Home / Aktuell / Salzteigburgen, Schneestrände und funkelnde Kristalle: Die fünf top Ausflugsziele für Familien

Salzteigburgen, Schneestrände und funkelnde Kristalle: Die fünf top Ausflugsziele für Familien

Anlässlich des Internationalen Tags der Familie am 15. Mai 2016 stellen fünf Destinationen abwechslungsreiche Aktivitäten und Angebote für Familien vor: Beim Frühlingsfest in den Swarovski Kristallwelten basteln Kinder Kristalle selber, auf der Seiser Alm können die Kleinen das Dolomiti Ranger Diplom erwerben und beim Festival dei Bambini in der Ferienregion Emilia Romagna finden Strandaktivitäten wie etwa ein Hindernis Parcour oder Fitness Zumba für Kinder statt. In Zell am See-Kaprun bietet sich den Familien auf der Familienwanderung „Schmidolins Feuertaufe“ der perfekte Abenteuerspielplatz im Alpenraum und die Ice Arena am Kitzsteinhorn lockt mit einem Schneestrand auf 3.000 Metern Höhe.

1. Frühlingsfest für die ganze Familie in den Swarovski Kristallwelten in Tirol
Anlässlich des Internationalen Tages der Familie findet am 15. Mai 2016 von 11 bis 17 Uhr ein Frühlingsfest mit spannenden In- und Outdoor Aktivitäten für die ganze Familie statt. Die Swarovski Kristallwelten sind eine Erlebnisdestination in Wattens in Tirol, die mit Kunstwerken und Installationen rund um das Thema Kristall einen einzigartigen Ort der Fantasie schafft. Neben Familienführungen um 13 und 15 Uhr und einer historischen Fotostation für Familienfotos warten an diesem Tag auch zahlreiche kreative Mitmach-Stationen, Experimente und Bewegungsprogramme sowie eine abschließende Theateraufführung des Clownduos Herbert und Mimi auf die Familien. Bei Attraktionen wie Kinderschminken, Hüpfburg und vielem mehr werden viele Kinderherzen höher schlagen. Im Daniels Kristallwelten.Café & Restaurant kann sich die ganze Familie nach einem abwechslungsreichen Tag stärken.
Weitere Informationen: http://kristallwelten.swarovski.com/Content.Node/wattens/events/2016/05/Familientag_Ausflug_Tirol.de.html

Foto: Swarovski Kristallwelten
Foto: Swarovski Kristallwelten

2. Die Ferienregion Seiser Alm macht Kinder zum Dolomiti-Ranger
Auf der Seiser Alm können Kinder vom 4. Juli bis 25. August 2016 mit einem Nationalpark Ranger der Natur begegnen und diese bei drei verschiedenen Thementagen pro Woche besser kennenlernen. Jeden Mittwochabend können kleine Entdecker der Spur der nachtaktiven Tiere folgen und im Gebiet um den Völser Weiher Fledermäuse beobachten. Bei der Tour „Wasser erLeben im Naturpark“, die immer donnerstags stattfindet, erfahren junge Forscher bei einer interessanten Rundwanderung Wissenswertes über die geologische Entstehung der Region und die heimischen Tiere. Am Freitag haben kleine Gäste die Möglichkeit, sich auf Spurensuche im Wald zu begeben, als Naturforscher den Wald mit allen Sinnen zu erleben und im anschließenden Quiz das neu erworbene Wissen anzuwenden. Eifrige Entdecker, die an allen drei Thementagen mit dabei sind, werden im Anschluss mit dem begehrten „Dolomiti Ranger”-Diplom ausgezeichnet.
Nähere Informationen zum Dolomiti Ranger-Programm:
www.seiseralm.it/de/familienurlaub-suedtirol/familien-im-sommer/dolomiti-ranger.html

3. Salzteigburgen und Strandvergnügen an der Adriaküste
Die Adriaküste der Ferienregion Emilia-Romagna steht im Juni im Zeichen der Familie. Von 11. bis 18. Juni 2016 findet an den Stränden der Adriaküste auf über 110 Kilometern Küstenlinie von Comacchio bis Cattolica das 3. „Festival dei Bambini“ mit vielen Aktivitäten für junge Urlauber statt.
Im Fokus steht vor allem die Förderung kognitiver Fähigkeiten bei Kindern: So können die kleinen Gäste beispielsweise an den Strandbädern von Comacchio Figuren aus Salzteig fertigen oder in Ravenna an Mosaikkursen am Strand teilnehmen. Beim Turnier „Young Soccer on the beach” in Bellaria Igea Marina nahe Rimini können Gäste ihre Körperbeherrschung unter Beweis stellen. Bei Musik-und Zeichenworkshops in Cesenatico leben sich Besucher kreativ aus. Ferien in der Emilia-Romagna lassen keine Wünsche offen: Flache, weitläufige Sandstrände, Familienhotels mit kinderfreundlichem Interieur und attraktiven Freizeitangeboten sowie elf spannende Freizeitparks sind nur einige Gründe für einen Urlaub in der abwechslungsreichen Ferienregion. Hotels bieten in der Festivalwoche extra maßgeschneiderte Urlaubsangebote an.
Detaillierte Informationen zum Festival dei Bambini gibt es unter www.ilfestivaldeibambini.it.

Foto: Apt Servizi Region Emilia Romagna
Foto: Apt Servizi Region Emilia Romagna

4. Noch mehr Action und Abenteuer für coole Kids in Zell am See-Kaprun
Die Destination Zell am See-Kaprun bietet mit dem Familienberg „Schmitten“, zahlreichen Kinder-Erlebniswegen, Abenteuerstationen und grandiosen Aussichten auf die umliegenden Berge und den Zeller See den perfekten Abenteuerspielplatz im Alpenraum.
Von Anfang Juli bis Anfang September 2016 sind Kinder eingeladen, die Natur zu ihrem Erlebnispark zu machen. Das spannende Familienprogramm „Cool Kids Fun“ bietet jede Menge Spaß und täglich ein neues Highlight: Von Lama-Trekking und einer Piraten-Schatzsuche am Zeller See samt Slacklining und Stand-up-Paddling über einen Erlebnistag am Bauernhof bis hin zu Bogenschießen ist alles dabei. Der Höhepunkt eines jeden „Cool Kids Fun“-Programms ist die Familienwanderung „Schmidolins Feuertaufe“ mit vielen Mutproben, Rätseln und einem Drachentrank auf der Schmittenhöhe. Im höchstgelegenen „E-Motocross Park“ Österreichs können große und kleine Adrenalinjunkies auf E-Motocross-Bikes Gas geben.
Mehr Informationen zum Familienangebot in Zell am See–Kaprun:
www.zellamsee-kaprun.com/de/aktivitaeten/family-kids

5. Rutschspass im Sommerschnee: Die ICE ARENA auf dem Kitzsteinhorn
Action, Abenteuer und Abwechslung für die gesamte Familie: Das Kitzsteinhorn, das einzige Gletscherskigebiet im Salzburger Land, bietet auch in warmen Sommermonaten ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Auf 3.000 Metern Höhe bekommen Besucher von Anfang Juli bis Ende August die notwendige Abkühlung, wenn sie in der beliebten ICE ARENA einen großen „Spielplatz“ mit Rutschbahnen, Zauberteppichen und gesicherten Gletscher-Trails vorfinden. Ausflügler schlittern auf Rutschgeräten durch den Sommerschnee oder sonnen sich bei einer erfrischenden Gletscherprise vor der beeindruckenden Bergkulisse. Ein weiteres Highlight ist die hochalpine Erlebniswelt „Gipfelwelt 3000“. Hier befindet sich unter anderem die Panoramaplattform „Top of Salzburg“, der höchste Aussichtspunkt im Salzburger Land. Besuchern öffnen sich einmalige Blicke auf die höchsten Berge Österreichs, den Gletscher sowie den Nationalpark Hohe Tauern, an den das Kitzsteinhorn unmittelbar grenzt.
Informationen zur ICE ARENA und zum Kitzsteinhorn unter www.kitzsteinhorn.at/de/gipfelwelt-3000/ice-arena

Quellennachweis: Wilde & Partner Public Relations