jungen Leute hier nicht fremd“, so Steinweg. Die Englischkenntnisse verbessern, internationale Freundschaften schließen und die entspannte Aussie-Mentalität kennenlernen seien weitere Gründe für ein Abenteuer in Down Under. GoXplore Reisen gelten als organisierte Backpacker-Reisen, in international zusammengesetzten Gruppen, begleitet von einem Tour Guide. So nutzen viele der jungen Weltenbummler eine goXplore Reise als Einstieg, um Orientierung und Sicherheit zu gewinnen. Anschließend bereisen sie das Land individuell oder widmen sich Work and Travel-Programmen.

Foto: goXplore
Foto: goXplore

Reisebeispiele:
Australien: Karajini in a Bottle
Klettern, schwimmen, in dramatisch tiefe Felsspalten spähen: Der australische Karijini Nationalpark ist ein echtes Eldorado für Abenteurer. Auf der zehntägigen Abenteuerreise „Karajini in a Bottle“ ist reichlich Zeit, sich hier, in einem der größten und spektakulärsten Nationalparks Australiens, den ultimativen Adrenalin-Kick zu holen. Zu weiteren Programmpunkten, die den Puls schneller gehen lassen, führt der kundige Tour Guide entlang Australiens Westküste: So gleiten die jungen Weltenbummler die riesigen Jurien Bay Dünen beim Sandsurfen hinab und freunden sich mit den berühmten Monkey Mia Delphinen an. Im Kalbarri Nationalpark seilen sich Mutige an einer der gewaltigen Felswände ab. Wem schon vom Zuschauen schwindelig wird, fühlt sich vermutlich im Schnorchel- und Tauchmekka Coral Bay Gebeco  deutlich wohler. Auch beim Boot- oder Quadfahren sowie bei einem Rundflug kommt keine Langeweile auf. Nachts wird es nicht weniger aufregend: Die Gruppe schläft überwiegend im Zelt unter dem glitzernden Sternenhimmel. Eine letzte Übernachtung auf einer Farm gewährt den Gästen Einblicke in das ländliche Leben Westaustraliens.
„Karajini in a Bottle“, goXplore
10-Tage-Abenteuerreise ab 1.165 €
Link zur Reise: https://www.goxplore.de/reisen/495E102

Neuseeland: New Zealand Encompassed
Wer Neuseeland umfassend kennenlernen möchte, begibt sich auf die 24-tägige Abenteuerreise „New Zealand Encompassed“ – die längste Abenteuerreise von goXplore in diesem Teil der Welt! Schnorcheln, Kajakfahren, Wandern, Surfen, Motorboot fahren: Die Abenteurer entdecken Neuseeland auf vielfältige Weise – von Auckland bis in den Süden und zurück nach Wellington. Die Reisenden erkunden per Motorboot die Bay of Islands und genießen das kühle Nass. Die Wellen wiegen sie sanft in den Schlaf: Die Nacht verbringen sie an Bord. Der kundige Tour Guide erzählt den jungen Weltenbummlern zwischendurch immer wieder von den einheimischen Maori, die sie in Rotorua persönlich kennenlernen. Gemeinsam zelebrieren sie das traditionelle „Hangi“-Mahl, das die Maori in einem Erdloch mit glühenden Steinen zubereiten. Ob beim Jetboot fahren, Bungee-Jumping, Mountainbiken oder Fallschirmspringen: In Queenstown holen sich die Reisenden einen Adrenalin-Kick. Um den Puls wieder zu beruhigen, ist eine geführte Kajaktour im Fjordland-Nationalpark zum Doubtful Sound genau das Richtige. Mit etwas Glück lassen sich an der Küste Kaikouras Wale blicken. Wer sich traut, schwimmt mit den Seehunden um die Wette. Bevor es in die Hauptstadt Neuseelands geht, besuchen die Abenteurer eine Robbenkolonie. Die Zeit vergeht wie im Flug, auch bei einer 24-tägigen Reise: In Wellington heißt es Abschied nehmen.

Foto: goXplore
Foto: goXplore

Quellennachweis: goXplore

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen