Home / Aktuell / In 90 Tagen durch Down Under

In 90 Tagen durch Down Under

Australien ist ein Kontinent, der mit seinen fantastischen Landschaften sowie seiner exotischen Tier- und Pflanzenwelt begeistert. Tauchen im Great Barrier Reef, Sightseeing in Sydney und einmal ein Känguru oder einen Koala-Bären streicheln: Das sind nur einige der Highlights, die man für einen Urlaub in Down Under einplant. Um die Wurzeln des Landes kennenzulernen, darf auch ein Campingausflug ins Outback nicht fehlen. Eine Nacht unter dem australischen Sternenhimmel ist mit Sicherheit ein Erlebnis, an das man noch lange Zeit mit Sehnsucht zurückdenkt.

Der Fokus der Tour liegt auf der eindrucksvollen Natur und den großartigen Landschaften Australiens. (Foto: epr/SeaBridge)

Die Reise mit einem Wohnmobil hat im Gegensatz zu einem Aufenthalt im Hotel einen entscheidenden Vorteil: Man ist mittendrin statt nur dabei. Die Nähe zur Natur und zu den Einheimischen, die man mit ihrer ungezwungen, offenen Art sehr schnell ins Herz schließt, lässt uns dieses eindrucksvolle Land auf besonders intensive Weise erleben. Wer eine längere Auszeit plant, kann sich einer begleiteten Wohnmobiltour wie von Sea Bridge anschließen. In 90 Tagen erkundet man den 5. Kontinent bei dieser Gruppenreise ganz individuell. Was sich widersprüchlich anhört, ist ein schlüssiges Konzept: Ein landeskundiger und deutschsprachiger Reiseleiter steht mit Rat und Tat zur Seite und ist immer per Mobiltelefon erreichbar. Er erläutert auch bei täglichen Tourbesprechungen die einzelnen Etappen – diese legt man dann aber allein nach eigenem Tagesrhythmus zurück und nicht im Konvoi. Da man mit einem Navigationssystem sowie einem Road-Book mit detaillierten Tages- und Wegbeschreibungen ausgestattet ist, funktioniert das ganz problemlos. Die Tour durch Down Under startet in The Desert City und führt entlang der Westküste herauf nach Coral Bay, wo man vom Strand aus ins Korallenriff laufen kann. Zu den Höhepunkten der Reise gehören genauso Nationalparks, Weinbaugebiete, endlose Strände, der Ayers Rock, die Opalstadt Coober Pedy, die Pinguine auf Phillip Island, Sydney, das Great Barrier Reef und vieles mehr. Trotz Zwischenstopps in Metropolen liegt der Fokus der Tour auf dem einzigartigen Naturerlebnis: Neben Emus, Wombats und fliegenden Füchsen in freier Wildbahn entdeckt man unbeschreibliche Landschaften sowie die beiden größten Korallenriffe der Erde. Alle weiteren Informationen gibt es unter www.seabridge-tours.de.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen