Freitag , 18. August 2017
Home / Aktuell / Naturerlebnis mit Kulturgenuss im Naturpark Wildeshauser Geest

Naturerlebnis mit Kulturgenuss im Naturpark Wildeshauser Geest

Abschalten, die Hektik des Alltags hinter sich lassen und eintauchen in eine abwechslungsreiche Landschaft mit einmaligen historischen Zeitzeugen – dieses Erlebnis erwartet die Besucher im Naturpark Wildeshauser Geest. Südlich von Oldenburg und Bremen gelegen, verfügt diese Oase der Ruhe über eine gute Verkehrsanbindung, sei es per Auto oder per Bahn. Ob allein oder zu zweit, mit Freunden, Familie oder als Gruppe, für einen Tagesausflug, einen Kurzurlaub oder einen längeren Aufenthalt: In diesem leicht hügeligen Landstrich mit seinen artenreichen Mischwäldern, sanft plätschernden Bächen und idyllischen Dörfern ist Erholung garantiert.

Mal sportlich, mal beschaulich

Die Schönheit der Natur lässt sich auf vielerlei Weise erleben: Per Pedes oder Pedale begibt man sich auf gemütliche Tages- oder Halbtagstouren über den Huntepadd oder auf dem gut ausgeschilderten Hunteradweg und entdeckt dabei die vielen überregional bekannten Großstein- und Hügelgräber. Dazu passen die eher ungewöhnlichen Gästeführungen “Zeitreise ins Steinreich” und “Hauch des Hünengeistes”. Von der Wasserseite erschließt sich die Landschaft beim Paddeln auf der Hunte von Wildeshausen bis Oldenburg. Zahlreiche Anlegestellen laden zur Rast ein, und wer mag, kann eine Tagestour inklusive Picknick buchen. Aber auch hoch zu Ross ist die “wilde Geest” ein Erlebnis, das sich mit dem Kartenset “Reiten im Nordwesten” für Tages- oder mehrtägige Wanderritte für die Freunde des Reitsports erschließt. Alle Informationen und weiterführende Links findet man unter www.wildegeest.de im Internet.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 64353

Pferde gehören im Naturpark Wildeshauser Geest zum Landschaftsbild. Wanderreiter können hier gemütlich von Hof zu Hof reiten.
Foto: djd/Naturpark Wildeshauser Geest

 

Kultur inmitten der Natur

Wer seinem Urlaub ein kulturelles Highlight aufsetzen möchte, hat im Naturpark Wildeshauser Geest eine breite Auswahl: Konzerte in zumeist originellen Locations wie der Wassermühle Barrien und der Alexanderkirche in Wildeshausen oder offene Gärten bei der “Dötlinger Gartenkultour” und den “Huder Gartenerlebnissen”. Einen Abstecher in die Vergangenheit versprechen das Schmiedemuseum Hatterwüsting und das Museum für Strohverarbeitung in Twistringen, wo man alles rund um Getreide, Korn und Stroh erfährt.

 

deutsche journalisten dienste Bild: 64352

Zu den kulturellen Highlights zählen die Dötlinger Gartenkultour und die Huder Gartenerlebnisse.
Foto: djd/Naturpark Wildeshauser Geest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen