Freitag , 24. November 2017


Home / Aktuell / MeinFernbus verlängert 2. Linie bis nach Zürich; Am 14.09. erste Fernlinienbusfahrten von und nach Zürich; PI der MFB MeinFernbus GmbH

MeinFernbus verlängert 2. Linie bis nach Zürich; Am 14.09. erste Fernlinienbusfahrten von und nach Zürich; PI der MFB MeinFernbus GmbH

Grenzüberschreitender Brückenschlag

MeinFernbus verlängert 2. Linie bis nach Zürich:

Ab 14.09. direkte Fernbuslinie von München über Konstanz nach Zürich

Auch 1. Linie Freiburg-München erhält nochmals zusätzliche Fahrten

– Buchungsstart für Zürich am 31.08.

– ab 14.09. bis zu 5x täglich Fernlinie von Deutschland in die Schweiz

– München-Zürich in 4 ¾ Stunden Fahrzeit

– Friedrichshafen-Zürich in 2 ¼ Stunden

– Konstanz-Zürich in 1 Stunde

– ab 03.09. bereits zweite Aufstockung der 1. Linie München-Freiburg

– zusätzliche Fahrten zum Oktoberfest nach München

Berlin 31.08.2012 – Am 14. September wird die MFB MeinFernbus GmbH ihre im August gestartete Übersee-Linie (München-Konstanz) bis nach Zürich verlängern. Die bestehende Zahl der Abfahrten wird mit der Linienerweiterung deutlich erhöht: Die grünen Doppelstockbusse fahren dann bis zu 5x täglich von München, Friedrichshafen, Meersburg und Konstanz in die Schweizer Metropole und zurück. Die Übersee-Linie ist damit die erste grenzüberschreitende Fernbusverbindung von MeinFernbus vor der Marktliberalisierung in Deutschland.

Die Fahrten sind ab sofort auf www.meinfernbus.de, in vielen Reiseagenturen entlang der Linie oder beim Busfahrer buchbar. Seine erste Linie zwischen Freiburg und München bedient das private Berliner Busunternehmen bereits seit April 2012 mit großem Erfolg. Aufgrund der hohen Auslastung wird dort ab 3. September das Angebot bereits zum zweiten Mal um zusätzliche Fahrten ausgebaut: So gibt es zukünftig u.a. neue Frühfahrten ab München, insgesamt ergeben sich so montags und donnerstags 4 Abfahrten täglich und an Freitagen 6 Fahrtenpaare. MeinFernbus hat weitere Linien in der konkreten Planung.

„Früher als erwartet können wir nun eine der attraktivsten Fernbusstrecken zwischen der Schweiz und Deutschland in Betrieb nehmen. Wie auf der ersten MeinFernbus-Linie rechnen wir mit einer hohen Nachfrage und positionieren uns damit klar als ökologische Alternative zu PKW und Flugzeug“, sagt Torben Greve, Gründer und Geschäftsführer von MFB MeinFernbus GmbH.

Attraktiv in beide Richtungen

Die zweite MeinFernbus-Linie verbindet zwei Metropolen und quert in ihrer Mitte die malerische Bodenseeregion. Die grenzüberschreitende Direktverbindung wird viele

Schweizer Bürger umsteigefrei zum Shopping und Sight Seeing in deutsche Städte ziehen und gleichsam viele Deutsche in die Natur von Bodensee oder Zürichsee locken.

Fahrzeiten und Fahrplan

Für die Gesamtstrecke München-Zürich benötigt der MeinFernbus 4 ¾ Stunden. Die Fahrt von Friedrichshafen nach Zürich dauert nur 2 ¼ Stunden, Konstanz und Zürich liegen mit MeinFernbus nur noch 1 Stunde auseinander.  Der Fahrplan sieht frühe Abfahrten (6:00 Uhr ab Zürich, 7:10 Uhr ab München) und späte Rückfahrten (19:00 Uhr ab München und ab Zürich) vor, sodass sowohl Tagesausflüge an die Isar aber auch an den Zürichsee möglich sind. In München hat man dann 8 Stunden, in Zürich 7 Stunden Aufenthalt. Ebenfalls eignet sich die neue Fernlinie ausgezeichnet für Tagesausflüge von Zürich an die malerischen Orte am Bodensee.

Fahrpreise

Auch auf dieser Linie bietet MeinFernbus wieder zahlreiche Sparpreise an: Die einfache Fahrt auf der Gesamtstrecke Zürich-München kostet ab 15 Euro/ 18 CHF, je nach Buchungszeitpunkt und Nachfrage steigt der Preis auf maximal 38 Euro/46 CHF.

Eine einfache Fahrt von Zürich an den Bodensee nach Konstanz, Meersburg oder Friedrichshafen -und umgekehrt- ist ab 8 Euro/ 10 CHF erhältlich.

Alle Plätze können mit wenigen Klicks online auf der Internetseite www.meinfernbus.de gebucht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich in einer der zahlreichen Agenturen vor Ort beraten zu lassen und MeinFernbus-Fahrten zu buchen. Grundsätzlich gilt weiterhin: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus. Jedoch auch Kurzentschlossene können ihre Fahrt noch kurz vor Fahrtantritt zum Normalpreis beim Fahrer buchen.

Alle Fahrpreise sind auf www.meinfernbus.de/fahrpreise

Fahrradtransport und WLAN an Bord

Wie auf der ersten MeinFernbus-Linie werden auch die Busse auf der „Übersee-Linie“ alle mit kostenlosem WLAN (kabelloses Internet) ausgestattet sein und bis zu fünf Fahrräder transportieren (9 Euro/Fahrrad und Strecke).

Das Konzept von MeinFernbus

MeinFernbus versteht sich als Partner und Impulsgeber für die mittelständische Wirtschaft und agiert unabhängig von großen Verkehrskonzernen. Das Unternehmen kooperiert ausschließlich mit regionalen Busanbietern und hat das Ziel, durch eine hohe Qualitäts- und Kundenorientierung beliebtester deutscher Fernbusanbieter zu werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen