Samstag , 18. November 2017


Home / Aktuell / Pfingst-Gaudi im Erlebnispark Tripsdrill

Pfingst-Gaudi im Erlebnispark Tripsdrill

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: Frühlingshaftes Wetter, blühende Bäume und bunte Blumenbeete verkünden, dass Pfingsten und somit auch die wohlverdienten Schulferien vor der Tür stehen. Wer einen Ausflug oder Kurztrip plant, Lust auf Nervenkitzel, tierische Erlebnisse oder Entspannung inmitten der Natur hat, ist im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart genau richtig. Über 100 originelle Attraktionen im Erlebnispark sowie rund 40 verschiedene Tierarten, Fütterungsrunde und Flugvorführung im Wildparadies sind im Eintrittspreis enthalten. Wer das abwechslungsreiche Angebot mehrere Tage auskosten möchte, übernachtet in komfortablen Schäferwagen und Baumhäusern inmitten der Natur.

Kunterbuntes Angebot für Groß und Klein: Erlebnispark und Wildparadies
Ein Besuch im Erlebnispark Tripsdrill ist wie eine Zeitreise ins Schwabenland um 1880, denn getreu diesem Motto wurden die über 100 originellen Attraktionen mit viel Liebe zum Detail thematisiert. Gleich zu Beginn treffen die Besucher auf das Wahrzeichen des Parks: die Altweibermühle, in der betagte Damen der Sage nach wieder junggemahlen werden. Dahinter wartet ein Paradies für Kinder: Seifenkisten-Rennen, Indoor-Spielebereich „Gaudi-Viertel“ und eine spritzige Mühlbach-Fahrt sorgen für freudige Jauchzer bei den Kleinsten. Bei der rasanten Kaffeetassen-Fahrt oder einer Runde mit dem Wirbelpilz kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Wer den Adrenalinkick sucht, wagt eine Fahrt mit der spektakulären Katapult-Achterbahn „Karacho“, der imposanten Holzachterbahn „Mammut“ oder den Einstieg in Europas höchste Wasserschussfahrt.

Eine tolle Ergänzung zum Erlebnispark ist der Besuch des dazugehörigen Wildparadieses – ein Wildpark inmitten des Waldes mit rund 40 verschiedenen Tierarten. Publikumslieblinge sind die Beutegreifer: Bär, Luchs, europäische Wölfe, Rotfuchs und Polarwölfe – zu sehen unter anderem auch bei der spannenden Fütterungsrunde mit dem Wildhüter. Als Könige der Lüfte, ziehen die Adler, aber auch Geier, Milan und Falke, während der Flugvorführung dicht über den Köpfen der Zuschauer hinweg. Beide Zusatzprogramme werden täglich – außer freitags – angeboten. Im Frühjahr wird das Wildparadies zur Kinderstube. Es gab bereits putzigen Nachwuchs bei den Rotfüchsen, Wildpferden, Auerochsen, Mufflons (Wildschafe), Ziegen, Störchen, Gänsegeiern, Schleiereulen und Königsbussarden.

Foto:Erlebnispark Tripsdrill
Foto:Erlebnispark Tripsdrill

Neu: Thematisierung des Karacho-Bahnhofs
Ein Highlight des Tripsdrill-Besuchs? Natürlich die Katapult-Achterbahn „Karacho“! Doch wer steckt eigentlich hinter der Erfindung dieses wilden Gefährts, das von 0 auf 100 km/h in nur 1,6 Sekunden beschleunigt? Aufschluss gibt der neu gestaltete und thematisierte Zugangsbereich der Achterbahn. Hier erhalten die Besucher seit dieser Saison einen Einblick in den Wohn- und Tüftelbereich des Erfinders Karle Kolbenfresser. Neben einem metallenen Gemüsebeet mit eigenem Wasserkreislauf und dem multifunktionalen Schreib- und Esstisch können die Besucher allerhand weitere kuriose Erfindungen entdecken. Und natürlich – ganz im Stil von Tripsdrill – erfahren die Wartenden viel Wissenswertes rund um die Erfindungen aus Baden-Württemberg.

Natur-Resort: Erholung inmitten der Natur
Ein Besuch in Tripsdrill lässt sich prima mit einer Übernachtung im Natur-Resort verbinden. Idyllisch gelegen zwischen Weinbergen, Wiesen und Wäldern können die Gäste in Schäferwagen oder Baumhäusern übernachten. In den komfortablen Schäferwagen finden bis zu 5 Personen Platz – eine gute Wahl für Familien mit Kindern. Umgeben von Schafen und Störchen ist selbst der Gang zum thematisierten Badehaus ein echtes Erlebnis. Wer in luftiger Höhe übernachten will, entscheidet sich für eines der originell gestalteten und komfortabel eingerichteten Baumhäuser für bis zu 6 Personen. Mit eigenem Sanitärbereich, Kaffeemaschine, und WLAN, bleiben garantiert keine Wünsche offen. Vorbei an Wolf. Bär, & Co. wird sogar der Weg zum inkludierten Frühstück im Wildparadies zu einem Abenteuer. Die Baumhäuser erfreuen sich großer Beliebtheit! In den letzten Monaten wurde das Übernachtungsangebot um 11 weitere Baumhäuser ausgebaut, sodass nun 16 Einheiten zur Verfügung stehen. In den nächsten Wochen werden 4 weitere folgen.

Foto: Erlebnispark Tipsdrill
Foto: Erlebnispark Tipsdrill

Saison 2015
Der Erlebnispark und das Wildparadies Tripsdrill sind bis zum 8. November 2015 täglich von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene € 28,50 und für Kinder und Senioren € 24,50. Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt. Übrigens: Parken ist in Tripsdrill kostenlos – ca. 4.000 Plätze stehen vor Erlebnispark und Wildparadies zur Verfügung.

Quellennachweis: Sandra Backhaus, Erlebnispark Tripsdrill

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen