Mittwoch , 23. August 2017
Home / Aktuell / Niedersachsen lädt zu einem naturnahen Familienurlaub in der Nachsaison ein

Niedersachsen lädt zu einem naturnahen Familienurlaub in der Nachsaison ein

“Glamping” heißt der neue Outdoor-Reisetrend, das Wort setzt sich zusammen aus Glamour und Camping. Die komfortable Art des naturnahen Urlaubs eignet sich ganz besonders gut für einen entspannten Urlaub in der Nachsaison oder sogar für die Herbstferien mit der ganzen Familie im Reiseland Niedersachsen. Wo im Hochsommer Getümmel herrscht, geht es jetzt gemächlicher zu. Und Plätze in der ersten Reihe sind selbst für kurzentschlossene Campingurlauber noch zu haben. Kühlere Abende und Nächte müssen Reisende nicht fürchten, die in gut gedämmten und beheizbaren Caravans, Wohnmobilen, Mietwohnwagen oder Ferienhäusern wohnen. Zum Beispiel im Ferien- und Erholungspark Alfsee bei Osnabrück: Dort ist sogar ein Hotel mit allem Komfort integriert. Der preisgekrönte Fünf-Sterne-Platz am See bietet ein breites Freizeitprogramm – vom Indoor-Funrcente über die Kartbahn bis zum Haustierpark.

Foto: djd/TourismusMarketing Niedersachsen
Foto: djd/TourismusMarketing Niedersachsen

Schwedenhäuser und Chalets

Ebenfalls fünf Sterne hat das “Südsee-Camp” in der Lüneburger Heide. Wer nicht mit dem eigenen Wohnwagen oder -mobil anreist, findet gepflegte Mietunterkünfte in schwedischen Sommerhäusern, modernen Chalets oder hochwertigen Mietwohnwagen. Die Vorteile eines Campingplatzes kann die ganze Familie dennoch genießen: Die Kinder können gefahrlos auf eigene Faust das Terrain erkunden, dazu gibt es ein Sport- und Kreativprogramm für Groß und Klein. Ein Hochseilgarten lädt zur Klettertour ein, im tropischen Badeparadies kann man auch bei schlechtem Wetter planschen, das Abendprogramm reicht von Stockbrotbacken über eine Geisternachtwanderung bis zu Musicalshows. Unter www.reiseland-niedersachsen.de gibt es viele weitere Informationen zu den Reisezielen.

Schlummern in der Tonne

Ganz außergewöhnliche Unterkünfte bietet das “Uhlenköper Camp” in der Heidestadt Uelzen: Neben großen Indianer-Tipis und ökologischen Mobilhomes aus Holz mitsamt Fußbodenheizung stehen hier neuerdings auch sogenannte Schlummertonnen bereit. Wie Wutz aus dem Kinderbuch “Urmel aus dem Eis” können bis zu vier Personen in diesen hölzernen Fässern schlafen. Jede Schlummertonne ist mit Elektrizität, Beleuchtung und Infrarotheizung ausgestattet. Der Campingplatz mit seinen komfortablen Extras ist ein idealer Startpunkt für Kanufahrten, Radtouren, Baumkletter-Abenteuer und andere Ausflüge in die Lüneburger Heide.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen