Home / Aktuell / Wandern zwischen Harz und Heide

Wandern zwischen Harz und Heide

Wer auf dem Heidschnucken-Weg durch die Lüneburger Heide wandert, trifft zwischen dunkelgrünen Wacholderwäldern und weiten Heideflächen, malerischen Flussauen und ursprünglichen Dörfern höchstwahrscheinlich irgendwann auch auf einen Schäfer und seine Herde. Der Weserbergland-Weg wiederum führt zu romantischen Burgen und Schlössern, durch die historischen Altstädte von Hameln oder Einbeck, ans Weserufer und mitten durch den “Wald des Jahres 2013”, den Solling. Und der Harzer Hexen-Stieg schließlich verläuft an der ehemaligen innerdeutschen Grenze bergauf und bergab durch lichte Mischwälder und dichte Nadelwälder, vorbei an saftigen Bergwiesen und steil aufragenden Klippen, plätschernden Bergbächen und majestätischen Talsperren. Dies sind nur drei Beispiele für die vielen anderen ausgezeichneten Wanderwege durch einzigartige Naturlandschaften in Niedersachsen.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 66045

Wer Glück hat, trifft in der Lüneburger Heide auch Heidschnuckenherden.
Foto: djd/Tourismus Marketing Niedersachsen

 

Ausgezeichnete Qualitätswanderwege

Als Qualitätswanderwege zertifiziert, garantieren diese Routen den Wanderern möglichst viele naturnahe und abwechslungsreiche Wege und Pfade abseits von befahrenen Straßen. Man kann sich hier stets auf eine zuverlässige Beschilderung und Markierung verlassen. Und am Wegesrand wird auf viele Natur- und Kulturattraktionen hingewiesen, die einen Besuch lohnen. Streckenführung, Etappen, Sehenswürdigkeiten und Serviceangebote zu diesen und weiteren niedersächsischen Wanderwegen sind im Internet unter www.reiseland-niedersachsen.de zu finden.

Einzigartige Landschaften erwandern

Seine abwechslungsreiche Geografie und unterschiedlichen Landschaften machen Niedersachsen zum idealen Ziel für Wanderfreunde. Ob in der ländlichen Lüneburger Heide, im Weserbergland, das für Wanderfreunde immer noch ein Geheimtipp ist, im Harz mit seinen hohen Gipfeln und grünen Tälern oder auch in anderen schönen Regionen wie dem stillen abgeschiedenen Wendland, der Grafschaft Bentheim mit ihren historischen Handels- und Pilgerwegen oder auch in Ostfriesland zwischen Geest, Moor und Wallhecken: Überall gibt es auch kurze Rundwanderwege, die selbst für Familien mit Kindern gut an einem Tag zu schaffen sind. Zum Angebot gehören auch die fachkundige Organisation sowie Führungen für Anfänger oder geübte Wanderer.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 66046

Vom Weserbergland-Weg ergeben sich immer wieder schöne Ausblicke übers Wesertal.
Foto: djd/Tourismus Marketing Niedersachsen

deutsche journalisten dienste Bild: 66049

Die Hämelschenburg ist ein Höhepunkt am Weserbergland-Weg.
Foto: djd/Tourismus Marketing Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere