Samstag , 21. Oktober 2017
Home / Aktuell / Arizona ruft zur Wiesn

Arizona ruft zur Wiesn

Wenn Ende September mit dem 183. Oktoberfest das größte Volksfest der Welt beginnt, werden wieder tausende Menschen in Lederhosen und Dirndl auf die Münchener Wiesn strömen und sich an dem einen oder anderen Maß erfreuen. Doch nicht nur in Deutschland ist das Fest weit über die bayrischen Landesgrenzen hinaus Kult, mittlerweile hat es sich sogar als echter internationaler Exportschlager erWiesn. Auch im fernen Arizona werden auf über 15 Festen die Fässer angestochen und dem echten Oktoberfest nachgeeifert.

Deutsche Traditionen und Wettkämpfe stehen im Mittelpunkt

Am 30. September 2016 heißt es in Fountain Hills wieder „O zapft is“. An zwei Tagen wird mit Musik, Tanz und natürlich viel Bier der Beginn der Herbstzeit eingeläutet. Dafür werden exklusiv eine Überraschungsband und Weizenbier direkt aus Deutschland eingeflogen, damit ausgelassene Feststimmung und urige Gemütlichkeit aufkommen. Die feschen Besucher können außerdem bei diversen Wettbewerben unter Beweis stellen, dass sie den Bayern in nichts nachstehen. Während beim Bierkrugstemmen vor allem Ausdauer und Kraft gefragt sind, kommt es beim Alphornblasen auf die richtige Technik an.

Mit dem Jodel-Contest beim 8th Annual Flagstaff Oktoberfest findet am 1. Oktober 2016 ein weiterer musikalischer Wettbewerb statt. Hier werden allerdings nicht nur diejenigen belohnt, die den richtigen Ton treffen, sondern auch die besten Trachten ausgezeichnet. Echtes Volksfest-Feeling kommt so garantiert auf. Der einzige Unterschied zum Original ist, dass Plätze auf dem Festzelt nicht Monate im Voraus reserviert werden müssen.

Einige Tage später, vom 7. bis zum 9. Oktober 2016, lässt Tempe es mit seinem offiziellen Four Peaks Oktoberfest krachen. Ganze drei Tage wird das bajuwarische Spektakel entlang der Südküste von Town Lake gefeiert. Besondere Highlights sind das Bratwurst-Wettessen und ein Dackelrennen. Natürlich werden auch Bands mit traditioneller deutscher Blasmusik dem Publikum ordentlich einheizen.
Wer in Arizona den Geschmack der Heimat vermisst, sollte sich das 11. Annual Old World Oktoberfest in Peoria am 8. Oktober 2016 nicht entgehen lassen. Den Gästen wird es bei Bratwurst, Schweinebraten, Kartoffelsalat, Sauerkraut, Brezeln und Apfelstrudel an nichts fehlen. Der Erlös aus der Veranstaltung fließt in den Aufbau eines Kulturzentrums, das an die deutschen Einflüsse in der US-amerikanischen Kultur erinnern soll.

Foto: Arizona Office of Tourism
Foto: Arizona Office of Tourism
Foto: Arizona Office of Tourism
Foto: Arizona Office of Tourism

Oktoberfest auf Achse

Nicht auf der Wiesn, sondern auf Schienen bietet die Verde Canyon Eisenbahngesellschaft vom 6. bis 30. Oktober immer donnerstags bis sonntags mit der Ales on Rails Tour eine Oktoberfesterfahrung der besonderen Art an. Die Feier startet vormittags mit einem bayerischen Picknick im Innenhof des Verde Canyon Betriebsbahnhofs. Um 13 Uhr heißt es dann: „Alle einsteigen, bitte!“ und die Party geht an Bord des Zuges weiter. Jeder Besucher kann aus insgesamt 15 verschiedenen Sorten fünf Biere kosten. Neben lokalen Ales, sind auch einige von Verde Canyon Railroad’s eigenen Marken dabei, die in der ausgezeichneten Oak Creek Brewery in Sedona gebraut werden.

Arizona ist nicht nur für die Oktoberfestsaison bestens gewappnet. Auch abseits dieser Jahreszeit kann sich in Arizona an deutscher Küche im typischen blau-weißen Ambiente erfreut werden: Das Bratwursthaus in Yuma hat nicht nur leckere deutsche Biere wie Weihenstephan direkt vom Fass im Angebot, sondern mit Weißwurst und Schweinshaxen auch deftige Gerichte auf der Karte. Ähnlich rustikal geht es im Haus Murphy’s in Glendale zu. Die Bedienung trägt selbstverständlich Dirndl und Blasmusiker sorgen regelmäßig für ausgelassene Stimmung in der gemütlichen Gastwirtschaft. Berühmt ist das quirlige Restaurant aber vor allem für sein leckeres Jägerschnitzel. Bei den Gästen kommt das Konzept hervorragend an, wie es an der exzellenten Topplatzierung auf Tripadvisor unschwer zu erkennen ist.

Quellennachweis: Kaus Media Services

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen