Home / Europa / Der perfekte Winterurlaub 2015/16 in Sterzing und Ladurns: Man nehme…

Der perfekte Winterurlaub 2015/16 in Sterzing und Ladurns: Man nehme…

… zwei Skigebiete mit 30 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden, streue eine Prise frischen Pulverschnee darüber, füge 15 Kilometer Rodelstrecken hinzu und vollende diese mit einem Hauch von Winterromantik und Glücksgefühl. Man verfeinere dies mit einem gemeinsamen Skipass. Die 15 Kilometer geräumten Höhen- und Winterwanderwege mische man mit grandiosem Bergpanorama und faszinierenden Aussichten. Als Garnitur wird neben Familienfreundlichkeit die Südtiroler Herzlichkeit empfohlen.

Foto: TV Sterzing/Gossensass (Klaus Peterlin/allesfoto.com)
Foto: TV Sterzing/Gossensass (Klaus Peterlin/allesfoto.com)
Foto: TV Sterzing/Gossensass (Klaus Peterlin/allesfoto.com)
Foto: TV Sterzing/Gossensass (Klaus Peterlin/allesfoto.com)

Sterzing/Gossensass: Dieses Rezept für den perfekten Winterurlaub stammt aus zwei charismatischen Orten im Südtiroler Wipptal. In Sterzing und Gossensass mit den jeweils zugehörigen Skigebieten Rosskopf und Ladurns geht die Liebe nicht nur durch den Magen, sondern eben auch über die Piste, Loipe oder Rodelabfahrt. Der Wintergenuss ist hier täglich allgegenwärtig.

Das delikate Duett – zwei Skigebiete, ein Skipass

Bestens präpariert präsentieren sich die Pisten des Freizeitberges Rosskopf in Sterzing und des Skigebiet Ladurns in Gossensass. Das Skigebiet Ladurns erhielt 2015 die Prämierung „Führendes Skigebiet bis 20 km“. Das renommierte Webportal skiresort.de verlieh in der Kategorie „Geheimtipp“ die vollen fünf Sterne. Die Skischulen der beiden Gebiete trumpfen mit dem Gütesiegel „Gold“ auf. Somit ist garantiert das die Kleinsten im Yogurt Kinderland am Freizeitberg Rosskopf und in Fichti’s Kinderland in Ladurns bestens aufgehoben sind. Dank der kurzen Distanz zwischen den Skigebieten und mit dem gemeinsamen Skipass lässt sich der Sportgenuss so richtig auskosten.

Das exquisite Tris – Rodeln, Tourengehen und Winterwandern

Das Tris findet in Sterzing und Gossensass nicht nur in Form eines Tellers mit herzhaften Knödel-, Nocken- und Teigtaschenvarianten zum Gast. Ausgerüstet mit der Rodel wird die mit 10 Kilometern längste beleuchtete und beschneite Rodelabfahrt Italiens am Rosskopf erkundet. Sie bietet nicht nur eine landschaftlich beeindruckende Streckenführung, sondern wurde auch vom ADAC als Testsieger ausgezeichnet. Dienstag- und Freitagabend ist die Strecke bis 24:00 Uhr beleuchtet und geöffnet. Die 6,5 km lange Rodelbahn in Ladurns bietet sich donnerstags für eine Vollmond- oder Fackelfahrt nach einem urigen Hüttenabend an.

Mit Tourenski die idyllischen Landschaft zu erkunden hat einen ganz unverfälschten Reiz. Die Bergwelt um den Rosskopf und rund um Ladurns auf diese Art zu erkunden ist ein unbeschreibliches Gefühl, doch erfordert es auch besondere Kenntnisse. Nahe der Bergbahnen Ladurns befindet sich deshalb ein Lawinentrainingszentrum, das Tourengeher und Freerider sensibilisiert. Beim Winterwandern auf den geräumten Höhen- und Winterwanderwegen tauchen Urlauber tief in die verschneite Natur ein und genießen die Ruhe. Um im Morgenlicht zu wandern, geht die Bahn am Rosskopf dienstags und freitags mit der Frühstarterfahrt schon um 07:20 Uhr in Betrieb.

Foto: TV Sterzing/Gossensass (Klaus Peterlin/allesfoto.com)
Foto: TV Sterzing/Gossensass (Klaus Peterlin/allesfoto.com)

Das delikate Quartett – Schmankerl, Wein, Shopping & Kultur

Winterurlaub in Sterzing und Gossensass steht darüber hinaus für regionaltypische Spezialitäten wie Tirtln oder Schlutzer die in traditionsreichen Wirtshäusern serviert werden. In Sterzing und Umgebung wird Südtiroler Wein sowohl in edlen Gläsern in den Gault-Millau-Hauben und Michelin-Sterne-Restaurants ein- und in Form von Glühwein in urigen Häferln auf dem Christkindlmarkt in der historischen Altstadt von Sterzing ausgeschenkt. Sterzing eignet sich mit den altehrwürdigen Bauten, Vinotheken und Modegeschäften für ausgiebiges Flanieren, Spazieren und Einkaufen, was das genüssliche Winterurlaubserlebnis vollendet.

Quellennachweis: Sartori & Thaler

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen