Home / Aktuell / Radfahren, wandern, Wassersport: Sommer wird sportlich am „Westfälischen Meer“

Radfahren, wandern, Wassersport: Sommer wird sportlich am „Westfälischen Meer“

Gemütlich durch die Landschaft radeln oder sich in unwegsamem Gelände verausgaben, farbenfrohes Tänzeln am Himmel beobachten oder sportliche Höchstleistungen vollbringen: Der Möhnesee als Vitalsee Westfalens macht wieder richtig Lust auf Bewegung. Zwischen April und  Oktober lockt ein sportlich-schönes Programm an das „Westfälische Meer“. Ob Triathlon, Walking, Anradeln oder Drachenfest – da ist für jeden etwas dabei.

Bild: Möhnesee Touristik
Bild: Möhnesee Touristik

Vom westfälischen Meer zu den Salzwelten – unter diesem Motto steht in in diesem Jahr das Anradeln am Möhnesee. Am 26. April geht´s mit dem Drahtesel vom Haus des Gastes in Körbecke aus auf dem „Alten Soestweg“ nach Bad Sassendorf. Dort, wo die Menschen im Mittelalter ihre Waren transportierten, genießen die Fahrradfahrer unterwegs die frühlingshafte und abwechslungsreiche Natur in der Soester Börde. Nach zweistündiger Tour erwartet die Radler auf dem Hof Haulle in Bad Sassendorf ein echtes Hoffest mit Live-Musik, kulinarischen Leckereien, Eröffnung der Westfälischen Salzroute, Fahrradmarkt und vielem mehr. Und im neuen Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“ wird die Auftakt in die Fahrradsaison auch zu einer Reise zum „weißen Gold“. Auf dem Rückweg treten die Teilnehmer des Anradelns dann ein Stück auf der Pengel-Anton-Route, einer alten Bahntrasse, in die Pedalen.

Der herrliche Blick auf den Möhnesee spornt die Sportler beim Walking Day am 30. Mai an. Für Walker und Nordic Walker gibt es – je nach körperlicher Fitness – wieder drei Strecken im Angebot. Auf der fünf Kilometer langen Walkingdistanz bleiben sie im Freizeitpark in Körbecke. Die zwölf und 16,6 langen Strecken führen sie am Möhnesee entlang, über Waldwege im Arnsberger Wald und durch Körbecke und Stockum. Geübte Walker und Nordic-Walker kommen hierbei genauso auf ihre Kosten wie ungeübte. Weitere Infos gibt´s im Internet unter www.walkingtreff-moehnesee.de

Er zählt zu den schönsten Läufen Deutschlands: der Möhnesee-Pokal-Lauf darf sich mit Attributen wie Läuferparadies und Postkarten-Idyll schmücken. Am 6. Juni feiert der beliebte Landschaftslauf in Günne seine 27. Auflage. Die beiden Hauptläufe über 15 und 30 Kilometer sind anspruchsvoll und deshalb  für trainierte Läufer. Die Strecken führen durch den Arnsberger Wald mit so mancher Trailpassage und vielen Anstiegen. Der Blick aufs Höhenprofil zeigt: 310 bzw. 620 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Darüber hinaus gibt es einen Schnupperlauf über fünf Kilometer. Ganz neu im Programm des Möhne-Pokal-Laufs sind die beiden Kinder- und Schülerläufe über ein und zwei Kilometer. Alle Infos finden sich auch auf den Internetseiten des Ausrichters Laufgruppe Deiringsen: www.lg-deiringsen.de.

Dass sich Radfahren und „Auf-dem-Bett-liegen“ hervorragend und mit viel Spaß kombinieren lassen, zeigt sich wieder beim Fahrradfest am 14. Juni in Theiningsen. Das Bettenrennen mit dem Bettenrad ist nur einer der vielen Programmpunkte bei dem herrlich bunten Familienfest auf dem Hof Schulte. Wie wäre es mit einer Probefahrt auf dem Hochrad, auf E-Bike und Pedelec oder mit einem Laufradrennen? (Fast) Alles dreht sich ums Fahrrad. Fahrradbörse, Fahrradbus-Shuttle, Informationsstände, geführte Mountainbike-Touren gehören genauso dazu wie Informationen und Reaktionstest der Verkehrswacht, Info- und Verkaufsstände aus der Region, Ponyreiten, Hüpfburg und Schatzsuche im Sandkasten für die Kleinen.

Bild: Möhnesee Touristik
Bild: Möhnesee Touristik

Sie stürzen sich in die „Fluten der Möhne“, schwingen sich danach aufs Rad und laufen anschließend ins Ziel – alles vor dem herrlichen Panorama des Möhnesees. Beim Möhnesee Triathlon am 15. August können die Sportler zwischen drei Distanzen wählen: beim Volkstriathlon sind 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren durch den Arnsberger Wald und fünf Kilometer Laufen an der Uferpromenade gefordert; 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen sind es beim Kurztriathlon. Den Volkstriathlon gibt es auch als Staffel. Der Möhnesee Triathlon zählt in ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus zu den beliebtesten Wettkämpfen: Allein im vergangenen Jahr gingen über 1.000 für Triathleten an den Start. Die Anmeldung ist im Internet unter www.moehnesee-triathlon.de bereits freigeschaltet.

Der Suzuki Lake Run am Möhnesee zählt zu den härtesten Hindernisläufen Westfalens: Wer mitmacht, muss seinem Körper alles abverlangen und darf keine Hemmungen haben, sich durch Matsch, Dreck und Wasser zu kämpfen, darf nicht vor bergigen, harten und steilen Strecken zurückschrecken. 300 Höhenmeter sind eine echte Ansage. Und um die zahlreichen Hindernisse zu überwinden, sind nicht nur Schnelligkeit und Kondition gefordert, sondern auch Geschicklichkeit, denn Klettern und Springen gehören dazu. Auf der Strecke können versteckte Hindernisse auftauchen wie Bauschutt, Wurzeln, Draht oder Kuhfladen. Kein Wunder, dass die Veranstalter dazu selbst sagen: „Von Psychos entwickelt und von Sadisten verfeinert.“ Drei Distanzen stehen am 29. August zur Auswahl: sieben, 15 und 20 Kilometer. Infos und Anmeldung unter www.lakerun.de.

Der Himmel über Theiningsen wird kunterbunt: Haie und Weihnachtsmänner, schwebende Bauwerke und Bols, die sich wie runde Fallschirme in der Luft drehen und hüpfen, und viele weitere Drachen in allen Größen und Farben – solche und andere fantasievollen Flugobjekte tänzeln am 18. Oktober durch die Lüfte über den Wiesen und Feldern am Hof Schulte. Das Drachenfest Möhnesee feiert seinen zehnten Geburtstag und ist ein herbstlicher Spaß zum Zugucken und Mitmachen für die ganze Familie. Denn die Besucher können auch ihre eigenen Drachen steigen und sich dabei Tipps von den Profis der Drachenschule Hamm und anderen Vereinen geben lassen. Eines der vielen Highlights ist die Bonbonfähre, die in luftiger Höhe ihren „Schlund“ öffnet und extra für die Kinder Bonbons fallen lässt. Aber auch am Boden gibt es viel zu erleben: Die Besucher machen es sich am Lagerfeuer gemütlich und backen Stockbrot, Kinder basteln Windspiele, Drachen und andere Flugobjekte und, und, und…

Bild-und Textnachweis: Susanne Schulten, Touristik GmbH Möhnesee

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen